Nachrichten
Nachrichten löschen

Der präzise Weg zur finanziellen Freiheit

Seite 4 / 4
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

@praezisionsminister ich denke du bist vom Mindset u so wie es rüberkommt, ein Macher und Leistungsträger, da motiviert es nicht gerade, auf Gehaltslevel u von der Anerkennung auf der Stelle zu treten, oder? 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. Mai 2021 12:15
Praezisionsminister
(@praezisionsminister)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @natman

@praezisionsminister ich denke du bist vom Mindset u so wie es rüberkommt, ein Macher und Leistungsträger, da motiviert es nicht gerade, auf Gehaltslevel u von der Anerkennung auf der Stelle zu treten, oder? 

Danke für die Blumen und erneut eine gute Frage von Dir. ? 

Das Gehalt steigert sich ja auch regelmäßig mit den tariflichen Stufen, aber sicherlich nicht in dem Ausmaß wie es in der Wirtschaft der Fall sein könnte, das stimmt schon.

Generell ist mir schon mehrmals aufgefallen, dass ich ein anderes Mindset, eine andere Arbeitsweise und auch eine andere Produktivität zu haben scheine als der Großteil meiner KollegInnen. Da kamen bei mir auch schon Überlegungen auf, ob ich nicht in 'leistungsorientierteten' Strukturen wie der Wirtschaft besser aufgehoben sein könnte bzw. meine Qualitäten dort mehr entfaltet werden könnten.

Auf der anderen Seite - der "Haben-Seite" - stehen aber dann so Vorteile wie Vertrauensarbeitszeit, permanente Möglichkeit von HO, Jahressonderzahlung, viel Flexibilität und Freiheit, was einem Freiheitskämpfer natürlich zugute kommt. ? 

Was die Anerkennung ansieht, sehe ich die jetzt beantragte Verlängerung als solche an, da es auch einige KollegInnen gibt, deren Verträge auslaufen und die einfach nicht verlängert werden, da die Uni ebenfalls Stellen einsparen will bzw. vieles auf Drittmittel- und Projektstellen verschoben wird.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 7. Mai 2021 12:23
Yakari und Natman mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

@praezisionsminister gute Antwort! Ja ich würde trotzdem langfristig sehen was noch möglich ist. Vertrauensarbeit habe ich in der Firma fast, HO geht auch viel etc. wenn man gut ist, finden sich immer Möglichkeiten und es zeigt sich dein derzeitiger Marktwert. Mit höherem Einkommen kannst du den FIRE Exit ja auch schneller vorziehen u gewinnst erstmal Möglichkeiten. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. Mai 2021 12:28
BananenRapper
(@bananenrapper)
Verdienter Freiheitskämpfer

If it sound too good to be true it probably is….

Ist eigentlich alles gesagt. Ins Optionsgeschäft einzusteigen und dafür einen Kurs zu buchen finde ich absolut okay. Nur durch die angestrebte und von dir erwartete Rendite wird zwangsläufig früher oder später zu einer Enttäuschung führen. Ansonsten, probiers aus, vergiss das Risikomanagement nicht und lerne aus deinen möglichen Fehlern.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. Mai 2021 13:45
Yakari, viper2333, Praezisionsminister und 2 User mögen das
Wanderlust
(@wanderlust)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo @Praezisionsminister,

 

kannst du uns hierzu ein Updated geben ?

 

Lese gerade nochmal das komplette Forum durch und mir ist aufgefallen das du recht aktiv warst bis du hier dein neues Ziel präsentiert hast. Danach quasi keine Interaktion mehr von deiner Seite in diesem Forum.

Wie ist es dir seitdem ergangen ? Hast du ein Fazit zu dem ganzen ? Du warst ja auch ohne dieses neue Ziel schon sehr sehr gut Unterwegs.

 

Bitte den Beitrag nicht als Provokation sehen. Vielleicht bring dich dieser Post ja wieder zurück ins Forum da ich glaube das viele dich im Forum geschätzt haben

 

 

Viele Grüße

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Mai 2022 22:03
viper2333, Yakari, Praezisionsminister und 2 User mögen das
Praezisionsminister
(@praezisionsminister)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hey @Wanderlust und vielen Dank für die Nachfrage,

ich kann gerne ein Update zu meiner finanziellen Situation geben und auch meine reduzierte Aktivität im Forum erklären. Die hat für mich folgende Gründe:

1) befinde ich mich derzeit in der Endphase meiner Dissertation und habe meine Ressourcen in der letzten Zeit entsprechend dort gebündelt.

