Nachrichten
Nachrichten löschen

Trainingslog - Der Ingenieur

Seite 7 / 8
Der Ingenieur
(@ingenieurfreedom)
Verdienter Freiheitskämpfer

@yakari

Alles gut, du sprengst nichts. Ich freu mich immer über Austausch. 

Ich messe erst seit ca. 6 monaten. Führe auch keine Tabellen oder sowas

Hab einfach nur ne Pulsuhr und Guck halt nach z.b. 2 harten Wochen Mal ab und zu am Tag wie mein Ruhepuls ist. Und nach nem workout macht die Uhr mit den Pulszonen, max.bereich, etc. Alles automatisch.

Ich hab gar keine Lust zu das noch alles selbst auswerten zu müssen. Wenn es da ist, Guck ich es mir gern Mal an und finde es interessant wie man Erschöpfung und Fortschritt messen kann.

 

Was hält dich davon ab selbst ne Journey zu machen? Knieverletzung Mal außen vor.

Kosten sind im Probeabo für 3 Monate mit ca. 30€ überschaubar, Tage und Häufigkeit kannst du alles selbst einteilen.

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. Februar 2021 17:52
viper2333, Yakari und Natman mögen das
Der Ingenieur
(@ingenieurfreedom)
Verdienter Freiheitskämpfer

@yakari

IMG 20210216 175401

Ala Beispiel sieht man hier schon die Pulskurve nach 4*1500 Intervallen + warmup und Cool down.

Die Erschöpfung ist dabei zu sehen, dass nach jedem Intervall der Puls immer ein Stück weniger in Richtung des Ruhepulses runter geht. Auch beim Auslaufen sieht man am Ende gut, dass die vergleichsweise geringe Belastung den erschöpften Körper fordert.

LG

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. Februar 2021 17:57
Vossi78, viper2333, Yakari und 1 User mögen das
Der Ingenieur
(@ingenieurfreedom)
Verdienter Freiheitskämpfer

Endlich wieder bei erträglichen Temperaturen trainieren - da macht es doppelt Spaß.

War eine harte Woche, es gab aber auch ein paar Erfolge bei Übungen... 

Montag:
4/48: Ganzkörper Kondition, 38min

Mittwoch:
5/48: Ganzkörper Kraft, 49min
Premieren:
- 6 Sätze saubere Pistol squats
- Klimmzüge mit Zusatzgewicht

- Dips an Ringen

Freitag:
12,5 km laufen (5:30min/km)

Sonntag:
6/48: Schnellkraft & kurze Sprints, 54min

 

🤙🤙🤙

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 22. Februar 2021 07:58
Vossi78, Judge Dredd, Yakari und 2 User mögen das
Der Ingenieur
(@ingenieurfreedom)
Verdienter Freiheitskämpfer

Eine Trainingswoche mit hoher Volatilität geht zuende - irgendwo zwischen Sonnenschein und halb erfroren, voller Kraft und total kaputt... Festzuhalten bleiben einige schöne Fortschritte...

Aber Lest selbst:

Montag:
12km joggen in der Sonne (5:45min/km)
7/48: Ganzkörper Kraft, 54min
- einschlafen danach kein Problem ;)

Donnerstag:
8/48: Ganzkörper Kraft/Kondition, 59min
- 40 Klimmzüge an Ringen
- 120 Kniebeugen mit 20kg kettlebell
- 160 burpees/pushups

Freitag:
4km laufen kurz&schmerzhaft (4:25min/km)
- da geht noch mehr, Gewöhnungsphase

Sonntag:
9/48: Schnellkraft & Explosivität,  29min
- clapping pushups, Pistol squats, Sprünge

Ernährung war die Woche "ging so". Proteinzufuhr OK, aber auch mehrere Cheatdays und ein paar Gin. 

Momentan bin ich auf der Suche das der richtigen, kurzen Morgenroutine. Eines meiner ewigen to do's.

Input sehr willkommen. Kann alles sein...

Euch noch einen schönen Abend.

