Nachrichten
Nachrichten löschen

Judge Dredd Investment Tagebuch

Seite 9 / 11
wolf89
(@wolf89)
Verdienter Freiheitskämpfer

@judge-dredd

Liest sich wie immer super bei dir. Ich bin immer von deiner Sparleistung erstaunt Smile

Ich drücke euch die Daumen das es mit dem Urlaub klappt.

LG

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Mai 2021 10:21
Natman und Judge Dredd mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@wolf89

danke dir :-) Ja mit der Reise das wäre in der Tat richtig super. Aber vielleicht fällt der Einreise-Bann für EU Bürger in die USA ja im Sommer. Wir haben jetzt den USA Trip für Weihnachten/New Year gebucht, ist also noch etwas Luft bis dahin

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 2. Mai 2021 10:24
Natman, Yakari und wolf89 mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Guten Morgen,

kurzes Zwischenupdate: Kryptoanteil bei ca. 6,5% am Gesamtvermögen. ETH lasse ich laufen. Bei BTC habe ich letzte Woche am 04.05. den Rückgang genutzt und nochmal ein wenig nachgekauft.

Bei den Einzelaktien habe ich eine Verkaufsorder für einen weiteren Teil der Tesla-Aktien bei 700 Dollar platziert. Der erste Teilverkauf war rückwirkend betrachtet zu einem guten Zeitpunkt. Seit dem hat die Aktie ordentlich korrigiert. Sollte die Aktie zeitnah noch mal auf 700 Dollar zurückkommen, nehme ich noch etwas Gewinn mit (dann ca. +650%). Einen Teil der Telsa-Aktien möchte ich in jedem Fall behalten. Wenn die Aktie im Falle einer weiteren Korrektur weiterhin abschmiert, würde ich mir im Bereich von 300 Dollar wahrscheinlich überlegen wieder ein paar dazuzukaufen.

Neben den monatlichen Sparplänen (DLF, EM, Asia ex pacifix und GB) soll der restliche free casflow (restliche Sparquote +Dividenden) bis zum Sommer genutzt werden um im Einzelaktienbereich vor allem bei Versorgern und Immos nachzukaufen (Branchenverteilung s.o.). Daneben wird es wahrscheinlich ein kleineres Gold-Investment geben.

 

Schönen Sonntag!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 9. Mai 2021 09:15
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Hallo,

habe den Rücksetzer bei BTC heute für einen weiteren (ungeplanten) Nachkauf genutzt. Ging über Bison sehr schnell und -wie immer- unkompliziert (keine Werbung).

Kryptoanteil trotz Rücksetzter daher bei ca. 6% am Gesamtvermögen. Cashanteil nun bei ca. 14%. Die restlichen 80% sind Aktien in unterschiedlichsten Formen (Einzelaktien und ETFs).

Schönen Feierabend!

 

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 17. Mai 2021 17:59
Natman mag das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Rückblick Mai 2021 und Investments Juni 2021

 

Hallo, im Mai ging es ja den Kryptomärkten ordentlich rund. Zunächst die Korrektur bei ETH und vor allem bei BTC. Dann sind einige Techwerte etwas runter gegangen. Gleichzeitig musste die Einrichtung für die neue Wohnung sowie die Urlaube bezahlt werden. Da kam also einiges zusammen im Mai. Das führte im Ergebnis dazu, dass das Gesamtvermögen (trotz 60% Sparquote und ordentlichen Dividenden) temporär um 1,4% gesunken ist. Da  die Kosten für die neue Wohnung und die Urlaube 2021 bezahlt sind, dürfte der Juni (hoffentlich) wiederbesser laufen. 

Für Juni liegt die Sparquote erneut bei 60%. Große Ausgaben dürften 2021 jetzt (hoffentlich) nicht mehr anstehen, sodass wir kein extra Cash mehr zur Seite legen und alles investieren werden, was gespart wird. Die Cashquote beträgt zur Zeit ca. 13% wird aber im Laufe des Jahres durch mehr Assets weiter im Verhältnis zum Gesamtvermögen sinken.

