Nachrichten
Nachrichten löschen

Trainingslog Dustin

Seite 4 / 5
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber

Ich habe 2 von Blackroll, die sind nicht glatt sondern aus Stoff, was mit kurzen Hosen angenehmer ist. Das blaue ist als "Erinnerung" an die korrekte Form ganz tauglich, hauptsächlich nutze ich das schwarze.

 

@Dustin Respekt für die Gartenarbeit. Unsere letzten Pflasterarbeiten haben wir spontan an einen "hausierenden Wanderarbeiter" vergeben, das ist echt Maloche, die aufs Kreuz geht...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. März 2022 21:42
Judge Dredd und Dustin mögen das
Dustin
(@dustin)
Verdienter Freiheitskämpfer

KW 13 - KW 15 2022

Die letzten Wochen war einiges los. Im Alleingang mit meiner Frau haben wir zwei eine neue Küche bei der Verwandtschaft aufgebaut. Anschließend hatten wir dann Besuch von meinem Vater mit dem wir dann die Fläche für die Gartenhütte erst gepflastert haben und dann angefangen haben die Hütte aufzubauen. Das Wetter war leider unglaublich schlecht, so dass meist im Regen gearbeitet haben und für die größeren Schauer dann kurze Pausen eingelegt haben. Einen Tag haben wir sogar ganz pausieren müssen. Dadurch sind wir leider auch nicht so weit gekommen wie ich ursprünglich gehofft hatte, so dass wir den Rest der Gartenhütte und das komplette Seitendach dann alleine weiter aufbauen mussten. Meine anderthalb Wochen Urlaub sind komplett für die Bauprojekte drauf gegangen und letzte Woche habe ich dann nach der Arbeit jeden Tag weiter gearbeitet. Dafür steht jetzt das Gartenhaus wenigstens und der Punkt ist schonmal abgehakt. Das Training kam dementsprechend etwas kürzer in den letzten Wochen.

Montag, 28.03.
Deadlift:
105 kg x 5/5

Overhead Press:
37,5 kg x 4/4/4

Squat:
70 kg x 8/8/8

Chin up:
+22,5 kg x 4/4/4

Dienstag, 05.04.
Squat:
77,5kg x 5/5/5

Bench Press:
62,5 kg x 4/4/4

Bent over row:
60 kg x 4/4/4

Dienstag, 12.04.
Deadlift:
107,5 kg x 4/3

Overhead Press:
37,5 kg x 5/4/4

Squat:
70 kg x 5/5/5

Chin up:
+22,5 kg x 5/4/4

Donnerstag, 14.04.
Squat:
80kg x 3/3/1

Bench Press:
62,5 kg x 4/3/3

Bent over row:
60 kg x 4/4/3

Training lief den umständen entsprechend gut. Mal mit besserer mal mit schlechterer Tagesform, je nach Belastung/Erholung im Vorfeld bedingt durch die Bauprojekte. Da diese jetzt jedoch endlich abgeschlossen sind kann jetzt wieder regelmäßiger durchgestartet werden.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. April 2022 11:46
Nero und viper2333 mögen das
Dustin
(@dustin)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @yakari

Unsere letzten Pflasterarbeiten haben wir spontan an einen "hausierenden Wanderarbeiter" vergeben, das ist echt Maloche, die aufs Kreuz geht...

Die Pflasterarbeiten waren doch ein super Ganzkörpertraining durch ein reales Belastungsszenario. ;)

Wir haben aber auch nur 28 m² gepflastert, bei einer größeren Fläche hätte ich mir auch noch was anderes überlegt.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. April 2022 12:12
Dustin
(@dustin)
Verdienter Freiheitskämpfer

KW 16 2022

Dienstag
Squat:
80 kg x 3/3/3

Deadlift:
107,5 kg x 4/3

Overhead Press:
37,5 kg x 5/4/4

Chin up:
+22,5 kg x 5/5/4

Donnerstag
Squat:
80 kg x 4/2 + 72,5 kg x 4

Bench Press:
62,5 kg x 4/3/3

Bent over row:
60 kg x 4/4/4

Starte jetzt bei jedem Training mit Kniebeugen, um hier noch besser voran zu kommen. Durch die regelmäßige Verwendung eines Therabandes passt jetzt auch wieder die Position der Knie bei der Aufwärtsbewegung und einem Einfallen der Knie konnte frühzeitig vorgebeugt werden.