🤙🤙🤙

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 28. Februar 2021 20:32
viper2333, Yakari, Judge Dredd und 2 User mögen das
Der Ingenieur
(@ingenieurfreedom)
Verdienter Freiheitskämpfer

Moin Leute,

Kann mich den Trainingsaussagen von @nero aus seinem Log nur anschließen: ich hab Energie und Lust auf Training.

Die Woche ging auch gut was, mit einigen, persönlichen Highlights, aber auch unerwartet stark Muskelkater nach beiden Läufen.

Was ist neu? Inspiriert von einem Freund bin ich in die täglichen Planks eingestiegen und poste unter die Wochentage meine Bestleistung aus der jeweiligen Woche - immer 2 Durchgänge. Mal sehen was möglich ist.

Intervalle sind leider ausgefallen, dafür 2 längere Läufe. Freeletics auch, wie immer, fordernd. Jetzt 25% der aktuellen Journey absolviert. 

Insgesamt Verbesserungen bei Pullups und Kniebeugen mit 20kg kettlebell als Frontgewicht 🏋️

Montag:
10/48: Ganzkörper Kraft, 50min

- fiese Variationen von Kniebeuge und Liegestütz

Mittwoch:
12,5km lockeres Laufen (5:45min/km)

Donnerstag:
11/48: Oberkörper/Rumpf Kraft, 53min
- Stabi & Pullups

Freitag:
12km lockeres Laufen (5:48min/km)

Sonntag:
12/48: Kraft & Sprints,  46min
- 75 Pullups & 20*40m Sprints

Tägliche Plankzeit:
2*2:10min

Hasta luego.

🤙🤙🤙

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 7. März 2021 16:55
Nero, Judge Dredd, viper2333 und 1 User mögen das
Yakari
(@yakari)
Verdienter Freiheitskämpfer

Machst du die Planks isometrisch oder dynamisch mit irgendwelchem Firlefanz um den Spaß zu erhöhen?

Planks sind super, bis vor 1 Jahr habe ich sie gehasst mit entspr. Vermeidungsverhalten, dann bin ich die Thematik offensiv angegangen und siehe da, aus maximal 5 Liegestützen wurden... mehr als ich zählen kann - einer mehrerer nicer Kollateraleffekte. ;)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. März 2021 17:29
Yakari
(@yakari)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @ingenieurfreedom

Momentan bin ich auf der Suche das der richtigen, kurzen Morgenroutine. Eines meiner ewigen to do's.

Input sehr willkommen. Kann alles sein...

Was willst du denn mit der Morgenroutine erreichen? Und was passt dir an deiner vorhandenen nicht?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. März 2021 17:30
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

@yakari

Zähle doch in hexadezimal das ist leichter Wink  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. März 2021 17:53
Yakari mag das
Der Ingenieur
(@ingenieurfreedom)
Verdienter Freiheitskämpfer

@yakari

Ganz stumpf isometrische, bis ich die Zeit verbessert habe. Danach Mal gucken. 

Krass, dass es bei dir so einen Effekt auf Liegestütze hatte. Oder haben die Finger zum zählen gefehlt ;-)

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 8. März 2021 12:43
Der Ingenieur
(@ingenieurfreedom)
Verdienter Freiheitskämpfer

@yakari

Eine die ich regelmäßig mache :-D

Bisher bin ich da nicht gut unterwegs. Und nicht so schweißtreibend - eher was kurzes zum auflockern, mobilisieren und Energie tanken.

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 8. März 2021 12:45
Vossi78
(@vossi78)
Aktiver Freiheitskämpfer

@ingenieurfreedom

Das mit der Plankzeit 2*2: 10 min habe ich noch nicht verstanden. Hast Du in zwei Durchgängen in Summe zehn Minuten? 

Planks noch nach dem Training zu machen ist auf jeden Fall eine Herausforderung. Und in der Übung haben wir noch alle Luft nach oben 😀

Hier der Rekordhalter: https://www.fitbook.de/fitness/planking-guiness-weltrekord

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. März 2021 19:14
Natman mag das
Der Ingenieur
(@ingenieurfreedom)
Verdienter Freiheitskämpfer

@vossi78

Moin,

Ist so gemeint:

2 runden mit je 2min10sec.

