Nachrichten
Nachrichten löschen

vorhandenes Kapital optimal für passiven Geldfluss anlegen  

  RSS
Temprano
(@temprano)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo Zusammen,

wie würdet ihr einen hohen 6-stelligen Betrag anlegen, wenn das primäre Ziel eine kontinuierliche Ausschüttung und das sekundäre Ziel Wertsteigerung ist? Es geht hier nicht mehr um den weiteren Vermögensaufbau um jeden Preis, sondern vielmehr darum, einen optimalen passiven Einkommensstrom zu generieren.

Der Xtrackers MSCI World (A1XEY2) hatte 2019 beispielsweise eine Ausschüttungsquote von 2,6% vor Steuern.

Was würdet ihr empfehlen, um die Ausschüttungsquote vor Steuern Richtung 3% zu bekommen?

Vielen Dank

Zitat
Veröffentlicht : 30. März 2020 14:36
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

Hi Temprano, mein Tipp der brutto bei 3,25% Ausschüttung liegt und mit ETFs breit aufgestellt ist und auch ohne Dividenden ETFs:

Beispiel bei 800 Riesen Anlagesumme alles Ausschütter:

1) Vanguard FTSE All World 70% 560k => Ausschüttung / a brutto = 13652 euro

2) Vanguard FTSE 100 15% 120k =>7337 euro Aussch.

3) Vanguard FTSE Pacific Ex Japan 15% 120k => schüttet 5035 euro pro Jahr brutto.aus

Macht je nach Steuer vermutlich knapp unter 3% aber sicherer als Dividenden ETFs.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. März 2020 14:56
Temprano
(@temprano)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hi Natman,

vielen Dank für die Rückmeldung. Sieht sehr vernünftig aus, habe s mir mal notiert.

Ich bin unschlüssig, ob man High Dividend ETFs untermischt, dies ginge defintiv zu Lasten der Gesamtrendite, würde aber die Ausschüttungsquote erhöhen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. April 2020 18:04
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

@temprano

Gerne. Der Maschinist schrieb Mal, dass der Vanguard AW dem AW HY überlegen ist ich denke bei dem Kollegen der mit BTC Vermögen generiert hat. Mit Breitmarkt ETFs ist man breiter aufgestellt, ich nehme keine Dividenden ETFs dazu. Vermögen steigt ja langfristig weiter...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. April 2020 18:08
Judge Dredd mag das
(@pmeinl)
Neuer Freiheitskämpfer

Oder selbst einen Auszahlplan bauen. Hier eine interessantes Schema dazu:

Rente selbst gebaut: Auszahlpläne und Tagesgeld-Verzehr

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. April 2020 11:32
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @natman

1) Vanguard FTSE All World 70% 560k => Ausschüttung / a brutto = 13652 euro

2) Vanguard FTSE 100 15% 120k =>7337 euro Aussch.

3) Vanguard FTSE Pacific Ex Japan 15% 120k => schüttet 5035 euro pro Jahr brutto.aus

Bedenke Vanguard zahlt immer im selben Monat im Quartal, wenn ich mich recht entsinne. 
Um ein Monatlich passives Einkommen zu generieren müsste man andere Anbieter wie Ishares, Amundi oder Lyxor hinzunehmen.

Die Wichtige Frage:
Wie lang soll der Zahlungsstrom aufrecht erhalten bleiben. 
Ewige Rente --> Zahlungstrom bis in die Unendlichkeit oder besteht ein Absehbares Enddatum dahinter, z.b du bist 40 und Möchtest den Passiven Zahlungsstrom bis zur Rente (65) haben?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. April 2020 12:34
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

Man kann auch die Erträge am TG sammeln u sich auszahlen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. April 2020 13:00
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

@temprano: wenn du auf hohe Erträge aus bist, könnte auch dieser UK Dividend ETF auch interessant sein eher als Beimischung mit 9% Ertragsausschüttung:

https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?query=IE00B0M63060&groupField=index&from=search&isin=IE00B0M63060

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2020 07:19