Google, Facebook, etc. haben es Vorgemacht: Onlinemarketing (Werbung)  

  RSS
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

 

Hallo Zusammen

Danke für dein Feedback, Maschinist. Dank Dir habe ich mir das passive Einkommen näher angeschaut. Wie erwähnt, ist das ETF zurzeit noch in meiner Warteschleife aufgrund der Unsicherheiten an den Finanzmärkten. Aufgeschoben ist nicht Aufgehoben und mein Plan dort für das Alter zu Investieren noch aktiv. Ich warte das Jahr 2016 noch ab, eventuell Frühjahr 2017. Aber dazu später mehr.

Ich hatte Euch von meiner Alternative geschrieben und stelle Sie gerne vor.

Es handelt sich dabei auch um ein passives Investment mit Bonusausschüttungen. Aber alles der Reihe nach.

Ob Google, Facebook, Yahoo, etc... Alle verdienen auf dem Wege Ihr Geld. Onlinemarketing (Werbung), ein Milliardengeschäft! Jeder Klick, bares Geld. Das Produkt ist die Werbung und die wird sehr gut bezahlt. Mit dem Unterschied, dass wir normalerweise nichts davon abhaben. Normalerweise! Hier in dem Fall ist es anders, denn das Unternehmen beteiligt seine Kunden am Erfolg des Unternehmens und hat es im Ranking (alexa.com) von 0 auf Top 1800 weltweit gebracht. Bei Millionen oder gar Milliarden Adressen, eine gigantische Leistung.

Quelle: alexa.com

http://www.alexa.com/siteinfo/getmyads.com

Die Funktionsweise habe ich nachrecherchiert. Unter dem wikipedia-Link wird das System beschrieben. Hier ein Auszug: „Die Provision wird für die reinen Klicks auf das Werbemittel („Click“), die Übermittlung qualifizierter Kundenkontakte („Lead“) oder den Verkauf („Sale“) gezahlt“.

Quelle: wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Affiliate-Marketing

 

Bevor ich am 18.09. (also am Sonntag) mit einer Miniposition eingestiegen bin, hab ich mich erst mal schlau gemacht, dass es keine Verarsche ist. Ich hab gegoogelt und bei youtube gesucht. Von den Informationen her konnte ich nur Einen finden, der nichts davon hält. Alle anderen waren durchweg begeistert. No risk, no fun sagte ich mir. Also hab ich 100 Dollar investiert zum Check! Da hab ich beim Daytrading schon andere Summen verloren, sagte ich mir. Mit den 100 Dollar und 1 % Ausschüttung pro Tag (30% Monat) sollten am 18.10. => 30 Dollar Rendite auf dem Konto sein! 

 

Heute ist Tag Nr. 4 und die 1 % sind gut geschrieben. 4 Dollar also von 100! Man kann quasi zuschauen, wie mit jedem Klick Geld auf dem Konto gutgeschrieben wird. Es funktioniert  und ich halte es auf Fotos fest. Ich will Euch nicht länger auf die Folter spannen...

Wie solche Renditen möglich sind, kann man in dem Video sehen.  

http://www.getmyads24.com/?r=440583

 

Jetzt, wo man weitere Infos dazu hat, erläutere ich Euch meine Ansicht. Ich vergleiche das mit einem Termingeschäft. Zum Beispiel Optionsscheine! Laufzeit 600 Tage à 1 % / Tag => 600 % Rendite minus den Einsatz. Allerdings ohne Risiko, da man die Rendite garantiert erhält und das täglich.

 

Da Banken und die Niedrigzinspolitik keine Gewinne hergeben und Börse zurzeit fast unkalkulierbar ist…warum nicht ins Onlinewerbegeschäft einsteigen und 600 % abholen?

 

Man kann sich selbst ausrechnen, wie hoch das monatliche passive Einkommen Aussehen soll.

 

Ein paar Rechenbeispiele anhand der Anzahl (Token = Werbepaket/e)

 

1 Token = 50 Dollar

=> 1 % = 0.5 Dollar jeden Tag für 600 Tage => 300 Dollar oder 15 Dollar monatlich

 

10 Token = 500 Dollar

=> 1 % = 5 Dollar jeden Tag für 600 Tage => 3‘000 Dollar oder 150 Dollar monatlich

 

100 Token = 5000 Dollar

=> 1 % = 50 Dollar jeden Tag für 600 Tage => 30‘000 Dollar oder 1‘500 Dollar monatlich

 

Mein Ziel wird es sein, die 1000 Token in Form von monatlichen Einzahlungen (Sparplan) zu erwirtschaften. Damit wären dann 15‘000 Dollar im Monat das Ergebnis. Im Moment kenne ich kein anderes Finanzprodukt, dass solche Performances bietet.

 

Das klingt alles total einfach. Ja, das ist es auch in der Tat. Und nein, es handelt sich um kein Schneeballsystem, denn dann wäre es in Europa verboten. Zum Thema Steuerabgaben etc, kommen wir später. Die müssen von jedem selbst bei der Steuererklärung angegeben werden.

 

Wer Interesse hat, kann sich unter folgendem Sponsor-Link kostenlos registrieren und sich ein eigenes Bild machen. Mein Vorschlag, mit 50 Euro Einsteigen und Laufen lassen. Aber Vorsicht, wenn Ihr seht was möglich ist... das Potential ist gewaltig… 😉

https://getmyads.com/r/440583

 

Für Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung.

Gruss

 

Archimedes

Zitat
Veröffentlicht : 22. September 2016 02:28
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Archimedes!

