Für die ITler - Ein...
 
Nachrichten
Nachrichten löschen

Für die ITler - Ein Freiheitsrechner Entsteht  

  RSS
Pascal
(@pascal)
Freiheitskämpfer Silber

Da wir hier auch einige Itler haben. 
Ich suche nach einer Art wie ich einen Rechner, alla Zinsenberechnen, nur für die Finanziellefreiheit custum erstellen kann. 
Oder der hier

Er soll auch eine Grafik erzeugen können, die die Sparsumme & das Vermögen darstellt
Ich benutze zum Desingen der Seiten Webflow. 
In Webflow kann man Custum code Blöcke einfügen. 

Wie geht man da vor? 
Und wie könnte ich z.b. die Logik von dieser hier auslesen?
Müsste doch irgendwo in dem Quelltext ne Php/js versteckt sein oder?

 

Zitat
Veröffentlicht : 26. September 2020 19:59
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @pascal

Da wir hier auch einige Itler haben. 
Ich suche nach einer Art wie ich einen Rechner, alla Zinsenberechnen, nur für die Finanziellefreiheit custum erstellen kann. 
Oder der hier

Er soll auch eine Grafik erzeugen können, die die Sparsumme & das Vermögen darstellt
Ich benutze zum Desingen der Seiten Webflow. 
In Webflow kann man Custum code Blöcke einfügen. 

Wie geht man da vor? 
Und wie könnte ich z.b. die Logik von dieser hier auslesen?
Müsste doch irgendwo in dem Quelltext ne Php/js versteckt sein oder?

 

https://www.zinsen-berechnen.de/vorsorgerechner.php

Ist eine einfache PHP Form (kenne mich da aber zu wenig aus). Soweit ich im Skript erkennen kann, nutzt er ein paar JS Funktionsaufrufe, welche teils im PHP Skript (im Skript-Block) aber auch im JS File selbst hinterlegt sind.

image

https://frugalisten.de/rechner/

Scheint ein WP-Plugin zu sein, bin da aber jetzt nicht direkt eingetaucht.

image

Am einfachsten ist natürlich schon wenn man ein Plugin hat, welches man anpassen/erweitern kann. 

Kenne Webflow nicht. Nutze WIX, dort kann ich mit ein paar Input Feldern einem Submit Button, einer Liste/Tabelle oder Charts/Graphs und etwas Code solche Berechnungen erstellen. Denke das sollte in Webflow sehr ähnlich realisierbar sein.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. September 2020 23:21
Pascal mag das
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Verdienter Freiheitskämpfer

Zunächst mal um Verwirrungen vorzubeugen:
JavaScript wird im Browser des Users ausgeführt, daher ist es auch möglich dich den JavaScript Code einer Website anzuschauen. PHP wird hingegen auf dem Webserver ausgeführt, d.h. der Code selbst wird vom Server nicht an den Browser ausgeliefert, daher gibt es auch keine (legale) Möglichkeit sich PHP Code anzuschauen.
Um als Laie ganz schnell herauszufinden, ob nun JS oder PHP für verwendet wird, kann man einfach entsprechende Seite im Browser öffnen und dann den Computer vom Internet trennen. Funktioniert wie hier im Beispiel der jeweilige Rechner weiterhin, dann wurde er mit JS implementiert. Funktioniert er nicht mehr, dann wurde PHP (oder eine andere Serverseitige Implementierung) verwendet.

Die Logik von zinsen-berechnen.de ist mit PHP implementiert. Da kommst du also nicht ran.

Die Berechnungen vom Frugalisten Rechner findest du hier: https://frugalisten.de/wp-content/themes/frugalisten-2019/rechner/script.js?ver=5.5.1
Das meiste davon ist aber einfach nur UI Logik. Die wenigen Funktionen am Ende sind die ganze Berechnung.

Anbei findest du einen schnell und einfach implementierten Rechner der alles kann, was der Frugalisten Rechner auch kann. Umgesetzt mit HTML, CSS  und JS. Den kannst du zum nachvollziehen und herumspielen nutzen. Einfach den HTML-Code in einer .html Datei abspeichern, diese dann im Browser öffnen und ausprobieren:
https://pastebin.com/YGcMq1yg

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. September 2020 09:18
reinvest und Pascal mögen das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

@der-autodidakt

Coole Idee den PC einfach vom Netz zu nehmen, habe ich so noch nie gehört 👍 

Trotzdem hat sowas auch Fallen. Viele Entwickler nutzen JS, wie du schon sagst, zur Steuerung/Darstellung der UI. Jedoch werden Zugriffe auf komplexe Berechnungs-Funktionen gerne in den Backend ausgelagert, so dass ein Callback übers Netz an eine Server-Komponente versendet werden muss.  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. September 2020 10:20
Pascal mag das
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @sweetnsour

Trotzdem hat sowas auch Fallen. Viele Entwickler nutzen JS, wie du schon sagst, zur Steuerung/Darstellung der UI. Jedoch werden Zugriffe auf komplexe Berechnungs-Funktionen gerne in den Backend ausgelagert, so dass ein Callback übers Netz an eine Server-Komponente versendet werden muss.

