Nachrichten
Nachrichten löschen

Nachrichten wie diese sind der Grund warum die etablierten Medien Ihre Glaubwürdigkeit einbüßen  

Seite 7 / 8
BananenRapper
(@bananenrapper)
Verdienter Freiheitskämpfer

@sweetnsour Endlich mal ein ordentlicher Post. Sogar mit Einordnung.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. November 2020 18:42
(@feivel2000)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @sweetnsour

Objektiv, Unparteiisch, Meinungsvielfalt, Ausgewogenheit - Rundfunkstaatsvertrag vollumfänglich erfüllt!

image

Ja, wer wünscht sich nicht mehr Meinungsvielfalt beim Thema Rassismus? "Dunkle Haut = niedriger IQ? Eine neutrale Tatsachenbetrachtung" - "Rassenschande oder nur geschmacklos? Interview mit gemischtrassigen Paaren" - "Wie rassistisch darf die Polizei bleiben? Muss sie sich anpassen, weil jetzt überall Kanacken rumlaufen?"


Naja, egal. Davon unabhängig:

Veröffentlicht von: @bananenrapper

@sweetnsour Endlich mal ein ordentlicher Post. Sogar mit Einordnung.

 

Nur leider nicht reproduzierbar und ohne Quelle.

War das am Welt-Antirassismus Tag? Oder war es neulich, während in Deutschland und den USA täglich Tausende gegen Rassismus auf die Straße gingen?

Oder, meine Vermutung: Ist es einfach manipuliert? Die Sicht die da gezeigt wird ist mWn die der Suche. Die Startseite und Rubriken haben kaum Abstand zwischen den Ergebnissen und die Ergebnisse sind nicht bündig mit dem ZDF-Logo.

Einfach nach Rassismus suchen etwas runterscrollen und einen Screenshot machen, fertig ist der Hetz-Post.

Suchergebnisse:

image
image

Rubriken:

image

 

P.S.: Ich weiß nicht, warum die erste Hälfte fett ist, im Editor sieht es normal aus...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. November 2020 22:30
Pascal
(@pascal)
Freiheitskämpfer Gold

Frontal21 hat wohl mal wieder den Vogel abgeschossen:

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. November 2020 01:36
(@feivel2000)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @pascal

Frontal21 hat wohl mal wieder den Vogel abgeschossen:

 

 

Ja, die alten Medien und die Computerspiele... Sie können es einfach nicht und wollen es wohl auch nicht können. 

Schade das er das gute alte Hufeisen bemüht und so absurde Dinge sagt wie "nur weil sich jemand Jewkiller nennt, darf man da keine Gesinnung rein interpretieren".

Auch seine Erinnerungen an GamerGate sind wohl vorrangig von der Coverstory der frauenfeindlichen Trolle vernebelt worden.

20201128 093034
AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. November 2020 09:32
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Bin der Meinung dass die Argentinier entscheiden sollen, wie sie trauern und sicher nicht der Deutsche Michel der Staatspropaganda.

image
AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. November 2020 12:50
Tradevestor mag das
(@feivel2000)
Verdienter Freiheitskämpfer

FAZ ist Staatspropaganda? Okay... 

Kommentare sind Meinungen und jeder darf eine Meinung haben. Herr Penders darf meinen, dass da übertrieben wird und du darfst meinen, dass er sich dazu nicht äußern sollte.

Ist Meinungsfreiheit nicht toll? 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. November 2020 17:07
Pascal
(@pascal)
Freiheitskämpfer Gold

Ihr meint wahrscheinlich zwei verschiedene Sachen. 

Der Sweety, dass die Art der Berichterstattung in den Kommentar eine Art Hofberichterstattung gleichkomme. Zumal die Deutsche Art, auf andere mit erhobenen Zeigefinger zu Zeigen und DUDUDU zu machen einfach nicht sehr Respektvoll ist. Anderen zu sagen, das gehöre sich nicht. Das dürfe man nicht. (Was ein sehr Deutsches Verhalten ist und in den meisten Ländern als Unhöflich angesehen wird). 

Meinungsfreiheit hin oder her.

Und das ist sooo anstrengend zu lesen, das hat hier schon fast was zwanghaftes. 