Natuerlich ist das ein Schneeballsystem!

Neue Kunden bezahlen Dir mit 40% Ihres Geldes bei Ihrem Einstieg die 1% pro Tag! Der Rest (60%) geht an die Firmeninhaber. Das Geld wird direkt umverteilt. Die jeweils neuen Token Besitzer haben nur ein Versprechen.

Wenn bald nicht mehr genuegend Kunden nachkommen und die Altkunden kein Geld mehr nachschiessen, werden die Auszahlungen eingestellt und am Ende verfallen die Token wertlos. Der Besitzer ist in der Zwischenzeit mit seiner Webseite reich geworden.

Aehnliche Systeme gab es schon mehrmals und der Grund warum das in Deutschland nicht reglementiert ist, ist dass das eine international gehostete Webseite ist, so wie meine auch. Deutsches Recht gilt hier und dort gar nicht! Ich koennte Dir hier verkaufen, was ich will. Ueberweise mir 100 Euro und ich ueberweise Dir jeden Tag einen Euro zurueck. Das Geld ist in peruanische Kokosnuesse investiert, die sich in Gold verwandeln. Ehrlich!

Was soll Deutsches Recht machen? Den Besitzer irgendwo auf diesem Planeten suchen, der seine Webseite auf den Phillipinen hostet und das Geld mit einer Panama LLC unentdeckt abgreift?

Ein Prozent Zinsen je Tag macht in einem Jahr jeweils reinvestiert aus einem Euro mehr als 37 Euro. Es gibt kein legales und stabiles Geschaeftsmodell auf diesem Planeten mit einer Rendite von 3700% pro Jahr. Und wenn es eins gaebe, wuerde Dich dort niemand investieren lassen.

GetMyAds Review: $50 investments & a boatload of suss

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. September 2016 05:19
Gorilla mögen das
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo Maschinist

Erst einmal danke für deine Erläuterungen und den Link. Ich habe mir den Inhalt durchgelesen. Der Artikel ist vom 26. Februar 2016 und bezieht sich wahrscheinlich auf den Start in Deutschland. Der phänomenale Start zeigte das im Alexa-Ranking. 

Die Skepsis kann ich verstehen wenn man den Artikel liest. Aber welche Beweise / Nachweise liegen vor, dass es kein seriöses Unternehmen ist? Auf Basis eines Facebook-Accounts? Das reicht mir nicht. Warum denn noch? Aufgrund des Firmensitzes?Mögliche Steueroptimierungen? 

Jedes Unternehmen hat das Recht selbst zu bestimmen, wo es ansässig sein möchte. Keiner von uns weiss das genau, warum irgendwelche Entscheidungen für den Standort des Firmensitzes (oder nur Briefkasten? ) gewählt wird. Jedes Unternehmen fängt mal klein an und legt seine Rahmenbedingungen selbst fest. Um ein Internetgeschäft zu betreiben, braucht man in der Regel nicht viel, oder?! Zumindest am Anfang nicht. Ein Schreibtisch zu Hause mit einer schnellen Datenverbindung, und der Idee im Marketing, Geld zu verdienen. Ein Plan mit Rechenmodell und Partner, mit denen man zusammen arbeiten möchte, um die gesteckten Ziele zu erreichen. So zumindest, stelle ich mir das gerade bildlich vor. Smile

Als Beispiel nehme ich mal Facebook als herausragendes Unternehmen.

Facebook bestand anfangs auch nur aus ein paar Studenten mit einer Idee, die sich rasch aufgrund der Nachfrage (soziales-Netzwerk) zu einem Konzern entwickelten, weil die Nachfrage es erlaubte.

Zum Thema Schneeballsystem

Wie bereits erwähnt, handelt es sich meiner Meinung nach um kein Schneeballsystem. Denn Schneeballsysteme haben kein Produkt, sondern brauchen neues Kapital um zu funktionieren. Das Produkt bei GMA ist Werbung. Wie es funktioniert, hatte ich als Auszug (Quelle Wikipedia) zuvor eingefügt.

Ich habe Dir noch eine Quelle mitgebracht. Wikipedia =>Multi-level-Marketing

https://de.wikipedia.org/wiki/Schneeballsystem

Auszug:

Schwierigkeiten bereitet oft die Abgrenzung von illegalen Schneeballsystemen zu legalem Strukturvertrieb oder Multi-Level-Marketing. Der Übergang ist fließend und teilweise nicht alleine von der Ausgestaltung der Regeln, sondern auch deren faktischer Umsetzung abhängig…

Ob deine Annahme in Bezug Rendite stimmt, werden die nächsten Monate zeigen. Ich kann mich auch nur auf die Zahlenbeispiele im Video berufen. Unter der Annahme der dargestellten Zahlen, wird für jede Werbekampagne ein Gewinn von 950 % erwirtschaftet. Wie soll das gehen? Aufgrund der Masse an Investitionen (Token) steht viel Geld zur Verfügung um bei über 75 Werbepartnern (facebook, google,yahoo, etc.), Werbung zu schalten. Der Gewinn liegt also im Einkauf und das ist der Trick, wie an der Börse. 40 Prozent des Gewinns wird in einen Pool gesteckt, aus dem jeden Tag mindestens 1% pro Token ausbezahlt wird, 600 Tage lang. Wenn also im Monat September über 1 Million Token verkauft wurden gem. (aktuellem Newsletter) à 50 Dollar/Stk, weiss man welche Möglichkeiten unter der Annahme der 950 % Gewinn, sich bieten. Das Unternehmen wächst zurzeit gewaltig und expandiert mit rasanter Geschwindigkeit. Ich bin mit einer kleinen Position drin und schaue was passiert. Ich bin guter Dinge dass es funktioniert und bedanke mich für deinen Einwand. Es erweitert den Horizont unabhängig des Hypes.