War am Sonntag im Indoor-Spielplatz mit meinem kleinen (4 ½ Jahre). Der kleine ist schon gut flink und gerade die Etagenwechsel im (für Kinder gebauten) Kletterparcour waren schon anspruchsvoll. Noch kann ich ihm aber gut Paroli bieten und bin ihm noch eine Spur voraus. Allerdings nur durch ordentlich körperlichen Einsatz, so dass ich dann nach etwas über 5 Stunden dort einige Blessuren davongetragen habe (Schürfwunde Knöchel, Knie, Rücken,..). Demzufolge werde ich wohl erst Mitte der Woche wieder richtig weiter trainieren können.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 26. April 2022 14:25
viper2333 mag das
Dustin
(@dustin)
Verdienter Freiheitskämpfer

KW 17 2022

Mittwoch
Squat:
80 kg x 3/3/3

Deadlift:
107,5 kg x 4/3

Overhead Press:
37,5 kg x 5/4/4

Chin up:
+22,5 kg x 5/5/4

Freitag
Squat:
80 kg x 3 + 72,5 kg x 5 + 65 kg x 7

Bench Press:
62,5 kg x 3/3 + 55 kg x 5

Bent over row:
60 kg x 4/3/3

Wieder ne recht normale Trainingswoche. Weiterkommen wird (im leichten Kaloriendefizit) immer schwieriger. Habe mich dazu entschieden mein Trainingsplan umzustellen (zukünftig analog zum Reverse Pyramide Training von leangains.com). Wesentliche Umstellung sind höhere Wiederholungszahlen und damit ein größeren Volumen und ein geringerer Fokus auf reine Kraftentwicklung. Außerdem werden alle Sätze als amrap bzw. mit maximaler Anstrengung ausgeführt und um dies zu ermöglichen, das Gewicht mit jedem Satz reduziert.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 6. Mai 2022 08:21
Natman und viper2333 mögen das
Dustin
(@dustin)
Verdienter Freiheitskämpfer

KW 18 2022

Montag
Squat:
65 kg x 10 + 57,5 kg x 12 + 50 kg x 14

Chin up:
15 kg x 7 + 12,5 kg x 6 + 10 kg x 5

Triceps pushdowns
Toes to bar

Mittwoch
Deadlift:
100 kg x 6 + 90 kg x 7

Overhead Press:
32,5 kg x 8 + 30 kg x 9 + 27,5 kg x 9

Face pull
Toes to bar

Samstag
Bench Press:
55 kg x 7 + 50 kg x 8 + 45 kg x 9

Bent over row:
50 kg x 9 + 45 kg x 10 + 40 kg x 11

Squat:
67,5 kg x 9 + 60 kg x 10 + 52,5 kg x 12

Toes to bar

Das Training mit dem neuen Trainingsplan zeigt, zumindest schon in Form von Muskelkater, erste Wirkung. Ich bin gespannt wie die Entwicklung bis Jahresende weiter geht und ob ich mein selbst gestecktes Ziel von 100 kg als 1RM bei der Kniebeuge schaffe.

Bin am überlegen mit Kollegen im Herbst einen Halbmarathon zu laufen (diesjährige Laufleistung aktuell: 0 km!). Im bisherigen Leben bin ich bisher im Sommer einmal wöchentlich zwischen 5 und 7 km lange Strecken gejoggt. In den letzten drei Jahren jedoch weniger (Laufleistung z.B. letztes Jahr < 30 km).

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 12. Mai 2022 08:42
viper2333 mag das
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @dustin

Bin am überlegen mit Kollegen im Herbst einen Halbmarathon zu laufen (diesjährige Laufleistung aktuell: 0 km!). Im bisherigen Leben bin ich bisher im Sommer einmal wöchentlich zwischen 5 und 7 km lange Strecken gejoggt. In den letzten drei Jahren jedoch weniger (Laufleistung z.B. letztes Jahr < 30 km).

