Nachrichten
Nachrichten löschen

Neros Nest - Renovierung

Seite 3 / 3
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @nero

Bezieht sich das darauf, wenn gleichzeitig der Holzofen in Betrieb ist oder ganz allgemein?

Wenn der Holzofen gleichzeitig in Betrieb ist, können die Abgase in die Wohnung gelangen. Wenn der Holzofen aus ist, dann kann es allerdings zu unangenehmem Gestank führen, wenn bei "passender" Wetterlage und gleichzeitigem Betrieb der Dunstabzugshaube Luft über den Schornstein in die Wohnung gesaugt wird. Stinkt dann halt nach kaltem Schornstein... 

Aber abgesehen davon: Es ist schlichtweg nicht erlaubt einen Dunstabzug nach draußen mit einem Ofen ohne entsprechende Schutzvorichtungen (z.B. Kontaktschlater an Fenster) zu betreiben. D.h. wenn der Schornsteinfeger das sieht, dann wird dir die Feuerstättengenehmigung für den Ofen entzogen. Ich würde das proaktiv mit dem Schornsteinfeger absprechen, wie ihr das in dem Fall am besten handhabt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Januar 2024 13:06
ziola, Nero und Dustin mögen das
ziola
(@ziola)
Verdienter Freiheitskämpfer

Zu der Kombination von Holzofen und Dunstabzugshaube - Kontaktschalter am Fenster + Funk-Steckdose an Dunstabzugshaube ist die einfachste Lösung. Wenn man noch besser möchte, dann wäre noch raumluftunabhängige Luftversorgung zu überlegen - dies tue ich meinem Ofen dieses Jahr an.

Es setzt voraus, dass der Ofen es kann (extra Stütze für Frischluftzufuhr) und dass man den Anschluss (Wanddurchbruch nach Außen im Abstand <3m vom Ofen) realisieren kann. 

Der Vorteil ist, dass eben kein Unterdruck im Haus beim Verbrennen entsteht - die Luft kommt direkt vom Draußen zu dem Ofen. Indirekt steigt damit auch die Effizienz der Heizung, da im übrigen Fall die kalte Luft wird durch die Fensterspalten in das Haus durch Ofen "eingesaugt" wird und muss auch noch zusätzlich erwärmt werden. Auch das anmachen von Feuer sollte damit einfacher sein - vorbei hier hatte ich nie Probleme. Das Problem mit der Dunstabzugshaube sollte da auch entfallen.

gruss

ziola

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2024 12:25
Robi
 Robi
(@robi)
Freiheitskämpfer Gold

Es gibt auch raumluftunabhängige Öfen, die die Verbrennungsluft durch ein zusätzliches Rohr im Kamin ziehen. Das hat den Vorteil, dass dem Abgas noch Wärme entzogen wird und die Frischluft aufgeheizt wird.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2024 19:59
Vroma
(@vroma)
Freiheitskämpfer Silber

Also das mit dem Ofen und dem Dunstabzug würde ich mir wirklich überlegen. 

Du musst selbst im Winter zum Kochen das Fenster kippen. 

Das hatten meine Eltern in der alten Wohnung wegen einer Gas-Etagenheizung. 

Das macht eine kalte Bude. Absolut reudig! 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Januar 2024 06:52
John Smith
(@john-smith)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @der-autodidakt
Veröffentlicht von: @nero

Bezieht sich das darauf, wenn gleichzeitig der Holzofen in Betrieb ist oder ganz allgemein?

Wenn der Holzofen gleichzeitig in Betrieb ist, können die Abgase in die Wohnung gelangen. Wenn der Holzofen aus ist, dann kann es allerdings zu unangenehmem Gestank führen, wenn bei "passender" Wetterlage und gleichzeitigem Betrieb der Dunstabzugshaube Luft über den Schornstein in die Wohnung gesaugt wird. Stinkt dann halt nach kaltem Schornstein... 

Aber abgesehen davon: Es ist schlichtweg nicht erlaubt einen Dunstabzug nach draußen mit einem Ofen ohne entsprechende Schutzvorichtungen (z.B. Kontaktschlater an Fenster) zu betreiben. D.h. wenn der Schornsteinfeger das sieht, dann wird dir die Feuerstättengenehmigung für den Ofen entzogen. Ich würde das proaktiv mit dem Schornsteinfeger absprechen, wie ihr das in dem Fall am besten handhabt.

das ist faktisch alles richtig, aber in der Praxis hatte ich jetzt bereits zwei Feuerstättenbesichtigungen und mein Magnetschalter liegt immer noch uneingebaut im Schrank. allerdings ist der Kamin auch höchstens 2-3 im Jahr an.

Wenns klappt würde ich auch die direkte Zufuhr von draussen an den Ofen wählen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Januar 2024 00:28
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @john-smith

das ist faktisch alles richtig, aber in der Praxis hatte ich jetzt bereits zwei Feuerstättenbesichtigungen und mein Magnetschalter liegt immer noch uneingebaut im Schrank. allerdings ist der Kamin auch höchstens 2-3 im Jahr an.