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. November 2020 00:03
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Silber

Von Freiheitssuchern würde ich auch etwas Toleranz gegenüber anderen Meinungen und Verhaltensweisen erwarten. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. November 2020 10:46
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
image
AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. November 2020 11:25
Tradevestor mag das
BananenRapper
(@bananenrapper)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @sweetnsour

Bin der Meinung dass die Argentinier entscheiden sollen, wie sie trauern und sicher nicht der Deutsche Michel der Staatspropaganda.

image

 

 

@sweetnsour Jetzt hat sogar der Schweizer Urs sich ebenfalls gotteslästernd geäussert. Spannend hier, dass sie schreiben, dass er wegen Sex mit einer Minderjährigen verurteilt wurde, aber trotzdem der nächste Satz im Konjunktiv kommt.

image

Wer den ganzen Artikel lesen möchte: https://www.blick.ch/sport/fussball/fussballerin-will-maradona-nicht-ehren-keine-schweigeminute-fuer-einen-vergewaltiger-id16220820.html

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. November 2020 19:40
(@feivel2000)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @sweetnsour
image

Du scheinst zu glauben, dass hier etwas gleiches ungleich behandelt wird. Dem ist aber nicht so. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Dezember 2020 07:16
Pascal
(@pascal)
Freiheitskämpfer Gold

@feivel2000

Bitte nicht direkt persönlich werden und Sachen unterstellen. 

Nicht: 
DUDUDUDU 
Besser: 
(These)Es wird ungleich behandelt... (Begründung) das sieht man daran usw. und so fort. Deshalb ist dies und jenes Falsch dargestellt. 

Dieses Persönliche (du scheinst zu Glauben) würde ich mir wünschen es zu unterlassen. Wir wollen hier im Freiheitsforum, auch wenn die Emotionen manchmal hochkochen, im beschreibenden, Dokumentieren bleiben. Damit können wir uns auf die Sache beschränken und auch die Sache effektiv besprechen. 

Persönliche Argumente führen nur zu einer Gegenreaktion. Damit ist niemanden geholfen, das Thema nicht besprochen. Die Stimmung nicht verbessert. Deshalb bitte im Beschreibenden bleiben und Mitglieder nicht direkt Persönlich angehen. 

Weiter wär das mal ein super Buch für die Kommunikationsweisen
Wir alle sind nicht Perfekt. Aber versuchen uns hier jeden Tag ein bisschen zu verbessern. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Dezember 2020 12:03
(@feivel2000)
Verdienter Freiheitskämpfer

@pascal

Das ist keine Unterstellung sondern eine Annahme. Man kann es auch lesen als "es hat für mich den Anschein, dass du glaubst, dass...". Das ist auch ganz unemotional gemeint.

@sweetnsour macht sich nicht du Mühe genauer auszuführen, was er uns mitteilen will (oder lässt es bewusst offen, wer weiß das schon?). Daher werde ich mir nicht die Mühe machen und eine ausführliche These/Gegenthese-Argumentation niederzuschreiben, die dann mit einem "mag sein, aber darum ging es nicht" weggewischt wird. Bzw. wie bisher einfach ignoriert wird.

Mit Blick auf die Diskussionskultur erscheinen mir hier die Prioritäten etwas verschoben. Es ist also grundsätzlich erlaubt, manipulierte (oder wenigstens manipulative) Bilder zu posten und Hinweise darauf, dass sie manipulativ (und wahrscheinlich bewusst manipuliert) sind zu ignorieren.

Wenn dann aber statt "ich habe das Gefühl, dass du gemeint haben könntest, das dies und das so wäre, daher habe ich hier ein Essay dazu geschrieben" einfach "du scheinst zu glauben..." schreibt, dann gibt es eine Rüge, man solle nicht persönlich werden.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Dezember 2020 12:28
BananenRapper
(@bananenrapper)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @pascal

@feivel2000

Bitte nicht direkt persönlich werden und Sachen unterstellen. 

Nicht: 
DUDUDUDU 
Besser: 
(These)Es wird ungleich behandelt... (Begründung) das sieht man daran usw. und so fort. Deshalb ist dies und jenes Falsch dargestellt. 

