Nachrichten
Nachrichten löschen

Multibagger Crowd-Invest Service  

Seite 9 / 13
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

@independent

Greed
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 25. November 2020 18:10
(@hilogeorge)
Aktiver Freiheitskämpfer

@sweetnsour

40% in einer Woche sind gut für mich . Bin seit gestern an der Seitenlinie. Auch auf die Gefahr hin dass die Aktie einen Tesla macht 🤑

Slack als Übernahmekandidat  von der Bewertung her könnte man vermuten dass der Kurs nach unten gepflegt wurde. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. November 2020 19:24
SweetNSour mag das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
image
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 25. November 2020 19:53
Ninja und independent mögen das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @hilogeorge

@sweetnsour

Slack als Übernahmekandidat  von der Bewertung her könnte man vermuten dass der Kurs nach unten gepflegt wurde. 

Morgan Stanley war wohl "wieder" daran mitbeteiligt, den EV zu drücken.

https://seekingalpha.com/news/3624156-slack-gains-rare-bear-after-morgan-stanley-downgrade-on-fading-market-position

Warum wohl das Wort "wieder"?

Hatte Ende 2017 Mulesoft gekauft. Im Feb 2018 kam die Buyout offer.....von wem wohl? Salesforce natürlich...was geschah kurz vor der Offer? Ein mirakulöser Downgrade von Morgan Stanley... 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 25. November 2020 19:59
Ninja, reinvest, independent und 2 User mögen das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Letzte Woche veröffentlichte Crowdstrike seine jährliche Umfrage zur globalen Sicherheitseinstellung. Der Bericht zeigte einige beunruhigende Trends auf, die gleichzeitig die Aussichten von Crowdstrike verbessern könnten. Bei der Umfrage handelte es sich um eine breit angelegte internationale Umfrage, wie man aus dem Bild erkennen kann.

image

Die Umfrage ergab, dass satte 56% aller befragten Unternehmen im vergangenen Jahr Ziel eines Lösegeldangriffs gewesen waren.

image

Ziemlich schockierend, dieser hohen Prozentsatz. Es sieht so aus, als ob die Pandemie ein grosser Beschleuniger für Lösegeld-Attacken war. Es mag Skurril klingen, aber mehrere Experten behaupten, dass vor allem Wunderkind-Teenager, die keine Schule haben oder nur mit dem Virus als Entschuldigung zu Hause blieben, wahrscheinlich für den Anstieg der Lösegeld-Angriffe verantwortlich sind. Die meisten Fachleute scheinen das zu wissen und machen sich mehr und mehr Sorgen.

image

Auch die Besorgnis über einen Lösegeldanschlag nimmt weiter zu. Nur 15% erwarten, dass ihre Organisation nicht Opfer eines Lösegeldangriffs wird.

image

Die Umfrage von Crowdstrike ergab, dass immer mehr Unternehmen auch das Lösegeld zahlen. In der Umfrage heisst es, dass "nur" 27% bezahlen. Die durchschnittliche Organisation zahlt 1,1 Millionen USD an Lösegeld!!

image

Ebenfalls wichtig ist, dass 76% der Organisationen ihre Sicherheitssoftware-Infrastruktur aktualisieren würden aber an welches Produkt würden sie dabei wohl denken? Vielleicht an das Unternehmen, das die Umfrage durchgeführt hat?

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 25. November 2020 22:19
independent, Ninja und Natman mögen das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Es ist immer wieder faszinierend zu sehen, wie Sesselfurzer-Experten die Tatsache kommentieren, dass ein Unternehmen zu viele aktienbasierte Vergütungen einsetzt. Meine Vermutung ist, dass diejenigen, die solche Kommentare abgeben, noch nie ein junges, schnell wachsendes Unternehmen geleitet haben. Die Bindung von Talenten ist eine der anspruchsvollsten Aufgaben der Unternehmensführung. 

Genau wie Insiderverkäufe muss auch die Verwässerung in einen Kontext gestellt werden. Schauen wir uns Twilio an, ein perfektes Beispiel für ein Silicon-Valley-basiertes Softwareunternehmen mit einer hohen aktienbasierten Vergütung. Seit dem Börsengang hat Twilio 143 Millionen Aktien ausgegeben, was einem Anstieg von über 74% der insgesamt ausstehenden Aktien entspricht. Während ein starker Anstieg der Zahl der im Umlauf befindlichen Aktien nicht zu übersehen ist, ist der Aktienkurs seit dem Börsengang 2016 um 1180% gestiegen.

image

Wenn man sich zu sehr auf die Verwässerung konzentriert, könnten etliche Gelegenheiten verpasst werden, in einige der vielversprechendsten und dynamischsten Unternehmen auf dem Markt zu investieren.

Ich hätte einige Unternehmen im Hyper-Wachstumsmodus in der Kategorie Cloud-Software verwenden können, wie z.B. CrowdStrike, MongoDB, Alteryx, DocuSign oder Zoom Video. Sie alle sind im Vergleich zum Rest des Marktes stark verwässernd. Aber ihre Leistung und ihr Potenzial auf lange Sicht überwiegen bei weitem die Sorge um eine Verwässerung.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 26. November 2020 14:41
independent, Ninja und reinvest mögen das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @sweetnsour
Veröffentlicht von: @sweetnsour
Veröffentlicht von: @sweetnsour

Diese Aktie fühlt sich gerade an wie Amazon im Jahre 2008

INVESTIEREN IN DIE GRÖSSTE MANUFAKTUR DER WELT

Wer die Cochones dazu hat kann ETSY bei ca. 40$ gemütlich einsammeln. Bin seit 13$ mit im Rennen...

image

ETSY ebenfalls ein typischer Multibagger. Seit Dez 2019 um 250% hoch geschossen nun bei knapp 150$ angekommen. Gerade wird das Pandemie-Business in's Tagesgeschäft konvertiert.