Naja, dann hast du halt bisher Glück gehabt. Aber das kann ja keine Empfehlung sein.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Januar 2024 06:50
ziola
(@ziola)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @der-autodidakt
Veröffentlicht von: @john-smith

das ist faktisch alles richtig, aber in der Praxis hatte ich jetzt bereits zwei Feuerstättenbesichtigungen und mein Magnetschalter liegt immer noch uneingebaut im Schrank. allerdings ist der Kamin auch höchstens 2-3 im Jahr an.

Naja, dann hast du halt bisher Glück gehabt. Aber das kann ja keine Empfehlung sein.

Siehe ich auch so.

Spätestens wenn man eine leistungsfähige Dunstabzugshaube (>300m3) und überscheubarer Raumvolumen in dem Verbund Küche-Kaminofen hat, wird der Rauch beim Betrieb der Dunstabzugshaube zurückgezogen. Das kann sehr gefährlich sein.

Meine Dunstabzugshaube (100-700m3) schaft es bei einer Raumfläche (offene Küche+Wohnzimmer) von etwa 50m2 ohne Probleme bei der niedrigsten Stufe.

Zu der Prüfung - die Schaltung wurde nur beim ersten Mal bei mir geprüft. Danach nicht mehr.

Gruss

ziola

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Januar 2024 08:19
John Smith
(@john-smith)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @der-autodidakt
Veröffentlicht von: @john-smith

das ist faktisch alles richtig, aber in der Praxis hatte ich jetzt bereits zwei Feuerstättenbesichtigungen und mein Magnetschalter liegt immer noch uneingebaut im Schrank. allerdings ist der Kamin auch höchstens 2-3 im Jahr an.

Naja, dann hast du halt bisher Glück gehabt. Aber das kann ja keine Empfehlung sein.

Es ging nur um den Zusammenhang der drohenden "Stilllegung" ohne den Schalter, nicht um eine Empfehlung ohne.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Januar 2024 09:10
Nero
 Nero
(@nero)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hallo Freunde

1. Thema Kamin / Dunstabzug

Nachdem das Loch schon gebohrt und die Küche schon bestellt ist bleibt der Dunstabzug natürlich so wie er ist. Der Ofen muß eh erneuert werden, wenn wir ihn weiter betreiben wollen. Da hat @Robi ja schon einen Raumluftunabhängigen Ofen vorgeschlagen. Das Thema wird, wenn es soweit ist, mit dem Schlotfeger besprochen.
Da meine Schwiegereltern ca. 10 Ha Wald besitzen und meine Freundin uns beiden vor einigen Jahren auch mal einen Motorsägenlehrgang geschenkt hat, glaube ich schon, daß es sinnvoll sein kann das alles rundum erneuern zu lassen. Kamin mit Wassertaschen, o.ä.

Zum Glück muß ich das nicht morgen wissen.

2. OG

Thema elektrische Fußbodenheizung bleibt Gegenstand der Diskussionen.

Grundsätzlich möchte ich die ganz gerne einbauen. Die Anschaffung für's gesamte OG würde nur 1.4k kosten, dafür wäre viel an Lebensqualität gewonnen und das Haus auf einen aktuelleren Stand gebracht, weil man ganz leicht mit Strom über eine große Fläche heizen könnte.

Die Probleme:

1. Wir müßten wieder Schlitze schlagen und eine weitere Sicherung anschließen lassen, das verzögert alles nochmal, kostet wieder extra und nervt.
2. Ohne PV Anlage mit 20 KW Speicher lohnt das eh nicht.

Der Wunsch ist vorhanden aber die Realität halt auch, haha.

3. Sonstiges

Weil Frauen alles immer schön haben wollen, hab ich bei Norma nochmal 20 Dosen Heizkörperlack (Baufix) bestellt, das ist preislich das günstigste was wir gefunden haben und die Qualität ist ok, die Dosen sollten (wie immer) nicht zu kalt sein. Das sollte ungefähr für alle Heizkörper im Haus und für die Tür des Sicherungskastens reichen, die haben oft schon wirklich rostige, hässliche stellen. Das hat 75€ gekostet, also ca. das was 1 neuer Heizkörper kosten würde.

Die Frau hat sich sehnlichst gewünscht die Rollobänder zu tauschen und bei Amazon eine Rolle Band + neue Blenden bestellt. Man mag es nicht glauben, aber es verursacht im Raum einen Unterschied wie Tag und Nacht wenn so ein olles, vergilbtes, speckiges Band gegen ein sauberes, weißes Band getauscht wird.

Nach dem Tausch des Bands fehlt im kleinen Zimmer oben nur noch Boden + eine Doppelsteckdose. Hier wurde auch ein neues Brett für den Rollokasten (mit Isolierung) selbst gebaut. Sieht top aus und zieht auch nicht mehr kalt rein.

Freue mich wenn das ganze Zeug mal erledigt ist und ich wieder mehr Zeit für andere Dinge habe wie zum Beispiel das Studium.

Hier geht's auch voran, aber eher langsam. Ich bin gerade dabei die Arbeit für meinen ersten Kurs fertig zu stellen. An das wissenschaftliche Arbeiten bzw. Zitation muß ich mich noch gewöhnen, aber nachdem die notwendige Software dafür nun eingerichtet ist, geht das schon ganz gut...