Da das erste Depot nun glücklicherweise eine Größe erreicht hat, wo ein weiteres Depot Sinn macht, haben wir (wie bereits berichtet) ein neues Depot bei Smartbroker eröffnet. Dadurch investieren wir jetzt in die ETFs über Gettex bei Smartbroker (bei Orders über 500,-) kostenfrei mit Einzelkäufen und zahlen lediglich noch 1,5 Euro für die Sparplanausführung beim DLF bei der DKB. Für die 1,5 Euro pro Monat  gibt es keinen Ausgabeaufschlag beim DLF und es gibt die kostenlose VISA Credit-Card mit kostenlosem Einsatz im Ausland. Also ein guter Deal wie ich finde.

 

Neben den ausgabeaufschlagfreien Sparplan auf den DLF wurde heute folgende Käufe getätigt:

 

Vanguard FTSE 100

Vanguard FTSE 250

Vanguard Asia ex pacific

Vanguard EM

I Shares Japan Small Caps

 

 

Euch gute Deals im Juni und einen schönen Feiertag morgen!

 

 

 

 

 

 

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 2. Juni 2021 15:51
Specialized, wolf89, Roman und 1 User mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

Wieso FTSE 100/250? Es hätte doch der 100er gereicht. KISS-Prinzip ! 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Juni 2021 16:07
Judge Dredd mag das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@natman

hey Natman, im „neuen“ will ich es wirklich simple halten. Maximal 10 ETF Positionen ohne Einzeltitel. Das ist für mich schon simple

:-)

All world ist super, wenn man nur ein Produkt möchte. ich möchte lieber Regionen etfs, da kann ich stärker Gewichten ohne viele doppelungen. Und den FTSE 250 als quasi  sc oder mc für uk. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 2. Juni 2021 16:22
wolf89, Maschinist und Natman mögen das
Yakari
(@yakari)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @judge-dredd

und einen schönen Feiertag morgen!

 

🤨 Der nächste Feiertag in meinem Bundesland ist der 3.Oktober...😢

Spaß beiseite, entspannten Feiertag!
Dein Plan klingt nachvollziehbar und ich wünsche dir viel Erfolg! 💪

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Juni 2021 16:46
wolf89, Judge Dredd und Natman mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@yakari

hatte ich gar nicht auf dem Schirm, dass das heute kein bundeseinheitlicher Feiertag ist. Aber vor Oktober hoffentlich noch ein kleiner Sommerurlaub? 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 3. Juni 2021 09:37
Yakari und Natman mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

@yakari in Augsburg gibt es die meisten Feiertage meines Wissens .. Cool  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. Juni 2021 11:07
Yakari und Judge Dredd mögen das
Yakari
(@yakari)
Verdienter Freiheitskämpfer

In Süddeutschland sind mehr Feiertage als im Nordosten. Nur einer von vielen Unterschieden. 😉

@judge-dredd Geplant ist noch nichts. Wegfahren lieber in der dunklen Jahreszeit, da ich da lebe wo andere Urlaub machen, warum sollte ich im Sommer verreisen? Aber ein paar Tage Urlaub Zuhause bzw. „auf dem Ponyhof“ ganz bestimmt! 😎

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. Juni 2021 14:01
Judge Dredd und Natman mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Hallo,

für den Ansatz "passives Welt ETF Aktien-Depot" im neuen Smartbroker Depot habe ich mir noch mal ein paar Gedanken zur Zusammensetzung gemacht.  Grundsätzlich gibt es ja verschiedene Möglichkeiten so ein Depot zusammenzustellen.

z.B.

Variante 1:

Ein Produkt (FTSE All World oder sogar den neuen Global All Cap von Vanguard). Super für Freiheitskämpfer, die mit einem einzigen Produkt super einfach ein passives Weltportfolio aufbauen.

 

Variante 2:

Vanguard Developed World und Vanguard EM , als 2 ETF Variante für das Weltportfolio.

