Gutverdienende Leben 7 Jahre länger!  

  RSS
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

Das Deutsche Institut für Wirtschafstforschung hat heute eine Pressemitteilung Publiziert aus der hervorgeht, Gutverdienende leben im Durschschnitt 7 Jahre länger. 

Zur Einordnung: 
Das DIW ist eher ein SPD nahes Wirtschaftsforschungsinstitut. (Mehr Staatseingriffe, mehr Umverteilung Mietpreisbremse). Im Gegensatz dazu stände das Ifo, welches den Markt und Liberale Werte für wichtiger hält.  

Meine Theorie: 
Wenn du gut verdienen willst musst du Leistung bringen. Um viel Leistung zu bringen musst du auf dich achten. Dich ständig weiter verbessern und Optimieren. Während hingegen, meiner kurzen Lebenserfahrung nach, sich besonders die unteren schichten Schleifen lassen. Mehr Konsumieren als Produktiv sind. Weniger auf sich achten. Und dem entsprechend schneller aus dem Leben schwinden. 

Genießt das schöne Wetter. 

Gruß, 
Pascal 

Zitat
Veröffentlicht : 5. Juni 2019 11:51
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Statistiken betreff Lebenserwartung sind für mich generell ein Traum, weil man so viel daraus ablesen kann.

Generell steigt die Lebenserwartung der Menschen weltweit fast jedes Jahr:

https://ourworldindata.org/life-expectancy

Und alle Vorhersagen, dass die Lebenserwartung nun peaked waren bisher falsch und der Trend sieht danach aus, dass sich daran nichts ändert:

 

Besonders in Ländern in der Menschen weniger vor Ihrem eigenen destruktiven Verhalten "geschützt" werden, ist das Gap Lebenserwartung zwischen den Einkommensgruppen besonders hoch.

Gutes Beispiel dazu die USA, in der es kaum Limits Betreff Selbstschädigung aber auch betreff Selbstoptimierung gibt:

https://healthinequality.org/

Das Delta Lebenserwartung Männer Top zu Bottom beträgt dort 15 Jahre und das höhste Gap tritt in Städten auf, die nur eine rudimentäre Sozialstruktur haben (z.B. Detroit).

Die wohlhabendsten Männer leben in den USA sehr lang und auch fast genauso lang wie Frauen.

Das heißt, dass Potential das eigene Leben möglicht gesund zu gestalten liegt kaum an genetischen Geschlechtsunterschieden sondern neben der medizinischen Versorgung an Dingen wie Ernährung, Risikoverhalten, Drogen (besonders Rauchen) und dem sozialem Umfeld.

 

Die Frage, die jede Gesellschaft für sich beantworten muss ist, wie sehr wir in die Lebensentscheidungen der Menschen eingreifen wollen, um Sie vor sich selbst zu schützen.

Rauchen verkürzt das Leben z.B. um mindestens 10 Jahre. Ca 85% der Möbelpacker in Deutschland rauchen aber nur ca. 12% der Ärzte und das korreliert auch sehr schön mit den Einkommensgruppen.

Wie Australien könnten wir z.B. Zigaretten so stark besteuern, dass gerade die gefährdeten Einkommensgruppen sich das nicht mehr leisten können.

Aktuelle Preise in Australien

Oder wir könnten als Anfang zumindest das bestehende EU Gesetz zum Tabakaußenwerbungsverbot endlich auch in Deutschland umsetzen.

Diese r Beitrag wurde geändert 5 Monaten zuvor 7 Mal von Maschinist
AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Juni 2019 15:33
Share:
Blue
Default
Pear
Black Emo
{blue}:grinning:
{blue}:wink:
{blue}:face:
{blue}:inlove:
{blue}:sweaty:
{blue}:surprised:
{blue}:lovekiss:
{blue}:laugh:
{blue}:formalsmile:
{blue}:displeased:
{blue}:cool:
{blue}:resent:
{blue}:nerd:
{blue}:screaming:
{blue}:amazed:
{blue}:sad:
{blue}:deceitful:
{blue}:starryeyes:
{blue}:evil:
{blue}:shocked:
{blue}:tears:
{blue}:sulky:
{blue}:smile:
{blue}:vomited:
{blue}:hi:
{blue}:afraid:
{blue}:crazy:
{blue}:rabid:
{blue}:fighting:
{blue}:nonoise:
{blue}:blushed:
{blue}:idontknow:
{blue}:scared:
{blue}:razz:
{blue}:kiss:
{blue}:eat:
{blue}:shutmouth:
{blue}:gape:
{blue}:suspicious:
{blue}:laughingoutloud:
{blue}:bruise:
{blue}:crying:
{blue}:pray:
{blue}:serious:
{blue}:excitement:
:)
:d
:wink:
:mrgreen:
:neutral:
:twisted:
:arrow:
:shock:
:???:
:cool:
:evil:
:oops:
:razz:
:roll:
:cry:
:eek:
:lol:
:mad:
:sad:
:!:
:?:
:idea:
:hmm:
:beg:
:whew:
:chuckle:
:silly:
:envy:
:shutmouth:
{pear}:happy:
{pear}:smile:
{pear}:laugh:
{pear}:laughingoutloud:
{pear}:crying:
{pear}:exhausted:
{pear}:nerd:
{pear}:surprised:
{pear}:veryhungry:
{pear}:wink:
{blackemo}:laughtertotears:
{blackemo}:gift:
{blackemo}:love:
{blackemo}:inlove:
{blackemo}:shamefaced:
{blackemo}:heart:
{blackemo}:crazy:
{blackemo}:anguished:
{blackemo}:bruise:
{blackemo}:easymoney:
{blackemo}:exhausted:
{blackemo}:vampire:
{blackemo}:shutmouth:
{blackemo}:wink:
{blackemo}:carnival:
{blackemo}:flowers:
{blackemo}:hotdrink:
{blackemo}:party:

 

Geld sparen mit der Freiheitsmaschine