Dieses Persönliche (du scheinst zu Glauben) würde ich mir wünschen es zu unterlassen. Wir wollen hier im Freiheitsforum, auch wenn die Emotionen manchmal hochkochen, im beschreibenden, Dokumentieren bleiben. Damit können wir uns auf die Sache beschränken und auch die Sache effektiv besprechen. 

Persönliche Argumente führen nur zu einer Gegenreaktion. Damit ist niemanden geholfen, das Thema nicht besprochen. Die Stimmung nicht verbessert. Deshalb bitte im Beschreibenden bleiben und Mitglieder nicht direkt Persönlich angehen. 

Weiter wär das mal ein super Buch für die Kommunikationsweisen
Wir alle sind nicht Perfekt. Aber versuchen uns hier jeden Tag ein bisschen zu verbessern. 

@pascal Ehrlich gesagt sehe ich hier das Fass nicht, dass du hier aufmachst. 

Wenn in diesem Thread Bilder unkommentiert gepostet werden, bezieht es sich im Zweifelsfall auf den Threadtitel. Zu begrüßen wäre, wenn SweetNSour das auch entsprechend einordnen würde, dann wäre nämlich eine Diskussion möglich. So kann man eigentlich nur interpretieren und kommentieren wie es @feivel2000 getan hat. 

Eines ist allerdings recht klar, SweetNSour ist an einer Diskussion nicht interessiert. Diese Vergleichsposts sind meiner Ansicht nach einfach nur Müll, wenn man keine Erklärung dazu liefert. Aber das weiss SweetNSour natürlich selbst und freut sich jedes mal, wenn sich Leute darüber aufregen. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Dezember 2020 12:29
Feivel2000 und Pascal mögen das
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Silber

Es gibt hier genau einen, der in grosser Regelmässigkeit postings unterhalb der Gürtellinie abgibt. Ich verstehe nicht, warum immer nur dann regulierend eingegriffen wir, wenn sich mal einer von den anderen zu einer nicht hundert Prozent politisch korrekten Antwort hinreissen lässt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Dezember 2020 12:34
Pascal und Feivel2000 mögen das
Pascal
(@pascal)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @bananenrapper

Zu begrüßen wäre, wenn SweetNSour das auch entsprechend einordnen würde, dann wäre nämlich eine Diskussion möglich. [...]

Eines ist allerdings recht klar, SweetNSour ist an einer Diskussion nicht interessiert. Diese Vergleichsposts sind meiner Ansicht nach einfach nur Müll, wenn man keine Erklärung dazu liefert. Aber das weiss SweetNSour natürlich selbst und freut sich jedes mal, wenn sich Leute darüber aufregen. 

Jap. Kann dir da nur zustimmen. Den Eindruck habe ich auch. 
Nur weil Sweety das so macht (was ich nicht gut finde) sollte man noch nicht direkt in eine Adhomien spirale verfallen. Zumal einige, nicht alle Bilder, eine gewisse Aussagekraft im Text haben. 

Allein das Argument, weil A eine Sache nicht gut gemacht hat, muss ich jetzt nochmal A machen, ist  nicht passend. Hat noch nie und wird wohl nie. 

Es gibt einen Unterschied in "Ich poste ein Bild" und "Ich gehe ein Mitglied direkt an, bzw. unterstelle ihm etwas"

Man könnte beispielsweise auf den Post eingehen, die Artikel vergleichen und wenn man schon behauptet, das es nicht stimmt, es z.B. mit Screenshots aus dem Artikel belegen. Anstatt nur ein Adhomien zu werfen. Weil alles andere ist Kindergarten und nicht die Fmaschine. 

Abschließend Politisch inkorrekt und persönlich angreifend sind zwei verschiedene Sachen. Gegenüber Sweety ist auch schon das ein oder andere Gespräch geführt worden. Dann meist via PN. Also das nicht eingegriffen wird, ist falsch. Nach der letzten Einwanderungsdebatte z.B. 

Für mich persönlich empfinde diesen Thread nur als Kopie vom Agro-Nerd:
https://twitter.com/argonerd

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Dezember 2020 12:43
Tradevestor mag das
Seite 7 / 8