Wahnsinn der Weltrekord.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 9. März 2021 15:01
Vossi78
(@vossi78)
Aktiver Freiheitskämpfer

@ingenieurfreedom

Danke Dir für die Klarstellung. Manchmal ist man einfach blind. Das da 2:10 min steht habe ich einfach nicht erkannt 😀 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. März 2021 16:11
Judge Dredd und Natman mögen das
Yakari
(@yakari)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @ingenieurfreedom

@yakari

Eine die ich regelmäßig mache :-D

Bisher bin ich da nicht gut unterwegs. Und nicht so schweißtreibend - eher was kurzes zum auflockern, mobilisieren und Energie tanken.

 

Ich habe eben dieses "Training" hier gemacht:

Vielleicht in der Art was für deine Morgenroutine? Wahrscheinlich aber zu lange und das Rollen soll man auch nur 2x/Woche machen.

An den anderen Tagen vielleicht Yoga?

 

Zu den Planks: Dynamische Planks aller Art haben bei mir mehr Effekt als statische gehabt. Außerdem wird's irgendwann auch recht langweilig. Die Bewegung lenkt zudem ab, was manchmal nicht verkehrt ist. Ist eine super Ganzkörperübung, bei mir hat es eben gut was für die Brustmuskulatur/Lat usw. gebracht, etwas was man als Frau nicht so beübt. ;) Hilft dann auch beim Liegestütz!

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. März 2021 18:24
Der Ingenieur
(@ingenieurfreedom)
Verdienter Freiheitskämpfer

Moin,

Eine gemischte Trainingswoche liegt hinter mir.

Montag noch den Lauf unterbrochen, weil völlig platt... Zum Wochenende wurde es dann wieder besser. Spaßfaktor war höchstens "geht so". Morgenroutine sind Mom 5min Mobility - noch nicht 100% zufrieden.

Anschaffung vom Kettlebell zahlt sich aus. Kann man fast jede Übung gut mit variieren und vor allem asymmetrische Belastungen erzeugen. 

Plankzeit stagniert bei 2:30min.

 

Montag:

10km Laufen mit 2*2km Tempophasen

- hat sich nicht gut angefühlt, zu wenig Regenration vorher. Musste pausieren.

 

Mittwoch:

30min Yoga - in letzter Zeit viel zu wenig

13/48: Kraft Rumpf & Beine, 44min

- locker, da noch sehr erschöpft von Montag

 

Freitag:

14/48: Kondition HIIT, 49min

- pushups & mit kettlebell - ging wieder etwas besser

12km abendlicher Lauf - Wind, Regen, dunkel. Schön ist anders. 

 

Samstag:

15/48: Kraft Oberkörper, 32min

- 75 Klimmzüge - Autsch, aber beste Einheit der Woche

 

Viel Spaß Euch.

🤙🤙🤙

 

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14. März 2021 15:51
viper2333 und Vossi78 mögen das
Der Ingenieur
(@ingenieurfreedom)
Verdienter Freiheitskämpfer

Moin, Nachtrag zur letzten Woche.

Insgesamt nicht gut, wenig Energie, wenig Motivation...

Die Tage Pause zu Wochenbeginn waren absolut notwendig und auch die Einheiten eher locker. 

Sehe ich als Deload Woche, auch wenn noch nicht geplant gewesen. Das erste Mal keine 3 Freeletics Workouts seit langem.

Mittwoch:
30min Yoga + 10min Blackroll
16/48: Kraft Ganzkörper (+Kettlebell), 66min
- pause vorher war bitter nötig

Samstag:
17/48: Kraft Oberkörper,  59min

PB Plankzeit:
2 Runden a 2:30min

Wird hoffentlich wieder besser...Schlaf & Ernährung waren eigentlich OK, Auslöser für das Loch war sicher die Höhe Belastung der letzten Wochen und ein erhöhtes Stressaufkommen

🤙🤙🤙

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 22. März 2021 11:10
viper2333 und Judge Dredd mögen das
Seite 7 / 8