Ja, aber auch das bekommt man dann mit: Weil dann nämlich irgendwo ein Ladeindikator in Dauerschleife läuft oder auch sonst nichts mehr passiert.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. September 2020 10:22
Pascal mag das
Pascal
(@pascal)
Freiheitskämpfer Silber

Erstmal vielen Dank für eure Antworten, also Logik kann sowohl js und php sein. 
Ich habe jetzt einen Kunden bekommen, der eine Komplette Webseite, mit Datenbank Logik programmiert haben möchte, samt CMS zur Bedienung. (Wordpress fällt wahrscheinlich raus) Wäre ich nicht so interessiert daran, dass zu lernen, wäre ich fast geneigt, den Auftrag White zu Labeln. 

Wie stellt man Suchen dar? Wie kann man diese suchen Responsive gestallten? Habt ihr da noch irgendwelche Tipps die ihr mir mitgeben möchtet, oder Stichwörtern nach denen ich suchen sollte? Oder irgendwelche Udemy Kurse? Frameworks?

Den Freiheitsrechner an sich habe ich noch im Hinterkopf, wird vlt. ein Stream Projekt. 
Den Rechner habe ich Gedownloadet. Und ein wenig in Opera damit rumgespielt. Gefühlt, fühle ich mich aber irgendwie noch dezent überfordert 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2020 11:42
Judge Dredd und Maschinist mögen das
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @pascal

Ich habe jetzt einen Kunden bekommen, der eine Komplette Webseite, mit Datenbank Logik programmiert haben möchte, samt CMS zur Bedienung.

Nichts für ungut, aber wenn du dich mit dem Rechner-Beispiel von oben bereits überfordert fühlst, dann kann ich zu dem Auftrag nur sagen:
Forget it! Keine Chance! (zumindest im Moment 😉)

Wenn du ein eigenes CMS entwickeln willst, dann hast du vorher schon ein paar Jährchen Erfahrung als Web-Entwickler, sonst kommt da kompletter Unfug raus. Du darfst nicht vergessen dass solche Sachen mit Login und Datenbankzugriff ziemlich robust sein müssen.

Wenn du lernen willst wie man so etwas baut, dann musst du von Grund auf PHP, MySQL und HTML lernen. Das geht aber nicht schnell schnell mit irgendwelchen Tutorials oder irgendwelchen Online-Tools mit denen man sich was "zusammenklicken" kann...

Ist nicht böse gemeint, sondern einfach nur meine realistische Einschätzung.

Aber wenn du Lust hast das zu lernen, dann findest du online einen Haufen Material. Fang an mit PHP und HTML, dann wirst du automatisch irgendwann auf MySQL stoßen.

Hier ist z.B. ein Udemy Kurs in dem über 40 Stunden ein kleines CMS entwickelt wird. Das Inshaltsverzeichnis ist ganz viel versprechend. https://www.udemy.com/course/php-for-complete-beginners-includes-msql-object-oriented/

Erwarte davon nur keine Wunder. Ich würde den Zeithorizont mal auf mindestens 1-2 Jahre ansetzen, bis du dann einigermaßen produktiv entwickeln kannst.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2020 12:57
Pascal mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

@der-autodidakt und @pascal,

ich bin trotz Infostudium zwar mit Datenbanken vertraut und kann auch SQL und programmieren, habe mich im Studium aber eher dann mit Computergrafikalgorithmen und KI beschäftigt. So wirklich praxistauglich könnte ich da nichts aus dem Stegreif beitragen.

Mittlerweile bei mittlerem Management und im Testbereich bin ich da nicht mehr der Programmiermensch der ersten Stunde...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2020 13:12
Pascal
(@pascal)
Freiheitskämpfer Silber

@der-autodidakt

Also den Rechner verstehe ich. Ihn zu Konfigurieren, das ist immer son Häckmeck und ich würd das Wissen als Vergraben bezeichnen. Weißt du, wenn du dich seit jahren mal wieder mit was beschäftigst. Weil Apps & Webseiten mit HTML und PHP, MySql habe ich schon zur Abizeit selbst programmiert. Okay, die Apps an sich habe ich nur erweitert. Damals, als Whatsapp noch ne Offene API hatte. Samt Formularen. Ich weiß nicht wie ich das beschreiben sollte, wissen ist vorhanden, aber Vergraben. Überforderung in dem Sinne, Angst was Kaputt zu machen. Das waren damals eher Basicsachen. Abfragen aus der DB, Preisberechnungen für Produkte + Mwst, Daten aus DBs zusammensetzen und die dann als Felder ausgeben, Daten-Casten etc. Zusammen mit Acess habe ich früher viel damit gemacht. Nur nichts mit Cockies oder ähnlichen. Das waren alles Funktionale Sachen. Dort war Optik kein Ausschlagskriterium. 

Werd mir den Kurs mal anschauen.

Ich hoffe das war verständlich. 

Hab eben mit einen anderen Webentwickler Telefoniert, werd es an ihm abgeben. Er wird das via Framework ProcessWire erstellen. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2020 13:33