 

Variante 3 (aus meinem 1. ETF-Depot)

Vanguard All World und dann einzelne Regionen ETFs als Ergänzung. Etwas aktiverer Ansatz als die ersten Varianten.

 

Jetzt habe ich angeregt durch eine ältere Diskussion hier im Forum überlegt die Zusammensetzung etwas „aktiver“ als die anderen Varianten zugestalten, aber dennoch möglichst einfach um den Aufwand zu minimieren.

Variante 4:

„Selbst zusammengebautes“ Welt ETF Depot. Etwas "Arbeit" aber mit 8-9 Positionen super machbar. Meine Grundüberlegungen waren jetzt:

  1. Nach Möglichkeit Vanguard ETFs
  2. Wenn kein Vanguard ETF dann möglichst großes Fondsvolumen und geringe TER
  3. Möglichst geringe Überschneidungen (zu 100% nie auszuschließen) zwischen den Indexfonds und möglichst ein guter Branchenmix (Large Cap Indizies haben einen höheren Techanteil, Small Caps Index eher z.B. einen höheren Industrie oder Immo-Anteil-
  4. Nach Möglichkeit thesuarierende ETFs, ansonsten Ausschütter (da Kapitalsteuerfreibetrag ausgereizt ist und ich den Steurstundungsvorteil für dne weiteren Vermögensaufbau möglichst ausnutzen möchte.
  5. Nach Möglichkeit günstig die Fondsanteile erwerben. Bei Smartbroker geht das ab 500 Euro pro Order  z.B. bei GEttex

 

Das kam jetzt nach einer ersten Recherche dabei heraus, bzw. ein Beispiel, wie man es machen könnte:

 

Nordamerika:

Vanguard North America:

0,10% TER

IE00BK5BQW10

Large und Midcaps Kanada und USA , 650 Aktien

 

Xtrackers Russell 2000 UCITS ETF 1C

ISIN IE00BJZ2DD79, WKN A1XEJT

0,30% TER

2000 US Aktien aus dem Russel 2000 Index (Small Caps US)

 

Europa

Vanguard FTSE Developed Europe ex UK

0,10% TER

475 Large und Medium Caps aus der Eurozone, Norwegen, Polen und der Schweiz und Schweden

ISIN: IE00BK5BQY34

Xtrackers MSCI Europe Small Cap UCITS ETF 1C

ISIN LU0322253906, WKN DBX1AU

966 Small Caps aus Europa (inklusive UK)  (geringe Überschneigung mit dem FTSE 100)

0,30% TER

Statt des FTSE 250

 

UK

Vanguard FTSE 100,

TER 0,09 %

100 der größten britischen Aktiengesellschaften

IE00BFMXYP42

 

Asia Ex Japan:

Vanguard FTSE Asia Pacific ex Japan

0,15% TER

400 Aktien überwiegend Large Caps aus den entwickelten Pazifikländern

 

Japan

 Vanguard FTSE Japan

0,15% TER 

500 Large und Midcaps aus Japan

 

I Shares MSCI Japan Small Cap UCITS ETF

WKN A0Q1YX

0,58% TER

900 japanische Small Caps

 

EM

Vanguard EM 

0,22 % TER

1800 Aktien zum großen Teil Large Caps aus den EM 

Alternative könnte man einen China und einen Indien ETF sowie einen Lateinamerika ETF nehmen. Ich finde hier aber die Möglichkeit mit Vanguard für 0,22% TER recht attraktiv.

 

 

Alles in allem 9 ETFs die auch Small Caps aus den Industrieländern sowie weltweite Large Caps mit einschließen. Der Ansatz ist etwas "aktiver", wobei sich der Aufwand mit 9 Positionen meiner Meinung nach noch im Rahmen hält. Einmal die GEwichtung anhand der aktuellen Berwertungen festlegen und dann Monat für Monat nachlaufen.

Es gibt aber auch gute Argumente zu sagen: "passiv heißt passiv, ich nehme den All world und fertig". Für mich persönlich finde ich es spannend, die Gewichtung des Portfolios, gerade vor dem Hintergrund der aktuellen US-Markt-Bewertung,  auch jenseits des Al World Index selbst festzulegen.

