Nachrichten
Nachrichten löschen

Budget: Pascal Weichert

Seite 2 / 3
Siduva
(@siduva)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @pkay

Eine Software, die dir Knallhart sagt, ob du Fokussiert warst oder nicht.

Dazu hätte ich eine Nachfrage, die keine persönliche Kritik sein soll sondern den ersten Gedanken ausdrückt, der mir dazu durch den Kopf geht: hast Du bisher ein Problem mit Konzentration/Fokussierug gehabt, oder ist das eine weitere Erfindung, die den Menschen in Richtung "höher-schneller-weiter" optimieren soll? Für mich trifft nämlich eher das Gegenteil zu, ich versuche aktiv gegen den Effizienzwahn zu kämpfen und mich in Müßiggang zu üben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Februar 2022 07:50
Dustin, Yakari und Robi mögen das
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

@siduva Mit sicherheit beides. Zum einen hatte ich ein Problem mit Fokus und zum anderen ist es ein Optimierungstool. 

Ich habe mir das Programm aus den Hintergrund geholt, dass +100h Wochen eher die Regel als ausnahme war. Und dieses Tool einen richtig auf die Nerven geht, wenn man mehr als 9h macht am Tag. Dich an Pausen errinnert usw. Ich habe jedenfalls dadurch bemerkt wie ineffizient ich insgesamt arbeite und brauche für die +100h mittlerweile weniger als 20h in der Woche. War richtig geschockt wenn man die Tagesauswertung bekam in der Stand das Effektiv nur 2h gearbeitet habe. 

Es ist für mich mit regelmäßig Essen und guter Schlaf fast auf einem Lvl. 

Vermutlich nicht die Antwort die du dir erwartest hast^^ Manche Programme erlauben einen erst Müßigang walten zu lassen^^ 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. Februar 2022 09:42
Dustin, ThruHike und Siduva mögen das
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber

Super, wenn das Programm dir weiterhilft @Pascal.

Manchmal habe ich auch Probleme mit Prokrastination & Co. Aber eigentlich nur dann, wenn ich zu viel Zeit habe. Da ich seit Jahrzehnten ein sehr zeitintensives Hobby betreibe, konnte ich nie und kann nicht unendlich Zeit verstreichen lassen, da bei mir der Grundsatz „erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ gilt und es einen fest fixierten „Feierabend“ gibt, zu dem das Tagespensum erreicht sein muss. Wenn man so klare Vorgaben hat, ist man erstaunlich effizient (merkst du ja gerade selbst). Und zwar bei allen Aufgaben, gilt auch fürs Putzen, wie ich gestern mal wieder merkte als ich nur 20 Minuten Zeit hatte etwas zu tun, wofür ich sonst 40 Minuten brauche. 😇

Pausenzeiten musste ich mir als Studentin mit der Eieruhr vorgeben, heute würde man den geräuschlosen Handywecker bevorzugen.

Hilfreich ist sich alles so einzurichten, dass man nicht abgelenkt werden kann, also get your shit done, damit dich das nicht belastet. 
Allerdings schiebe ich unangenehme Aufgaben immer noch gelegentlich vor mir her. Meistens gibts aber irgendwelche Deadlines und dann kommt man doch nicht drumrum. Jahrelang bin ich diesbezüglich hart mit mir ins Gericht gegangen, wieso ist das so/das darf doch nicht sein. Nobody‘s perfect, die Hauptsache ist, dass der Kram irgendwann erledigt ist und sei es auf den letzten Drücker, interessiert sowieso niemanden.

Ich würde dir die Auseinandersetzung mit „minimalistischen Grundsätzen“ ans Herz legen. Was man intuitiv erahnt und sich selbst drumrum schlängelt , bekommt man auf den Punkt gebracht serviert, sehr hilfreich für den eigenen Fokus . Ich sehe es wie @siduva man bekommt so viel auf allen Kanälen mit, dass es schwer werden kann, seinen Weg zu finden oder beizubehalten. Vielleicht kannst du die 15€ bald besser verbrauchen? 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Februar 2022 10:41
Dustin und Siduva mögen das
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @yakari

Ich würde dir die Auseinandersetzung mit „minimalistischen Grundsätzen“ ans Herz legen

Ich besitze 6 Elektrogeräte, Handy, Laptop, Bildschirm, Wecker, Kühschrank, Herd. Mal von Leuten abgesehen. Habe eine Wohnung in der nur ein Schreibtisch und ein Bett steht. 
Mein Handy und PC sind genauso Minimalisitisch. Ich würd sagen, es gibt kaum Menschen die, mal weit aus dem Fenster gelehnt, Minimalisitscher (auch in bezug auf Müll aufm Handy / PC / Social Media) leben als i^^