Vielleicht wäre es gesünder, „nur“ den 10-km-Lauf anzupeilen, wäre ja auch noch eine Herausforderung. 😉

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Mai 2022 11:06
Natman, Dustin und Maschinist mögen das
Vossi78
(@vossi78)
Verdienter Freiheitskämpfer

Dazu nur folgendes, was mit ein Kollege der gerade für den Marathon trainiert geschickt hat:

https://www.instagram.com/reel/Cc0P286jKXQ/?igshid=MDJmNzVkMjY=

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Mai 2022 11:25
Yakari und Dustin mögen das
Dustin
(@dustin)
Verdienter Freiheitskämpfer

@yakari

Ich bin tatsächlich noch in der Abwägungsphase ob ich mitlaufe. Da eine gewisse Grundfitness vorhanden ist sehe ich die 20 km jetzt allerdings nicht als unmöglich an.
Ein erster Testlauf über gut 5 km bin ich in 35 Min recht locker abgelaufen und war somit schonmal ganz positiv.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Mai 2022 20:39
Natman mag das
Dustin
(@dustin)
Verdienter Freiheitskämpfer

@vossi78

Haha, ja das ist schon so ne Sache mit dem Marathon. Ist wohl wirklich typisch für das (also auch mein) Alter.

Bei mir steht es leider meinem eigenen Jahresziel im Kraftsport entgegen, da man nicht auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanzen kann. Ist insgesamt eher so ein soziales Ding, weil ich den mit Freunden laufen würde und früher auch regelmäßig mit denen beim Lauftreff gelaufen bin, bzw. habe ich diesen ja vor einiger Zeit selbst geleitet. Von selber hätte ich mir das wohl nicht ausgesucht, da mir das zu zeitlich ineffizient ist.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Mai 2022 20:50
Dustin
(@dustin)
Verdienter Freiheitskämpfer

KW 19 2022

Montag
Squat:
67,5 kg x 10 + 60 kg x 11 + 52,5 kg x 14

Chin up:
10 kg x 8 + 7,5 kg x 9 + 5 kg x 7

Triceps pushdowns
Toes to bar

Mittwoch
Deadlift:
102,5 kg x 6 + 92,5 kg x 8

Overhead Press:
35 kg x 7 + 32,5 kg x 7 + 30 kg x 7

Face pull
Toes to bar

Freitag
Bench Press:
55 kg x 8 + 50 kg x 9 + 45 kg x 10

Bent over row:
52,5 kg x 7 + 47,5 kg x 8 + 42,5 kg x 10

Squat:
70 kg x 9 + 62,5 kg x 10 + 55 kg x 13

Toes to bar

Bei den Klimmzügen habe ich zwar viel maximale Kraft, aber nur eine geringe Kraftausdauer, so dass ich die höheren Wiederholungszahlen nicht durchhalte. Habe deshalb das Gewicht um 5 kg reduziert und arbeite mich jetzt von dort aus wieder hoch.

Zur Vorbereitung auf den eventuellen Halbmarathon habe ich mir überlegt, wie ich das Lauftraining in meinen Alltag integrieren kann. Um überhaupt mal die ersten Kilometer zu joggen bin ich am Freitag, anstatt mit dem Fahrrad, auf Arbeit gejoggt. Die gut 5 km leicht hügelige Strecke habe ich auch am Stück geschafft (83 Höhenmeter rauf und 50 runter auf der Strecke). Neben den erwartbaren Muskelkater hatte ich allerdings auch Blasen an der Achillesferse und den kleinen Zehen. Hier werde ich nochmal schauen welche Schuhe ich am besten für das Laufen verwende (evtl. meine Shamma Sandals) oder ob ich mir hier nochmal geeignete Schuhe zulege (z.B. Xero Shoes HFS).
Was mich dabei aber sehr stark stört, ist dass ich mit Rucksack laufen muss (Laptop, Mittagessen, Portemonnaie, Handy, Schlüssel, Stechkarte, etc.) und dieser immer hin und her wackelt.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 19. Mai 2022 07:20
viper2333 und Maschinist mögen das
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber

Hey, oftmals liegt es an den Socken, wenn man Blasen bekommt. Kauf dir richtige Laufsocken mit so plüschigen Frottee-Verstärkungen an den entscheidenden Stellen. Ich hatte es jedenfalls nicht bereut. Günstiger als neue Schuhe ist es allemal.

