Forum

Meinungen zu ETF Depot  

  RSS
Beginner
(@beginner)
New Member

Hallo zusammen,

nachdem ein Freund mich auf Eure Seite aufmerksam gemacht hat und ich mich einige Zeit mit dem Thema ETF Sparplan beschäftig habe, habe ich mich entschieden langfristig in ETFs zu investieren.

Zum Start kann ich monatlich 200,- € investieren und dies in verschiedene ETFs aufteilen:

1. iShares MSCI World Index: Monatlich 100,- €, thesaurierend

2. Comstage MSCI Emgerging Markets: Monatlich 50,- €, ausschüttend

3. iShares Global Clean Energy: Monatlich 50,- €, ausschüttend

Ein Depot habe ich bereits bei der Onvista Bank eröffnet.

Die Augteilung auf MSCI World und Emerging Markets wird ja des öfteren empfohlen. Den Global Clean Energy ETF habe ich ausgesucht, da ich selbst in der Branche tätig bin und mir (zumindest) einbilde einen gewissen Marktüberblick zu haben...

Da ich zusätzlich zu meinem monatlichen Gehalt, jährlich einen Bonus ausgeschüttet bekomme, überlege ich zusätzlich zu den monatlichen Investitionen jeweils ein oder zwei mal im Jahr Summen um die 2.000 € zu investieren.

Was denkt ihr zu dieser Aufteilung?

Soll ich Monatlich oder doch eher vierteljährlich investieren?

Danke für euren Input!

Viele Grüße

Zitat
Veröffentlicht : 02/08/2019 12:28 pm
Maschinist
(@maschinist)
Admin Admin

Hallo Beginner,

herzlich willkommen in der Freiheitsmaschine.

Ob Du thesaurierende oder ausschüttende ETF bevorzugst, ist neben einem aktuell immer noch kleineren vorhandenen Steuervorteil bei den Thesaurierern, besonders bei noch kleinerem Vermögen, eher nebensächlich. Viel wichtiger ist, dass Du das regelmäßige Investieren auch nach einem Kurseinbruch durchhälst und Dich nicht aus der Ruhe bringen läßt. Denn daran scheitern einige in der Rezession. Wenn Du das besser machst, hast Du einen fast uneinholbaren Vorsprung.

Die Aufteilung von 1 und 2 ist ok. ETF Nr. 3 kenne ich persönlich nicht. Wenn er weltweit streut ist das wahrscheinlich in Ordnung. Ich würde bei Clean Energie immer auf die langfristige Rendite schauen, da in der Vergangenheit oft weniger Performance und höhere Volatilität (Solar, und Windkraft in den 200er Jahren).

Monatlich oder vierteljährlich ist kein großer Unterschied. Besonders bei noch kleinerer Sparleistung kann es viel Sinn machen wegen der Gebühren die Käufe nur weniger Male im Jahr durchzuführen. Wenn die Kosten bei Null liegen, ist gegen monatlich nichts einzuwenden.

Schönen Tag!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/08/2019 1:50 pm
Beginner
(@beginner)
New Member

Vielen Dank für die Rueckmeldung, Maschinist.

VG

AntwortZitat
Veröffentlicht : 08/08/2019 10:34 am
Share:


——————————————————————————-

Spare Geld mit dem Maschinisten: