Nachrichten
Nachrichten löschen

Daily Börsentalk 2020. Start 2.1.2020  

Seite 76 / 168
  RSS
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
image
AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Februar 2020 12:49
Stefan.M
(@stefan-m)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @sweetnsour

@stefan-m

Trump hat ja noch eine Rechnung mit Mutti-Buntspecht in klopapierfarbenem Oma Dress offen, also könnte es am Ende doch fast die EU sein, welche für die mexikanische "Wall-of-Fame" blechen muss.

Die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger immer selber...

Das heißt doch nicht "klopapierfarben", das ist "Melange", und
den Spruch mit den Kälbern habe ich zuletzt von DKPisten gehört, das war also vor dem Fall der Mauer... Und nun von Dir? Ich glaube, das muß ich dann dem IM stecken ... LoL LoL LoL

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Februar 2020 13:15
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Was sich Torsten Sauter, Leiter des Aktien-Research bei Kepler Cheuvreux, und der für die UBS tätige Analyst Joern Iffert in den letzten zwei Wochen lieferten, kommt einem mit spitzer Feder ausgetragenen Boxkampf schon sehr nahe.

Den Anfang machte vor zwei Wochen Iffert, als er das Erfolgsunternehmen Logitech für dessen nachlassende Innovationskraft und für zu geringe Investitionen in die Produktentwicklung kritisierte.

Die Antwort Sauters liess zwar auf sich warten, war dafür von Deutlichkeit aber kaum zu überbieten: Aus seiner Sicht lasse sich die Kritik nicht nachvollziehen, verfüge Logitech doch über eine effiziente Produktentwicklung, so liess er seine Anlagekunden wissen.

image

Daraufhin holte sein "Widersacher" bei der UBS zum Rundumschlag aus und stufte die Aktien des Lausanner Unterhaltungselektronikherstellers kurzum von "Neutral" auf "Sell" herunter. Und um dieser ersten Verkaufsempfehlung seit Jahren den nötigen Nachdruck zu verleihen, strich Iffert das 12-Monats-Kursziel auf 37 (zuvor 47) Franken zusammen.

Diesmal reagierte Sauter umgehend, taxierte den von seinem Berufskollegen losgetretenen Kurseinbruch als übertrieben ab und bekräftigte sowohl seine Kaufempfehlung als auch das Kursziel von 47 Franken. Seines Erachtens wird die Strategie von Logitech in der Produktentwicklung missverstanden. Zudem gehöre Konkurrenz mit zum Spiel.

Damit ist vermutlich gesagt, was gesagt werden muss. Denn an der Kursentwicklung gemessen, darf von einem Punktesieg für den UBS-Analysten gesprochen werden. Schliesslich haben die Aktien von Logitech seit dessen ausschlaggebendem erstem Kommentar gut 5 Prozent verloren.

Solche über Kommentare für die Anlagekundschaft ausgetragenen Meinungsverschiedenheiten kenne ich eigentlich nur aus dem amerikanischen Raum.

Disclaimer: Investiert seit 15 CHF

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Februar 2020 13:18
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @stefan-m
Veröffentlicht von: @sweetnsour

@stefan-m

Trump hat ja noch eine Rechnung mit Mutti-Buntspecht in klopapierfarbenem Oma Dress offen, also könnte es am Ende doch fast die EU sein, welche für die mexikanische "Wall-of-Fame" blechen muss.

Die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger immer selber...

Das heißt doch nicht "klopapierfarben", das ist "Melange", und
den Spruch mit den Kälbern habe ich zuletzt von DKPisten gehört, das war also vor dem Fall der Mauer... Und nun von Dir? Ich glaube, das muß ich dann dem IM stecken ... LoL LoL LoL

...ist uninteressant, aber die intellektuelle Regionalliga der zerebral unterernährten Männer-Groupies hat bestimmt ein Augenmerk dafür...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Februar 2020 13:23
Raffus
(@raffus)
Freiheitskämpfer Gold

grafik
AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Februar 2020 13:37
Raffus
(@raffus)
Freiheitskämpfer Gold

grafik
AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Februar 2020 14:15
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Silber