Den FTSE 250 würde ich zugunsten des MSCI Europan Small Caps rauslassen. Beim IShares MSCI Japan Small Caps fällt auf, dass der kostenmäßig etwas aus dem "Rahmen fällt". Aber dafür eine gute Möglichkeit in eine Vielzahl kleinere japanische Aktienunternehmen zu investieren.

 

Schönen Samstag euch noch!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 12. Juni 2021 13:32
wolf89, Homer J., Natman und 2 User mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

Hi Judge, hm ich weiß nicht so recht, für mich ist dieses Japan und dann noch Small Caps zu kleinteilig. Ich denke dieser Neuinvest mit neuem ETF zwecks weniger Thesaurierer verkaufen hat mehr Effekt als so ein Fitzelkram Cool   Problem ist, bei 8-9 ETFs und alle 10 Jahre neue ETFs wegen niedrige Gewinnleiter landest du wieder im Depotdschungel... oder? 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Juni 2021 12:12
wolf89 und Judge Dredd mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@natman 

Hi Natman, danke fürs Feedback. Ja, du mahnst vollkommen zu Recht immer keept it simple. Mein Plan wäre ja es zumindest für die nächsten 10 Jahre dabei zu belassen (neben nur vereinzelten REIT Einzelaktien). Und wenn in ein paar Jahren das nächste Depot "voll ist" kann man ja die gleichen ETFs auch im neuen Depot wieder besparen. Mit 9 ETFs und 2-4 REITs sowie EuWax hat man dann 12-14 Positionen insgesamt im Depot. Das finde ich persönlich übersichtlich. Ich kann aber verstehen, wenn jemand es noch entspannter mit 1-2 Positonen haben möchte (siehe oben). Vorteil mit den 9 ETFS wäre halt, dass du die Gewichtung "freier" festlegen kannst.

Schönen Urlaub für dich und deine Familie, erholt euch gut!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 13. Juni 2021 16:05
wolf89 und Natman mögen das
Homer J.
(@homer-j)
Aktiver Freiheitskämpfer

@judge-dredd 

Danke für die Übersicht und das Teilen der Gedanke.

Ich bin mit einer Mischung aus Variante 2 und 3 unterwegs. Das sind der All World, der iShares EM und der Europe ex UK. Den EM ETF habe ich massiv übergewichtet (> 60 %), weil meine Einzelaktien im Schwerpunkt aus D und den USA stammen. Da komme ich auch nicht von weg. Bei bestimmten Themen dominieren die USA einfach und da finde ich Einzelaktien wirklich spannend.

Also habe ich für mich entschieden: keep it simple bei ETF und Asien, aber dafür Einzelaktien bei Dividendenwerten und allem, was mit Tech, Digitalisierung, 5G, Halbleiter, etc. zu tun hat.

Der ishares EM enthält über den Daumen 75% Asia/Pacific. Das reicht mir bei entsprechend hoher Gewichtung im Portfolio, um bei der Entwicklung in dieser Region gut dabei zu sein.

Mit dem Vanguard Asia/Pacific ex Japan konnte ich mich bisher nicht anfreunden, da mir der Schwerpunkt auf nur drei Länder (Australien, Korea, Hongkong) nicht diverzifiziert genug erscheint. Als Beimischung ist er bestimmt gut, aber Korea ist im iShares EM gut vertreten, also brauche ich hier - aus meiner Sicht - keinen weiteren ETF.

 

Schönen Sonntag

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Juni 2021 19:52
wolf89 und Judge Dredd mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@homer-j 

genau ein guter Punkt auf den du hinweist. Im msci em ist Korea mit dabei. Im FTSE Index von vanguard zählt Korea nicht zu den EM. Dein Ansatz klingt auch gut durchdacht. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 13. Juni 2021 23:03
Homer J. und wolf89 mögen das
Seite 9 / 11