Ich werde weiter berichten, und freue mich über weitere Diskussionen, wenn das gewünscht wird.

Gruss

Archimedes 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. September 2016 17:27
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Hallo Archimedes,

das Geld aus dem Pool kommt nicht aus Gewinnen, sondern aus neuen Kundengeldern, die genau wie Du nun 1% pro Tag verdienen wollen. Der Betreiber schreibt das selbst auf seiner Webseite. Woher sollen die 30% Rendite pro Monat kommen, wenn der Kundenpool nicht mindestens um 30% pro Monat waechst bei angenommenen gleichbleibenden Einzahlungen pro Kunde?

Es gibt keine Geschaeftsbericht aus dem man lesen koennte, ob es ueberhaupt nennenswerte Werbeumsaetze gibt.

Aber ich merke schon, dass Du in der Sache drin haengst. Alles ok.

Nur bitte ueber diese Seite hier keine Neukunden anlocken. Ich moechte damit nicht in Verbindung gebracht werden.

Dann schaue ich gespannt zu was passiert.

Schoenen Tag!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. September 2016 19:29
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

Guten Morgen Maschinist,

danke für deine Rückmeldung.

Da bin ich bei Dir, dass es neue Kundengelder sind um zu Investieren. Mit diesen Geldern werden Produkte gekauft (Werbung / Klicks). Aufgrund der großen Summe (Gelder), kann man bessere Preise verhandeln (Einkauf) und die Gewinne aus Verkauf, weitergeben. Banken machen das auch auf Ihre Weise. Sie arbeiten mit dem Geld der Kunden und erwirtschaften Ihre Gewinne. Nur das auf Grund des Zinsniveaus ein Sparkonto überflüssig geworden ist. Deshalb sind Aktien, besser noch ETF, alternativ los.

 

Deine Aussage klingt so, als würde ich in einer Sekte mit drinnen hängen. Hey, ich versuche mal etwas Anderes zwischendurch bzw. parallel. Du hast doch auch die Meinung vertreten, dass man Ausprobieren solle, auch wenn man scheitert. Nichts Anderes mache ich gerade und das mit sehr wenig Einsatz am Anfang, um zu Sehen, ob es auf Dauer funktioniert. Die Zeit wird es zeigen und vielleicht ist es am Ende genau so wie Du es von Anfang an, gesehen hast. No risk (mini-Risk = 150 Dollar Einsatz), no fun. Dann darfst Du gerne sagen, dass Du es doch gesagt hast. 😀

Zu dem Thema Geschäftsbericht kann ich nicht viel sagen. Ich bin am 18.09. mit 100 Dollar eingestiegen (Miniposition) und habe nochmal einen Nachkauf von 50 Dollar am 20.09. getätigt.Bekomme zurzeit 1,5 Dollar am Tag zurück bzw. gut geschrieben. Also 3 Werbepakete geschaltet, die mit 600 Klicks zur Verfügung standen und aufgebraucht wurden. Der Zweck wurde erfüllt. Der Einsatz (3 Token à 50 Dollar) nimmt 600 Tage lang an dem Payback Programm teil und sollte 1 % jeden Tag bringen. Bis jetzt ist das so. 

Ich habe hier einen Auszug des aktuellen Newsletter von 21.09., aus dem hervorgeht, wie stark das Wachstum zurzeit bei dem Unternehmen ist. Das "Alexa-Ranking" bestätigt das ja im Chart entsprechend...

Auszug vom 21.09.

Numbers in GMA

We like to share with you some numbers again to give you

an Idea of the size and growth of GMA.

The best day in history was September 20th. With 19.478 Tokens

sold in one single day and 1.583 new Members, it was the best

day in history so far. What you do for GMA is absolutely amazing!

GetMyAds cracked the 1.000.000 Token mark and we paid out 

last week in only one week 1.630.475,- USD in Commission.

The Alexa-Ranking is under the Top 2.000 and so GMA is

the best ranked MLM Company and Affiliate Program 

in the world. Even big companies are not ranked that high

in Alexa like GetMyAds.

September is an amazing month in general and in 10 days

we will show you the total numbers of the whole month. 

We can assure you already: you will be surprised and excited!

GMA started with a Team of 6 people and 4 external freelancer

and hired this month the 50th employee. It´s absolutely amazing

that 30 of them can work from the comfort of their home. Only

our Media Teams work in offices. To work from home came out

as a very effective and productive way of working. If GMA continue

growing like now, we will have about 80 employees by the end

of the year.

This is also the result of your great work!

 

Ich respektiere deine Entscheidung und werbe hier Niemanden. Ich habe lediglich auf deine Bitte reagiert und hab eine Möglichkeit des Vermögenaufbaus (passives Einkommen) vorgestellt. Man muss sich ein eigenes Bild machen und seine Erfahrung sammeln, finde ich. Ich wäre am Anfang gerne bei Facebook dabei gewesen oder Tesla oder, oder oder...

Ob es am Ende so sein wird, kann ich noch nicht abschliessend beurteilen. Vielleicht hast Du Recht und es ist eine Luftblase. Aber vielleicht steckt auch mehr dahinter (was ich sehr hoffe) und kann etwas daraus machen.