Heute ist Freitag, wer das liest ist wahrscheinlich schon sicher im Wochenende angekommen. (:

Schönes Wochenende!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 26. Januar 2024 08:44
Dustin, Robi und Natman mögen das
ziola
(@ziola)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hallo,

bitte überlege es dir nochmal, dass mit der elektrischen Fußbodenheizung. Direktestromheizung ist wirklich sehr teuer (1:1) und wenn einsetzbar, dann vielleicht nur auf kleiner Fläche wie z.B. Bad. 

Wenn du Komfort bei überschaubaren Kosten, steigen möchtest - überlege es dir lieber eine Klimaanlage. Gute Geräte mit Einbau kosten etwa 1-2k Euro und verbrauchen 15-30% vs. Direktstromheizung. Du kannst damit sowohl kühlen wie auch heizen.

Gruss

ziola

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. Januar 2024 08:58
Dustin, Robi, Natman und 1 User mögen das
Nero
 Nero
(@nero)
Verdienter Freiheitskämpfer

Letzte Wochen/Tage ging es eher langsam vorwärts...

Nach wie vor muß ich Studium, Arbeit und Renovierung balancieren was auf Dauer kräftezehrend sein kann. Was mich gerade trägt ist, daß die Renovierung irgendwann weitestgehend abgeschlossen ist und ich mich dann mehr dem Studium widmen kann.

Da ich nun auch erfahren habe, daß mein AG das Studium in keiner Form (weder Finanziell noch durch Arbeitszeit unterstützt) empfinde ich hier kaum noch Loyalität. Wir werden ständig an freien Tagen angerufen und man schreit nach studiertem Personal, will aber nix dafür hergeben. Evtl. werde ich mich im Sommer nach einem neuen Job umsehen der etwas näher ist. Ggf. auch nur in Teilzeit

Wie sieht's sonst aus?

Großes Zimmer OG ist fertig. Man muß nur noch streichen dann kann auch hier ein Boden rein. Im letzten großen Zimmer ist noch gar nichts gemacht. Das kommt dann in den nächsten Tagen und Wochen... Ich hoffe daß wir bis Mitte März mit dem OG fertig sind, also neuer Boden, alles verputzt, etc etc.

Was fehlt dann noch?

Nur noch das Projekt der Frau, Treppengeländer komplett streichen. Das ist natürlich ein Riesen Aufwand weil man jede Treppenstufe einzeln abschrauben muß um an das Metallgerüst zu kommen... Hat für mich nicht so viel Priorität weil es eher ein Eitelkeitsprojekt ist (wie das halt oft so bei Immobilien ist, es geht bei vielen Entscheidungen nicht um Funktionalität, sondern darum etwaige Besucher zu beeindrucken was immer wieder zu Konflikten führt.)

Sonstiges:

Heizungsfirma war da zur Wartung, ein Patient hat mir gesagt, daß bei Ölheizungen der Verzicht auf Wartung den Verbrauch um bis zu 20% in die Höhe treiben kann. Da wurden dann auf meinen Wunsch hin auch ein Paar Einstellungen verändert um den Verbrauch zu senken. Er hat mir außerdem mitgeteilt, daß die Heizung so wie sie ist noch bis 2045 betrieben werden kann und bis dahin das Gesetz vielleicht schon wieder geändert wurde.
Weil die Heizung ständig eine Fehlermeldung bzgl. Warmwasser gegeben hat, die sich durch eine starke Verkalkung begründen läßt, hat er mir vorgeschlagen eine Entkalkungsanlage einzubauen. Natürlich sau teuer alles aber eigentlich etwas das ich grundsätzlich gut finde, besonders weil bei uns das Wasser extrem Kalkhaltig ist. Man kann sich das immer schön begründen mit "Wir brauchen dann weniger Spülmittel" oder so aber 3k muß man erstmal an Spülmittel ausgeben... :D

Naja, ich schau mir das Angebot an, denke über Vor- und Nachteile nach und werde dann eine Entscheidung treffen.

Küche ist bis auf einige Geräte angekommen. Eindeutig Vorteilhaft wieder etwas unabhängiger zu sein...

Bis zum nächsten Update...

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 13. Februar 2024 12:23
ziola, Natman, Vroma und 2 User mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @nero

Was fehlt dann noch?

Nur noch das Projekt der Frau, Treppengeländer komplett streichen. Das ist natürlich ein Riesen Aufwand weil man jede Treppenstufe einzeln abschrauben muß um an das Metallgerüst zu kommen... Hat für mich nicht so viel Priorität weil es eher ein Eitelkeitsprojekt ist (wie das halt oft so bei Immobilien ist, es geht bei vielen Entscheidungen nicht um Funktionalität, sondern darum etwaige Besucher zu beeindrucken was immer wieder zu Konflikten führt.)

Made my day, total lustig.
Besonders die News von der Heizung sind sehr gut! Klingt sehr durchdacht und ihr wart auf jeden Fall fleißig.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Februar 2024 17:24
Vroma, Nero und langfristinvestor mögen das
Seite 3 / 3