2) habe ich den Eindruck, dass das Miteinander hier im Forum, insbesondere in bestimmten Einzelthreads, stark gelitten hat. Auch die Reaktionen auf meinen letzten Beitrag in diesem Thread wirkten auf mich nicht ausschließlich wohlwollend. Von daher bin ich weniger häufig und dann eher als stiller Mitleser hier.

3) kommt hinzu, dass es hier im Forum recht exotisch erscheint, haupsächlich mit Optionen zu handeln. Daher habe ich entsprechend wenig inhaltlichen Austausch wahrgenommen und meine Aktivität zum Teil auf andere Foren verlagert, z.B. zu OptionTradingPal.

4) recht frisch sind auch meine Überlegungen, mich neben- oder perspektivisch auch hauptberuflich als Gesundheitsberater selbstständig zu machen. Auch dies bindet weitere Ressourcen.

 

Zur finanziellen Situation:

Von Juni-Ende August 2021 tradete ich drei Monate im Simulator/PaperTrading, um ein Gefül für IB, die TWS und die OptionChain zu bekommen. Ende August startete ich dann ins Echtgeld. Wie der Markt seitdem gelaufen ist, haben wir alle mitbekommen.
Leider habe ich mich auch bei manchen Entscheidungen nicht ans Regelwerk der Akademie gehalten, insbesondere bei der Wahl der Basiswerte. So habe ich viel Lehrgeld gezahlt (PTON, PLTR, NIO, BABA, ZM). Meine Performance seit dem Einstieg ins Echtgeld liegt zweistellig im Minusbereich, schätzungsweise bei -15-20%. In absolusten Zahlen liegt mein Depotwert derzeit bei ca. 190k€. Ich bin froh, momentan (noch) nicht vom Trading zu leben und noch 2-3 Jahre zu haben, um zu sehen, wie sich der Optionshandel für mich langfristig bewährt. Ich glaube nach wie vor daran und bin mir sicher, perspektivisch gestärkt aus dieser Feuertaufe als Start hervorzugehen. Insgesamt verstehe ich die Mechanismen, unterschiedlichen Strategien etc. aber immer besser und bin überzeugt, durch das Trading (mit Qualitätsaktien!) künftig gutes Geld zu verdienen und potenziell auch meinen Lebensunterhalt davon zu bestreiten.

Beste Grüße
Euer Präzisionsminister

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. Mai 2022 11:27
Feivel2000, Dustin, viper2333 und 5 User mögen das
Wanderlust
(@wanderlust)
Aktiver Freiheitskämpfer

@praezisionsminister 

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Dissertation. Das Ziel ist ja dann endlich greifbar Smile

Danke für die Information bezüglich der Akademie und deinem Fortschritt und wünsche dir natürlich viel Erfolg dass du dein Ziel in zwei - drei Jahre erreichen kannst. Über Updates würde ich mich natürlich weiterhin freuen.

Bezüglich Ernährungsberater. Planst du einen Kurs/Weiterbildung/Ausbildung zu besuchen oder verlässt du dich auf deine eigenen Erkenntnisse ?(Was ich so gelesen habe scheinst du ja recht Fit zu sein und treibst relativ viel Sport)

Laut Google kann sich ja theoretisch jeder in Deutschland Ernährungsberater nennen. Kennst du die OTL ? Die bieten eine Fortbildung für den Ernährungsberater an.

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Juni 2022 11:25
Praezisionsminister
(@praezisionsminister)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @wanderlust

Bezüglich Ernährungsberater. Planst du einen Kurs/Weiterbildung/Ausbildung zu besuchen oder verlässt du dich auf deine eigenen Erkenntnisse ?(Was ich so gelesen habe scheinst du ja recht Fit zu sein und treibst relativ viel Sport)

Laut Google kann sich ja theoretisch jeder in Deutschland Ernährungsberater nennen. Kennst du die OTL ? Die bieten eine Fortbildung für den Ernährungsberater an.