Im Rahmen eines Strategiechecks überprüft die EZB derzeit bereits, ob die Kosten für selbst genutztes Wohneigentum bei der Ermittlung der monatlichen Inflationsrate im Euroraum einfließen sollen oder nicht. EZB-Präsidentin Christine Lagarde hatte argumentiert, dass die ausgewiesene Teuerung die Preisentwicklung womöglich nicht angemessen widerspiegele.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/westfalen-sparkassen-fordern-neue-kalkulation-der-inflationsrate-a-1ea23ba8-08a3-4cfe-a95f-515a6feb3486

das ist das erste mal, dass ich so ein intelligentes statement von christine lagarde lese...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Februar 2020 15:36
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

@Maschinist

Was ist denn Heute mit den Mail-Nachrichten los? Bekomme jetzt plötzlich den ganzen Freiheits-Aktenberg des Tages in meinen Briefkasten geliefert über. Hat der Inder am E-Mail Server den ganzen Tag gestreikt?

image
AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Februar 2020 17:38



Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

@sweetnsour

Danke für die Info. Schaue ich mir an.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Februar 2020 19:47
Raffus
(@raffus)
Freiheitskämpfer Gold

Starker Gegenwind morgen an den Märkten.

-

grafik
AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Februar 2020 22:19
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @raffus

Starker Gegenwind morgen an den Märkten.

-

grafik

Husten, wir haben ein Problem

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Februar 2020 06:21
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @sweetnsour
Veröffentlicht von: @sweetnsour
Veröffentlicht von: @sweetnsour

Noch ein Hingucker aus dem Alpenland.

Wer Straumann nicht kennt sollte unbedingt einen genauen Blick darauf werfen. Straumann operiert in einem Markt der prosperiert, und bietet Produkte und Lösungen an, die noch viel stärker wachsen. Die Wachstumsziele für das aktuelle Jahr hat Straumann im August 2019 angehoben. Das Unternehmen wird exzellent geführt und hat bei Zahnmedizinern einen hervorragenden Ruf. Diese Reputation nutzt das Unternehmen, um sich auch als ein führender Anbieter der digitalen Zahnmedizin zu etablieren.

In einem Markt, der im Schnitt 4-5% wächst, hat Straumann in den letzten Jahren ein organisches Wachstum von durchschnittlich mehr als 15% hinlegen können. Das allein ist schon bemerkenswert. Gleichzeitig hat das Unternehmen die EBITDA-Marge sukzessive auf 31,5% steigern können!

image

Straumann die Tage auch die 1000 CHF Century Marke überschritten. Wäre nach dem letzten Run nicht erstaunt, wenn es nochmals Richtung 927 CHF zurück gehen würde.

https://thedlf.de/straumann-group-aktie/

image

Disclaimer: Bin seit März 2016 investiert.

Gesagt getan, Straumann auf Talfahrt nach dem Kuss an der 1000 CHF Century Marke. Kann nun in die Zone 890-850 CHF rutschen. Vermute gar, dass sich nach dem letzten Run eine Tassenformation bilden wird.

image

Straumann setzt 2019 erneut deutlich mehr um

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Februar 2020 07:08
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

CTS Eventim Aktie: Attraktiv trotz hoher Bewertung?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Februar 2020 07:10
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold

Ich werde den schwächeren Tag mal nutzen um mal wieder eine Position in United Internet zu etablieren mit mittelfristigen Hintergrund. Vielleicht ist der Boden nun abgeschlossen. Hat ja zuletzt wieder positiv "gezuckt". Die Bewertung ist attraktiv.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Februar 2020 09:08
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @raffus

Starker Gegenwind morgen an den Märkten.

-

grafik

Husten, wir haben ein Problem

nee, ne? die hälfte aller chinesen ist von einschränkungen ihrer bewegungsfreiheit betroffen, wahrscheinlich alle haben existentielle ängste - aber das heisst doch nicht, dass die echt weniger von unseren süssen iphones kaufen? die amis nu wieder...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Februar 2020 09:42
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @odiogaming

Ich werde den schwächeren Tag mal nutzen um mal wieder eine Position in United Internet zu etablieren mit mittelfristigen Hintergrund. Vielleicht ist der Boden nun abgeschlossen. Hat ja zuletzt wieder positiv "gezuckt". Die Bewertung ist attraktiv.

So für 30,28€ zugeschlagen. Nehme erstmal das GAP ins Visier bei ca. 35€. Eine Unterstützung wäre erstmal bei ca. 28,50€.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Februar 2020 10:01



Seite 76 / 168