Wenn Du Fragen hast, einfach melden. Ich halte Euch gerne auf dem Laufenden, wenn Du magst.

Schönen Tag und Gruss

Archimedes

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. September 2016 07:23
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo Zusammen

Recht ruhig was mein Projekt angeht. Keine Fragen ? Ich möchte euch trotzdem auf dem neusten Stand halten und aktuell von Tag 21 berichten. Seit dem 18.09. wächst das Konto exakt um tägliche 1 %. Es handelt sich um 0.50 Dollarcent Ausschüttung pro Token, der durch die Werbeeinnahmen Gewinne generiert hat. Also seit (seit dem 18.09. / vor 21 Tagen) was ich euch anhand der folgenden beiden Auszüge zeigen und erläutern möchte.

Ganz Unten seht Ihr die beiden ersten gekauften Werbepakete mit allen Details wie: Bestellnummer, Datum, Uhrzeit, Gesamtpaybacksumme, Laufzeit mit Endtermin, etc)

 
GMA TAG21 Tokenuebersicht 01

 
Bild Nr. 2
Im zweiten Bild, seht Ihr dass ich schrittweise nachgekauft habe und mein Paket von 3 auf mittlerweile 26 erhöht habe. Ihr seht das Kaufdatum mit Aktivierung der Werbepakete und seht die aktuelle Situation der Werbekampagnen. Ganz Oben laufen noch Zwei, wie Ihr seht. 
 
GMA TAG21 Tokenuebersicht 02
AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Oktober 2016 14:25
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

Lieber Maschinist

Ich habe stets ehrlich offen kommuniziert und schätze dein Forum. Wenn Du jedoch an anderen Meinungen nicht interessiert bist, bitte melden. Ich mache keine Werbung von meinem Projekt, sondern habe Euch etwas vorgestellt, dass dein Wunsch war.

Schade, dass Du mich blockiert hast. In dem Fall bitte ich Dich diesen Tread von mir zu Löschen. Diskussionen und Austausch sind scheinbar nicht erwünscht von Dir.

Danke und beste Grüsse

Archimedes

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Oktober 2016 15:19
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

Sorry Maschinist für das Missverständnis!!!

Der Beitrag ist zwar unvollständig, aber da. Irgend etwas ist schief Gelaufen. Technische Probleme auf deiner Seite? Ich hatte Einiges mehr geschrieben unter den Fotos / Auszüge, sowie weitere Beschreibungen vorbereitet. Aber spielt auch keine Rolle. Beim nächsten Mal. Smile

Nur ganz grob. Halte 26 Werbepakete/Token, die mir aktuell 13 Dollar rebuy täglich generieren. Ich wandele diese in Werbung um, sobald das Rebuykonto 50 Dollar aufweist. Ohne etwas zu machen, als rebuy und passivem Einkommen. Theoretisches monatliches Einkommen wären also 390 Dollar/Monat. Theoretisch bei Auszahlung. Mein Ziel ist die 1000 Stk. so schnell wie möglich und ohne grossen finanziellen Aufwand. Der Sparplan à 500 Dollar (10 Stk.) monatlich gilt.

Halte Euch auf dem Laufendem. 

Noch mal grosses SORRY!!! Möchte mich für die voreilige Nachricht/Beitrag von mir (Posted : 09/10/2016 4:19 pm) oben entschuldigen.  

Schönen Abend und beste Grüsse,

Archimedes

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Oktober 2016 19:12



Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Hallo Archimedes, sorry dass das Posten nicht richtig funktioniert hat. Ich habe von meiner Seite aus nichts blockiert.

Du kannst hier gerne ueber Deine Erfahrungen schreiben, bitte wie erwaehnt nur keine Neukunden anlocken. Das System gibt Dir grosse Anreize, dass Du weitere Menschen dort hinein ziehst und damit moechte ich hier nichts zu tun haben. Das ist ganz klar ein Schneeballsystem und wird scheitern. Das Geld der Investierten wird am Ende weg sein.

Charles Ponzi hat dieses System vor fast 100 Jahren erfunden und wenn man Google, Facebook oder anderes darueber schreibt, scheint es immer noch zu funktionieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Ponzi

Schoene Woche!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Oktober 2016 14:49
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Eine andere kriminelle Vereinigung mit dem gleichen Schema wird aktuell in den USA angeklagt:

http://www.sltrib.com/home/4160984-155/feds-says-utah-ponzi-scheme-took

Der Fehler der Betreiber war in dem Fall nur US basiert zu sein. Das ist hier bei getmyads nicht der Fall. Das heisst die Betreiber werden den per Schneeballsystem erworbenen Reichtum wahrscheinlich bald ungestoert geniessen koennen.

Online ads scheint aktuell eine gute Masche zu sein.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Oktober 2016 15:29
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

 

Hallo Maschinist

 

Danke für deine Antwort. Ich sehe, dass Du sehr negativ in Bezug GMA -Konzept und dessen Paybacksystem eingestellt bist. Meiner Meinung nach sollte man nicht Alle in eine Schublade stecken, so wie ich das gerade empfinde. Du bist davon überzeugt, dass kein System solche Renditen erzeugen kann. Das Werbegeschäft kennen wir Beide nicht gut genug und dennoch verdienen Unternehmen Milliarden damit. Ich habe ein paar zusätzliche Informationen für Dich und Werbung. Kennst Du den Online-Broker "etoro"? Ist bekannt und macht überall Werbung. Schau mal hier in dem Bild...in meinem Profil bei GMA! Machen die Jungs schmutzige Geschäfte? Wohl kaum...nur Werbung und zahlen per Klick.  Schon interessant, wie die Jungs auf mein Profil kommen. Da ich gelegentlich auch im Daytrading unterwegs bin, könnte das aus der Richtung gekommen sein. Besucherverhalten geprüft und zack, bitte schön. Grin Facebook macht das auch so mit ihren Mitgliedern. Verhalten der User scannen / festhalten und entsprechende Werbung bereitstellen. Jeder Klick, bringt Geld.