Seit anfang des Jahres konsumiere ich auch kaum Social Media (außer Sonntags zum Twitter Börsenstammtisch). Also ja danke für den Rat. Vermuttlich ist er bei meinen Ich vor 3 Jahren angebracht gewesen

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. Februar 2022 11:18
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber

Ich meine nicht Minimalismus im Sinne von „nur x Gegenstände besitzen“. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Februar 2022 11:33
pkay mag das
ThruHike
(@thruhike)
Verdienter Freiheitskämpfer

@pkay 

Zählst du Messenger wie WhatsApp & Co auch als Social Media?

Danke für den Tipp mit Timetracking. Mir gehts gerade nämlich auch exakt so - alle Zeit der Welt und ich habe seit dem Studium nicht mehr so wenig an einem Tag geschafft wie jetzt gerade. Würde mich nicht wundern, wenn ich auch auf die 100 vs 20-Stunden-Rechnung komme wie du. Vll hilft da zumindest übergangsweise ein Tool.

Ansonsten beeindruckendes Budget, Hut ab!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Februar 2022 12:36
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

@thruhike

Veröffentlicht von: @thruhike

Zählst du Messenger wie WhatsApp & Co auch als Social Media?

Jaein. Bei meinen Handy habe ich eine andere Einstellung. Whatsapp brauch ich ja allein aus Arbeitsetchnischer sicht. 

Ab 21 Uhr geht das Handy in den Nachtmodus und sperrt mir Whatsapp. Idr. verbringe ich wenige Minuten am Tag auf Messengern.

Falls du ein Android hast, beschäftige dich mal mit Focus Modus. Do Not Disturb usw. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. Februar 2022 12:43
Dustin und ThruHike mögen das
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

Monatsabschluss Februar: 

image

Fragt mich nicht wie das zustande kam. Internet wurden nur wenige Euros Abgebucht, weil dort der neue Vertrag erst zustande kam (sieht man erst nächsten Monat). Hinzu kommen noch 10€ VPN und die Stadtwerke haben aus irgendeinen Grund auch nicht abgebucht dem Monat.

Mittlerweile läuft fast alles Private über Revolut. Der VPN geht leider nicht via Revolut, weil die keine LT IBAN Akzeptieren (ist auch kein EU Land in dem der Sitzt) 

Edit: Ich habe 50€ Bargeld noch gezogen (Volksbankkonto über den auch die Kreditkarte läuft). Das kommt da auch noch drauf. Die wurden direkt in Sujuk Pizza und Türkischen Pide "investiert" ^^

Also insgesamt 654,92€

Btw. Ich hab den Rechtstreit ggü. dem Fitnessstudio gewonnen. Die zahlen jetzt auch Nachträglich meinen Anwalt. 

Den Fall könnt Ihr hier nachlesen

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 12. März 2022 19:17
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

Inflation inflation auch bei mir.

Miete geht ab Mai von 130€ auf 280€
Fitnesstudio von 19,99€ auf 24,99€

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. März 2022 11:12
viper2333
(@viper2333)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @pkay

Inflation inflation auch bei mir.

Miete geht ab Mai von 130€ auf 280€
Fitnesstudio von 19,99€ auf 24,99€

 

Wie kommt es denn zu diesem Mietanstieg?

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. März 2022 11:17
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

Ich hab durch Zufall erfahren, dass es für meine Timetracking Software grade einen Lifetimedeal gibt. Normalerweise zahle ich zwischen 10-15€ je nachdem wie der Euro grad steht. Jetzt habe ich mir für ca. 8 Monatszahlungen einen Lifetime Acces gesichert^^

Miete Ballert rein. Ohne KV wären es ca. 700€. Ich wüsste jetzt auch nicht wie ich dort noch sparen sollt. Ich könnte noch den VPN umstellen von Monatlich, dann würd ich ordentlich was sparen. Aber das sind kleinigkeiten. An den größten Positionen Miete + NK + KV + Strom & Essen, welches gut 800€ ausmachen, kann ich eh nix ändern. Essen zu 80€, Eiweißhaltig, das war einmal. 