 

Hallo @Wanderlust,

vielen Dank für Deine Worte und die Nachfrage.
Die OTL kenne ich nicht, ich habe aber eine Akademie aus dem englischsprachigen Raum im Blick, bei der ich mich zum Health Coach zertifizieren lassen möchte.
Insgesamt liegt mein Fokus auch nicht nur auf dem Bereich der Ernährung, sondern ich beziehe Atmung, Bewegung und Regeneration (Schlaf, Meditation) mit in mein Konzept ein. Im nächsten Jahr plane ich daher auch eine Yoga-Lehrer-Ausbildung in Indien zu absolvieren. Smile

Herzliche Grüße!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 7. Juni 2022 09:09
Dustin, Wanderlust und Vossi78 mögen das
Praezisionsminister
(@praezisionsminister)
Verdienter Freiheitskämpfer

Kurzes Update zur Depot- und Vermögenssituation:

Habe in dieser Woche zu meinem 30. Geburtstag meine Resterbschaft (Großvater) i.H.v. 25k€ erhalten und diese direkt ins Depot transferiert. Der aktuelle Wert lag gestern dann bei ca. 233k€, was dann auch mehr oder weniger mein Gesamtvermögen darstellt.

Ansonsten gibt es privat wenig neues. Hätte meine Dissertation gerne schon abgegeben, aber die Rückmeldung meines Profs und die Überarbeitung ziehen sich leider länger als gedacht. Neues Ziel: Abgabe und Verteidigung in diesem Jahr über die Bühne bekommen, Veröffentlichung dann in Ruhe im nächsten Jahr.

Die Health-Coach Ausbildung verfolge ich nebenher weiter fleißig, macht total Spaß und die Inhalte sind nicht nur toll systematisiert, sondern entsprechen mir auch inhaltlich auf ganzer Ebene.

Herzliche Grüße!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. Juli 2022 13:51
Dustin, Yakari, Wanderlust und 5 User mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@praezisionsminister 

herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und zum erreichten Vermögen! Liest sich sehr gut bei dir. Die Dissertation kann sich vor allem in der Endphase  ordentlich ziehen. Viel Erfolg für den Endspurt!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juli 2022 15:34
Vroma und Praezisionsminister mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Alles Gute noch nachträglich zum Geburtstag Gift  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Juli 2022 07:24
Praezisionsminister
(@praezisionsminister)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hallo zusammen,

 

auch hier nochmal ein Update, da es einige Neuigkeiten gibt.

1) Die Abgabe meiner Diss wird sich leider weiter und länger als erwartet ziehen, da mein Zweitgutachter zwischen September und Dezember in Japan sein wird und erst danach wieder Kapazitäten zur Begutachtung hat. Ich peile also den 7.12. als Abgabedatum der Arbeit an.
Die Disputation wird demnach auch nicht vor Ende März/Anfang April 2023 stattfinden können.

2) Für die PostDoc-Phase hat mein Prof mich in der letzten Woche angefragt, ob ich in einem Projekt mit ihm arbeiten möchte. Da bei reiner Projekttätigkeit einerseits Lehrverpflichtungen entfallen würden und andererseits auch darüber hinaus keine (oder nur sehr wenig) Anwesenheit vor Ort erforderlich wäre, würde es in (m)ein ortsungebundeneres Lebensmodell sehr gut passen. Die Projektdauer würden erstmal 2-3 Jahre sein, mit der Option, einen Folgeantrag über die gleiche Dauer zu stellen. Zudem könnte ich im Rahmen des Projekts auch habilitieren, auch wenn mir das nicht sonderlich wichtig ist. Eine Professur in DE strebe ich aus verschiedensten Gründen (akademische Selbstverwaltung, Gremienarbeit, Hochschulpolitik, viel Konkurenz) ohnehin nicht an.
Für FI/RE wären 5-6 Jahre laufendes Einkommen natürlich zusätzlich zum Cashflow aus dem Trading top. Der einzige Wehrmutstropfen könnte sein, dass meine Vision der Selbstständigkeit als Gesundheitsberater darunter leiden könnte. Aber auch das könnte ja dann parallel und behutsam aufgebaut werden und darf gemeinsam gedacht werden. ? 

 

Herzliche Grüße!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 23. August 2022 12:45
Yakari, Judge Dredd, Dustin und 3 User mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@praezisionsminister 

Klingt sehr gut.  Manchmal sind die Zeiten bis Erst -und Zweitgutachten vorliegen etwas unkalkulierbar. Das kann sich dann auch mal und ein paar Monate verschieben. Aber Frühjahr 2023 klingt realistisch.

 

Das mit dem Projekt klingt sehr interresant. Sowas geht bestimmt auch gut neben deiner selbständigen Tätigkeiten als Gesundheitsberater.

 

Dann viel Erfolg für den Endspurt mit der Diss!

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. August 2022 19:06
Seite 4 / 4