 

 
20161010 Etoro Onlinebroker Werbung bei GMA

Thema  Affiliate Marketing

Affiliate-Marketing ist unter dem großen Dach des Online-Marketings beheimatet und ist eine Form des Provisionsgeschäfts, das auf dem Prinzip der Vermittlungsprovision basiert. Wie genau funktioniert das Modell des Affiliate-Marketings? Ein Webseitenbetreiber, beispielsweise ein Blog, hat auf seinem Online-Auftritt freie Werbefläche. Diese Fläche stellt er dann denjenigen zur Verfügung, die ein Interesse daran haben, im Internet zu werben, weil sie beispielsweise etwas verkaufen oder Mitglieder werben möchten. Der Webseitenbetreiber, der die Reichweite seiner Website und freie Werbeplätze zur Verfügung stellt, wird im Affiliate-Marketing als "Publisher" oder auch "Affiliate" bezeichnet. Der Werbetreibende hingegen heißt "Merchant" oder "Advertiser".

Im Affiliate-Marketing wird dann eine Provision gezahlt, wenn der gesetzte Link zu einem Erfolg führt. Dies kann auf verschiedenen Modellen basieren: Durch den Klick auf das Werbemittel (Cost-per-Click (CPC)), die Kontaktaufnahme mit dem Kunden (Cost-per-Lead (CPL)) oder den Verkauf (Cost-per-Order (CPO) oder Cost-per-Sale (CPS)). Die gesetzten Links sind durch individuelle Codes gekennzeichnet und so kann der Händler erkennen, von welchem Affiliate der Kunde auf seine Website gelenkt wurde.

 

Affliliate-Marketing und Tracking

Das Tracking, also die Nachverfolgung der Vermittlung, erfolgt durch Cookies, die mit dem Klicken auf das jeweilige Werbemittel beim Nutzer gesetzt werden. Je nach Ausgestaltung des Trackings werden die Affiliate-Provisionen auch auf zukünftige Käufe angewandt. Üblich sind hierbei Cookiezeiten von 30 Tagen. Eine neue Form des Trackings, das so genannte Post-View-Tracking, sieht auch Provisionszahlungen vor, wenn ein Nutzer eine Werbefläche nur gesehen, jedoch nicht angeklickt hat. Der Vorteil des Affiliate-Marketings für den Merchant liegt darin, dass nur bei tatsächlichem Umsatz oder messbarem Erfolg Provisionen bezahlt werden. Der Publisher trägt somit das Geschäftsrisiko und hat auch ein natürliches Interesse daran, ein faires Abrechnungsmodell anzubieten.

Quelle:  http://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/affiliate-marketing

Zu deinen Hinweisen zu GMA, erst mal Danke, dass Du Dir Sorgen machst. Ich habe Dir / Euch anfangs geschrieben, dass ich mich informiert habe, bevor ich eingestiegen bin. Seit dem 18.09. sind jetzt paar Tage vergangen und ich habe viele neue Informationen erhalten, die mich ruhiger stimmen. Warum? Nun, ich habe weiter recherchiert und bin zu wichtigen Informationen gekommen, die mir ein eigenes Bild über das Unternehmen, vermitteln. Ich weiss nicht genau ob Du von „my advertising pays“ gehört hast. Es ist auch ein Onlinegeschäft, dass es mittlerweile seit über 3 Jahren auf dem Markt gibt. Viele Menschen haben damit ein Nebeneinkommen generiert bzw. erwirtschaftet. Manche Menschen machen das sogar hauptberuflich. Ein Internetgeschäft dass es immer noch gibt und nichts mit Schneeballsystemen oder kriminellen Machenschaften zu tun hat.

Ich habe mal ein Videolink aus dem youtubekanal hier rein getan. Schaut selbst, bei Interesse.

Aber es geht ja nicht um „my advertising pays“, sondern um GMA.

Ich habe diese Firma bewusst ausgewählt, da es sich hier auch um ein ähnliches Internet Unternehmen handelt, jedoch mit viel mehr Potential. GMA (get my ads) ist neu und anders. Ein Schlüssel des Erfolges ist das Payback Konzeptdass auf langfristigen Erfolg ausgelegt ist. Die Firma gibt es schon länger, vorher jedoch unter anderem Namen und als ein reines Traffic-Netzwerk aus 3 Unternehmen. Schwerpunkt der Gemeinschaft war Media buying mit Aufbau und Betreiben von Affilliate – Marketing. Es wurde praktisch ein eigenes Netzwerk aufgebaut das Millionen Klicks generiert hat und worüber aktuell der ganze Traffic läuft. Über 20 Millionen Dollar Umsatz in 2015 und mit über 24 000 Partnern ist GMA gestartet. GMA war auf Traffic ausgerichtet und hat sich die eigene Basis für ihren Geschäftsbereich geschaffen. Wichtig dabei ist, dass es sich um keine Inzucht-Traffic handelt wie bei anderen Plattformen, wo eigene Mitglieder mit Klicks und gegenseitigen Seitenbesuchen, Traffic erzeugen. Bei GMA handelt es sich auf Grund der ausgezeichneten Vorarbeit um richtigen Traffic von Außen, Besucher aus dem world wide web, und das ist ein entscheidender Unterschied.