Und zum Rucksack, Gebimmel auf dem Rücken ist für mich auch der Horror (kenne den Effekt vom Reiten/Joggen mit meinen langen Haaren, oder noch schlimmer: Hoodie!). Du könntest deinen Rucksack mit einem Handtuch ausstopfen, das brauchst du ja vielleicht sowieso nach dem Joggen und wiegt nicht sooo viel. Luftpolsterfolie wäre auch geeignet. Und/oder evtl. kleinerer Rucksack. Aber wenn der ganze Rucksack (und nicht nur dessen Inhalt) wackelt, wäre ein Bauch/Brustgurt zusätzlich zu den Schulterriemen gut.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Mai 2022 10:16
Dustin mag das
Dustin
(@dustin)
Verdienter Freiheitskämpfer

@yakari

Hi Yakari,
ja das mit den Socken werde ich nochmal testen. Da könnten dickere Socken tatsächlich helfen.

Bei dem Rucksack ist es leider so, dass der gesamte Rucksack hin und her wackelt was ich als recht nervig empfinde, so dass ich erstmal weiter nur mit dem Fahrrad fahre.

Es zeichnet sich jedoch eine neue Alternative ab. Bei uns startet jetzt die Anmeldung zu einem 10 km Firmenlauf für den sich die anderen schon (zusätzlich) angemeldet haben. Ich könnte also statt dem Halbmarathon einfach den Firmenlauf mit Ihnen zusammen laufen.
Das sollte auch mit relativ wenig Training gut möglich sein, was mir natürlich deutlich entgegenkommt.
Cool

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20. Mai 2022 21:33
Yakari und Natman mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

@dustin es gibt so Radrucksäcke die eng sind. Das könntest du brauchen. Ich jogge allerdings nicht damit Wink  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Mai 2022 21:39
Dustin mag das
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber

@natman Ich glaube es gibt sogar Rucksäcke zum Joggen. Habe jedenfalls schon ein paar Läufer mit sowas gesehen (und mich gefragt was da wohl drin ist) und auch mal bei Decathlon im Angebot. Die Industrie hat doch für alles eine Lösung 😉

 

@Dustin Firmenlauf ist cool. Habe ich bei uns auch initiiert, aber nur Staffel 5 km zu viert. Muss gleich mal nachsehen ob der dieses Jahr stattfindet, dann müsste ich wohl mein Training aufnehmen 😇😱

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Mai 2022 08:48
Dustin und Natman mögen das
Dustin
(@dustin)
Verdienter Freiheitskämpfer

KW 19 2022

Dienstag
Squat:
70 kg x 10 + 62,5 kg x 11 + 55 kg x 14

Chin up:
11,25 kg x 7 + 8,75 kg x 9 + 6,25 kg x 8

Triceps pushdowns
Toes to bar

Donnerstag
Deadlift:
105 kg x 5 + 95 kg x 7

Overhead Press:
35 kg x 7 + 32,5 kg x 8 + 30 kg x 7

Face pull
Toes to bar

Freitag
Bench Press:
57,5 kg x 7 + 52,5 kg x 8 + 47,5 kg x 9

Bent over row:
52,5 kg x 8 + 47,5 kg x 9 + 42,5 kg x 12

Squat:
72,5 kg x 7 + 62,5 kg x 8 + 55 kg x 11

Toes to bar

Letzte Woche waren wir abwechselnd wegen Kind krank zu Hause und daher haben sich die Trainingszeiten etwas verschoben.

Kein Lauftraining diese Woche. Werde statt dem Halbmarathon nur beim 10 km Firmenlauf mitmachen. Das ist deutlich entspannter, lässt sich mit deutlich weniger Zeiteinsatz erreichen und passt auch besser zu meinen Kraftzielen.

Mit der Umstellung des Trainings auf höhere Wiederholungszahlen bin ich weiterhin zufrieden. Noch ist natürlich erstmal so eine Findungs- und Anpassungsphase. Ob sich die erwünschten Kraftsteigerungen dann auch einstellen, werde ich in ein Paar Wochen dann genauer beurteilen können.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 23. Mai 2022 15:20
Seite 4 / 5