240,00 €Miete
100,00 €NK
44,00 €Strom
10,00 €
Haushaltsgemeinkosten
  
150,00 €Essen
25,00 €Fitnesstudio
  
59,99 €Interniet
30,00 €Server
10,00 €VPN
  
300,00 €KV
2,00 €Haftpflicht
  
1,20 €Software
17,50 €Frisör
18,36 €Rundfunk
1.008,05 €Gesamt

 

Insgesamt merke ich auch, spätestens seit September dass die Lage im Finbereich schwiriger wird. Businesstechnisch brauche ich Monatlich ca. 300-400€ (Netto) für Software und co. Wobei hier die SEO Software einen großteil der Kosten ausmacht. (Benutzte Ahrefs). Alle Businessverträge sind bei mir Monatlich, ggf. könnte ich auch dort schnell zurückskalieren. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. Mai 2022 17:48
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

Edit: 
Gestern hab ich noch ne gute Stunde mit meiner besseren Hälfte telefoniert. Nur um zu erkennen, dass die Einnahmenseite nicht ganz so kacke bei mir aussieht, wie ich es mir gerne weiß mache. 

But. Allein der Fakt das es mich n bisschen fuxig macht, n gewissen privaten Kostenapperat gegen ein laufen zu haben, hat mich zur überzeugung gebracht, mir nebenbei was "nichtselbständiges" zu suchen. Auch wenn es laut Ihr"es besser wäre, sich vollkommen auf den 5 Stelligen Auftrag zu fokusieren"

Ich hab das gute gefühl, das mit ner Arbeit nebenbei das auch alles besser funktioniert 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. Mai 2022 21:40
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @pkay
240,00 €Miete
100,00 €NK
44,00 €Strom
10,00 €
Haushaltsgemeinkosten
  
160,00 €Essen
25,00 €Fitnesstudio
  
59,99 €Interniet
30,00 €Server
  
17,50 €Frisör
18,36 €Rundfunk
2,00 €Haftpflicht
  
708,05Ohne KV
+300,00€KV
  
1.008,05 €Gesamt

VPN gekündigt. Software gekündigt. -12,20€
Aber ganz ehrlich das auf der einen Seite eingesparrt wird, kommt beim Essen wieder drauf. Aktuell bin ich bei 77€ für diesen Monat. Vor drei Jahren konnt ich davon n Monat leben. Okay gab jetzt auch öfters Fisch. But man merkts schon. 

Insgesamt finde ich es mittlerweile spannend, was für Preisunterschiede die Discounter untereinander bei den Produkten haben. Vorher war der Unterschied kaum warnehmbar. Werde aber kein Discounterhopping machen. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 12. Juni 2022 08:00
BananenRapper
(@bananenrapper)
Verdienter Freiheitskämpfer

@pkay Entspann dich ;-) Gutes Essen ist immer als langfristige Investition mit einem sehr gutem ROI zu werten!

Auf der anderen Seite kannst du natürlich mit einer Schrotternährung früher FIRE machen, weil weniger Jahre finanziert werden müssen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Juni 2022 10:57
Fuso, Yakari und pkay mögen das
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

@bananenrapper
Danke^^
Die 20€ machen jetzt nicht so viel Unterschied pro Monat. 
Und Lachs gibts ja auch nur wenn die Ziele am Tag erreicht worden sind, oder wenns ins Fitnesstudio ging. Ist son bisschen mein Schoki Substitut. 

Am meisten hab ich die Skyr Preisanhebung gemerkt von 0,99 auf 1,19€. Das merkt man schon im Geldbeutel, wenn man 2-3 davon Täglich ist. (ich weiß nicht wer mir den Tipp gegeben hatte, glaub Yakari war das, Skyr ist ja mal mega)

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 12. Juni 2022 11:19
yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Gold

Pascal, wir haben schon mehrfach drüber geredet, aber ich sag's dir nochmal. Du bist ein erwachsener Mann, sehr intelligent, möchtest vielleicht mal eine Familie gründen und ernähren. Aber du schiebst seit Jahren Mini-Budgets durch die Gegend, in denen 20 Euro Mehrkosten im Monat ins Gewicht fallen. Ich kenne das, im Studium habe ich auch so gelebt, aber das ist nicht deine Situation. Gesteh dir ein, dass deine Selbstständigkeit dich bisher finanziell nicht weit gebracht hat. Such dir einen unselbständigen Job (Vollzeit zum Einstieg) und schau, ob du nebenher die Selbständigkeit zum Laufen bringst. Auch deine anderen Probleme, die du leider aus deiner Vergangenheit mit dir rumschleppen musst, könnten von so einer radikalen Veränderung profitieren.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Juni 2022 13:33
pkay und Fuso mögen das
Seite 2 / 3