Seriosität spricht für Partnerschaften mit seriösen Unternehmen. GMA arbeitet mit bekannten Partnern zusammen, die ihren guten Namen nicht gefährden würden, wenn es sich um kriminelle Machenschaften handeln würde. Beispiel: „PayVision-ACapture“, einem börsennotierten Unternehmen, das seine Bank Lizenz gefährden würde. Bedeutet, dass  Konzept und GMA im Vorfeld geprüft wurden.

http://www.payvision.com/Payvision-launches-Acapture

Zum Thema negative Berichterstattung könnte man auch den folgenden Satz unter die Lupe nehmen. „Wo Erfolg ist, gibt es jede Menge Neider“.

Ein schöner Satz von einem erfolgreichen Mann, der mir alle diese Informationen bereit gestellt hat. Ob es ein Schneeballsystem ist wie Du behauptest, weil Du das Konzept nicht kennst oder ein ganz legales Multi-Level-Marketing-Geschäft (z.B. auch bei Versicherungs-und Bankenbranche), was ich behaupte, das werden die nächsten Tage / Wochen und Monate zeigen. Ich halte Euch gerne auf dem Laufenden was mein Konto angeht, was ich als persönliches Experiment betrachte. Man kann glauben was man will und auf Andere hören oder den Mut haben, etwas selbst zu versuchen. Eine Garantie gibt es leider nicht, nie und nirgends. Ich behaupte sogar, dass die grössere Gefahr von Banken und schmutzigen Geschäften (z.B. Deutsche Bank, u.v.m) ausgeht. Dazu aber später mehr von mir in einem anderen deiner Treads.

 

Bis dahin, schönen Abend und beste Grüsse.

 

Archimedes

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Oktober 2016 23:36
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo Zusammen,

ich hab noch etwas wichtiges vergessen. Seht mal her...

Mit GetMyAds die Haushaltskasse aufbessern

Überall spielt Werbung eine grosse Rolle. 😉

Am 18.10. spendiere ich Euch einen Screenshot von meinem Konto. Mal sehen ob die 30 % gutgeschrieben sind, seit dem Start vom 18.09.

Bis dahin, beste Grüsse

Archimedes

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Oktober 2016 00:47
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

Guten Morgen Maschinist, hallo Zusammen

Leider wurde mein gestriger Versuch zum Update von deinem System abgelehnt. Smile

Hier ein neuer Versuch. 

Update Tag 30

Seit dem 18.09. sind mit dem gestrigen Tag, 30 Tage vergangen und es hat sich etwas getan. 

Also hier Tag Nr. 30 für Euch, seit meinem Start am 18.09.2016

1 % pro Tag (24 Std.) = 0.50 Dollar = 0.020833 Dollar/Std.

Gewählt habe ich hierfür meine 2 ersten Werbepakete, die ich als Referenzobjekte genommen habe. 15 Dollar entsprechen 1 % = 0.50 Dollar / Tag = 30 Tage (Monat) 

Mein Anspruch ist also erfüllt und die 30 % im Monat Gewinn sind erreicht.

Ihr findet 3 Fotos von meinem Projekt Unten. Es handelt sich um den aktuellen Kontostand, eine Werbepaketen-Übersicht von aktuell 32 Stk. mit Kaufdatum der einzelnen Werbepakete, sowie einem Auszug mit Verweis auf die beiden ersten Token vom 18.09.

Anhand des Datums seht Ihr genau, wann ich meine Anzahl Werbe-Token erhöht habe.

Wie Oben aus Post vom 09.10. mit 26 Stk.

Theoretisches monatliches Einkommen wären also 390 Dollar/Monat. Theoretisch bei Auszahlung. Mein Ziel ist die 1000 Stk. so schnell wie möglich und ohne grossen finanziellen Aufwand. 

...stehen mir jetzt mit 32 Stk. à 0.50 Dollar (1%/Tag)=>16 Dollar pro Tag und 480 Dollar, ein passives monatliches Einkommen zur Verfügung (jedoch nur für 600 Tage/Termin je Tokenkauf). Wie Oben bereits erwähnt, theoretisch weil mein Ziel die 1000 Stk. sind.

Bild 1, "Übersicht"

 
GMA TAG30 Tokenuebersicht 01

 Bild 2, "Details siehe 18.09.=>2 Werbetoken"

 
GMA TAG30 Tokenuebersicht 02

Sorry Leute, dass das Foto vom Kontostand  vom System leider nicht angenommen wird. Keine Ahnung, was das sein kann. Vielleicht hat der Maschinist eine Idee. Ich würde das Bild im nächsten Post beifügen, wenn es funktioniert.
Grob ein paar Zahlen, die Ihr dann gerne vergleichen könnt. Stand gestern, 888.5 Dollar Gesamtkonto. Davon 246.5 Dollar aus Payback (1%/Tag) auf Basis der Anzahl Token, sowie 642 Dollar aus Provisionen des Affiliate-Partnerprogrammes.
 
Für Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung. Den nächsten Stand meiner Erfahrungen erhaltet Ihr am 18.11. von mir.
 
Bis dahin, beste Grüsse
 
Archimedes
AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Oktober 2016 08:05
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo Zusammen,

es ist wieder soweit. Wie die Zeit vergeht...ich habe Euch den aktuellen Verlauf zu meinem Projekt im Anhang beigefügt. 