Etsy converts mask buyers into regular customers

image
image
image
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. November 2020 18:32
independent, reinvest, Ninja und 1 User mögen das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Die Heuschrecke vom Dient in Person hat wohl, wie schon so oft zuvor, den Einstieg verpasst und rechtfertigt nun mit einer Milchmädchenrechnung einen Mini-Pullback auf 20$. 

'No longer a stock but a full casino': Palantir will lose one-third of its value by year-end after surging more than 300% since going public, short-seller Citron Research says

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 28. November 2020 11:53
independent mag das



SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @sweetnsour

Amazon makes waves with launch of pharmacy business

Nov. 17, 2020 6:17 AM ET|About: Amazon.com, Inc. (AMZN)|By: Yoel Minkoff, SA News Editor 

 

Amazon's (NASDAQ:AMZN) move had been anticipated for quite a while, given the many reported internal discussions and acquisition of PillPack in 2018, but the latest news is likely to shake CVS (NYSE:CVS), Walmart (NYSE:WMT), Rite Aid (NYSE:RAD), and Walgreens (NASDAQ:WBA).

Amazon Pharmacy will allow customers in the U.S. to order prescription medications for home delivery, including free delivery for Amazon Prime members.

It's great timing for a launch, as Americans are increasingly relying on getting their medicines via mail to avoid getting exposed to COVID-19, and that shift may become permanent.

Amazon Pharmacy will accept most forms of insurance, but could offer savings for people without insurance as well, while customers can also use flexible spending accounts or health savings accounts to buy prescriptions.

Check back for updates...

Introducing Amazon Pharmacy: Prescription Medications Delivered

Killt Amazon jetzt auch noch die (Online-) Apotheken?

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 28. November 2020 12:06
reinvest mag das
Raffus
(@raffus)
Freiheitskämpfer Gold

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. November 2020 01:46
independent mag das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Nächste Woche kommen gleich drei wichtige Multibagger an die Reihe.

image
image
image
image
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 29. November 2020 11:28
reinvest und independent mögen das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @sweetnsour
Veröffentlicht von: @sweetnsour
Veröffentlicht von: @sweetnsour
Veröffentlicht von: @sweetnsour

UPWK mit schöner Base und PV-Kontraktion

image

 

Upwork nach Q3-Zahlen +44% und profitiert vollends von der US Corona-Entlassungswelle. Dennoch wird der Sales-Mannschaft entlassen. Verrückte neue Covid19-Welt...

Upwork shares up 44% amid Covid-era freelancing, lays off one-third of sales team to focus on enterprise

image

UPWK weitere 30% vom 44% Up-Gap Tief weg, welches mehrmals angefahren wurde...

image

Der Artikel hier, der aus 2018 stammt, deckt einen Teil meines Investment Cases bei UPWK auf.

I would like to understand the total addressable market of the skilled freelancers market. We would like to focus only on freelancers providing services that can delivered remotely or online. For example, graphic designers, programmers, video edit...

Zusammengefasst beläuft sich der TAM (sowohl online als auch offline) für qualifizierte und unqualifizierte Freiberufler auf insgesamt 5 Billionen Dollar! Die geschätzte Marktgröße für qualifizierte Freiberufler liegt bei etwa 885 Milliarden Dollar. Während 50,7% der Freiberufler zu Nordamerika gehören, sind 26,4% der Freiberufler in der Software-Entwicklungsindustrie tätig. Darüber hinaus führen die USA unter den online qualifizierten Freiberuflern die Liste der Online-Schreib- und Übersetzungsjobs an.

Das Buch wurde vor der Corona Krise geschrieben. Ich hab’s die letzten zwei Wochen gelesen und einen hohen Wiedererkennungswert zum aktuelle Zeitgeschehen gefunden. Als ob der Autor vor 6 Jahren einen Schimmer davon hatte, was noch alles kommen wird. Das Buch erklärt unter anderem auch den Erfolg von Upwork und Fiverr in einer global vernetzen Unternehmerwelt.

image
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 29. November 2020 22:04
igor, reinvest, independent und 4 User mögen das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @sweetnsour

BAND mit rounded-bottom BO im Tassenboden leicht über Wiederstand

image

BAND wie vor einem Jahr (aber +165% später) wieder mit einem sich bildenden Tassenboden

image
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 30. November 2020 17:57
independent mag das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Übersicht Ende November 2020.

Mit ETSY kam im November der dritte Tenbagger hinzu. AMZN und TTD stehen kurz davor. SQ bewegt sich mit grossen Schritten Richtung Twentybagger.

2020 gab es bisher sieben Neukäufe, bei denen die Ø-Rendite aktuell bei satten 78% liegt! Das APR über die letzten 6 Jahre liegt inzwischen bei 56%. 

image
image

Die Freemium Periode läuft Ende Dezember 2020 aus. Aktuell ist für dieses Jahr noch ein weiterer Multibagger geplant. Wer immer noch neugierig ist, kann sich hier registrieren: https://de.ascquant.com/subscriptions-plans

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 1. Dezember 2020 12:22
reinvest, igor, Kerzenmann und 1 User mögen das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @sweetnsour

Nächste Woche kommen gleich drei wichtige Multibagger an die Reihe.

image

Elastic +7.3% amid strong revenue growth, raised full-year forecast

image
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 2. Dezember 2020 23:34
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @sweetnsour

Nächste Woche kommen gleich drei wichtige Multibagger an die Reihe.

image

CrowdStrike shares surge 11% after Q3 beats, upside forecast

image
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 2. Dezember 2020 23:36
independent mag das



Seite 9 / 13