Für Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung.

P.s:

Im Anschluss stelle ich Euch eine interessante Diskussion vor.

Gruss Archimedes 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. November 2016 18:36
afam
 afam
(@afam)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo Archimedes,

 

ich finde diese Möglichkeit Geld zu verdienen echt gut! Ich habe mir das auch mal näher angeguckt und auch mal etwas investiert. Das Produkt sieht echt seriös aus...

Nein Spaß beiseite, Ich hoffe Niemand fällt auf deine Masche rein. Aber ich muss echt sagen, du gibst dir mehr mühe als der durchschnittliche Betrüger. Wirst du pro Beitrag bezahlt oder bist du Teilhaber an der Firma?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. November 2016 13:41
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

Guten Morgen afam,

danke für deinen Post. Freu mich über jeden Beitrag zu dem Thema, auch wenn es so einer ist.

Ich habe das Projekt hier vorgestellt, weil es der Wunsch war unseres Maschinisten. Ich erhalte Nichts dafür und mache keine Werbung, sondern sehe es als Chance oder andere Möglichkeit, ein passives Einkommen zu generieren. Es ist mein persönliches Projekt, bei dem ich Euch Teilhaben lasse. Ihr habt also null Risiko und könnt es mitverfolgen, ohne auch nur einen Cent zu investieren. Ich mache das freiwillig und auch nur solange, bis der Maschinist oder ich persönlich die Lust an der Diskussion, verlieren. Ich recherchiere viel, weil ich immer noch nach dem Haken suche. Bis jetzt konnte mir Niemand in der Richtung helfen. Ich habe nur Einen gefunden, der mir zu denken gegeben hat anfangs. Aber dazu folgt noch ein Beitrag von mir mit der kompletten Korrespondenz. Sehr interessant, da der gute Mann einen Artikel im Fokus zu dem System geschrieben hat. Nun, ich warte immer noch auf die Rückmeldung auf meine Email und möchte Ihm die Chance geben, bevor ich es hier präsentiere. Ich finde es sehr spannend, denn Mathematik lügt bekanntlich nicht. Erinnerst Du dich an die Zinsformel und die ca. 3700 %? Unmöglich solche Gewinne zu erzielen, sehe ich auch so?! Man muss mit den bekannten Informationen arbeiten und die Zinsformel umstellen und siehe da...nach Einfügen der bekannten Parameter, ergeben sich folgende Ergebnisse. 

Variante 365 Tage 
Standardformel: p[Jahr] = (1 + p[Tag])^365 - 1 = x                   Gesucht: x
 
Umstellung nach x und eingesetzte bekannte Parameter
(1 + x[Tag])^365 - 1 = max. 600%
x = 0.01768     multipliziert mit 100   => 1.7685%  Gewinn pro Tag
 
 
Variante 600 Tage als massgebende Berechnung gem. Geschäftsmodell!

p[Jahr] = (1 + p[Tag])^600 - 1 = x                   Gesucht: x
 
Umstellung nach x und
(1 + x[Tag])^600 - 1 = max. 600%

x = 0.010721     multipliziert mit 100   => 1.0721%  Gewinn pro Tag

Die Angaben des Unternehmens mit ca. 1% / Tag stimmen also. Auf den Zeitraum 365 Tage (1 Jahr) berechnet, wären wir sogar bei 1.7685% / Tag. 

 

Details mit Fotos folgen noch, sobald ich die Antwort von meinem Diskussionspartner erhalten habe.

Ich bin für faire offene Diskussionen. Mein Tipp an Dich lieber "afam" an der Stelle. Sei auch fair und lese meine Beiträge Oben. Wenn es Verständlichkeitsprobleme gibt, weil meine Ausdrucksweise oder Darstellungen mangelhaft sind, in Ordnung. Ich versuche es dann besser darzustellen und erklären.

Wenn es jedoch an mangelnder Offenheit für neue Chancen liegt, dann bitte um Rückmeldung vom Maschinisten und wir lassen weitere Diskussionen zu dem Thema. Wie bereits erwähnt, es ist alles freiwillig.

Bis jetzt kenne ich Niemanden, der mir den Haken zeigen konnte. Niemanden...

Nicht persönlich gemeint und nichts für Ungut. Details folgen...

Beste Grüsse

Archimedes 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 1. Dezember 2016 08:04



afam
 afam
(@afam)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo Archimedes,

langsam kaufe ich dir echt ab, dass du wirklich glaubst, dass das funktioniert. Komisch nur das du in dem anderem Forum hier schreibst du hättest mal eben im Urlaub 10.000 € Gewinn gemacht, während du am Strand warst mit einer Wette auf fallende Kurse. Wenn Jemand so ein Risiko eingeht, dann hat er doch mindestens einen 7-stelligen Betrag auf dem Konto. Gleichzeitig "investierst" du hier 50 € (!!!) und legst jedem diese Strategie ans Herz... Niemand der nur annährend bei Verstand ist, kauft dir  deine Märchengeschichten ab.

Ich zitiere dich mal zu dem was du über Optionsscheine gesagt hast:

"Das Schlimme daran ist. Ich habe den AGB zugestimmt und klar auch das Risiko in Kauf genommen. Das bedeutet jedoch nicht, dass man einem Betrug zugestimmt hat. Denn um nichts anderes handelt es sich bei solchen Aktionen. Betrug!!!

Wie Du merkst, kommt gerade mein Ärger hoch zum Thema Bankster und deshalb beende ich das Thema hiermit. Es sind Verbrecher in Nadelstreifen mit offizieller Zulassung vom Staat. Ob Lehmann in den USA oder Deutsche Bank. Irgendwann fällt der Betrug auf. Je früher desto besser..."

 

Ich werde auch nicht mehr darauf antworten was du schreibst, weil es bringt Niemandem was. Dir nicht weil du es ja schon weißt das du lügst und den Lesern nicht, weil sowieso keiner darauf reinfällt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 1. Dezember 2016 14:31
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

Guten Morgen afam,

ich bin überrascht über deine wahnsinnig konstruktiven Beiträge. Leider weder für den „aktiven Börsenhandel, noch „passive Einkommen“, geeignet.

 

Kurze Beantwortung deiner Fragen (siehe Auszug Posted : 01/12/2016 3:31 pm)

langsam kaufe ich dir echt ab, dass du wirklich glaubst, dass das funktioniert. 

Ich: Sorry, wenn Du es seit meinem ersten Post noch nicht begriffen hast!

Komisch nur das du in dem anderem Forum hier schreibst du hättest mal eben im Urlaub 10.000 € Gewinn gemacht, während du am Strand warst mit einer Wette auf fallende Kurse.

Ich: Was ist da komisch dran? Wollen wir hier über Tradingwerkzeuge sprechen und wie ich das gemacht habe? Können wir in dem entsprechenden Forumsbereich machen. Dazu später mehr, da wo es hin gehört! Nicht hier…=> Dafür gibt es das entsprechende Kapitel: „Aktiver Börsenhandel“ 

Wenn Jemand so ein Risiko eingeht, dann hat er doch mindestens einen 7-stelligen Betrag auf dem Konto. Gleichzeitig "investierst" du hier 50 € (!!!) und legst jedem diese Strategie ans Herz

Ich: Habe ich Dir Informationen über mein Vermögen gegeben? Kennst Du mein Jahresgehalt? Meinen Berufsstand? Meine Strategie, wenn Du die Beiträge gelesen und verstanden hättest, schon. Nicht jeder hat die finanzielle Möglichkeit mit grossen Beträgen in ein Geschäft zu investieren. Es war ein Vorschlag! Bitte „LESEN“! Drehe hier nicht die Worte, wie Du Sie brauchst.

... Niemand der nur annährend bei Verstand ist, kauft dir  deine Märchengeschichten ab.

Ich: Du tust mir sehr Leid. Dein Horizont ist sehr begrenzt. Ich könnte Dir das Geld vor die Füsse legen und Du würdest wahrscheinlich behaupten, ich sei ein Lügner und es handele sich um Falschgeld. Ich lach mich tot…

Mir gefällt folgender Spruch sehr gut:

„Wenn Du kritisiert wirst, dann musst Du irgendetwas richtig machen. Denn man greift nur Denjenigen an, der den Ball hat. -Bruce Lee- 

 

Ausser Beleidigungen und negatives Statement, hast Du Nichts, rein gar Nichts gebracht. 

Ich gebe Dir trotzdem 3 gratis Tipps zum Nachdenken auf den Weg. Betrifft beides, Gegenwart und Zukunft:

1. Umgang & Respekt: Du möchtest Respekt, dann solltest Du entsprechend mit anderen Menschen umgehen.

 

2. Du interessierst Dich für eine Sache? Befasse Dich intensiv damit. Pro und Contra und zieh es Durch oder Lasse es

 

 

3. Bilde Dich weiter und erweitere deinen Horizont, wenn Du kein 0815 Leben führen willst.

 

Zurück zum eigentlichen Thema. Am 22.09. habe ich meinen ersten Beitrag zu meinem Projekt  geschrieben. Ich gehe davon aus, dass meine Angaben, Anhänge und Quellen stets nachvollziehbar sind. Dieses positive Feedback habe ich zumindest von Anderen so erhalten. Deine Unterstellungen, ich sei ein Lügner oder Märchenerzähler, sind nicht nachvollziehbar. Check mal bitte meinen Beitrag vom Posted : 18/11/2016 7:36 pm und öffne den Anhang. Checke die letzte Seite des Anhanges und prüfe die Excel-Darstellung. Du wirst eine Spalte mit der Bezeichnung „Eigener Einsatz Dollar“ erkennen. Jetzt mal die Zahlen addieren und siehe da => 1500 Dollar Eigeninvestition! Ich muss echt bescheuert sein, dass ich Typen wie Dir, etwas zeige und dafür Rede und Antwort stehe, obwohl Sie es nicht verdient hätten. Sorry…klingt arrogant. Bin ich echt nicht, wenn Du mich kennen würdest. Du bist nur nicht bei der Sache und solltest Dich dann um andere Dinge kümmern, die Du besser kannst.

Ich könnte noch so vieles zu dem genialen Konzept schreiben und Du würdest es eh nicht glauben. Warum nicht? Weil Du die drei gratis Tipps nicht beherzigst. Punkt Drei und die Horizontgeschichte sind dabei sehr interessant.

 

Unten findest Du eine kleine Zusammenfassung von Links. Aber Vorsicht…alles Lügner und Märchenerzähler: 

 

Quelle: alexa.com

http://www.alexa.com/siteinfo/getmyads.com

Stand 22.09. => top 1800 weltweit

Stand heute 02.12.2016 =>785

 

Affliliate-Marketing und Tracking 

Quelle:

http://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/affiliate-marketing

 

„PayVision-ACapture“, einem börsennotierten Unternehmen, das seine Bank Lizenz gefährden würde. Bedeutet, dass  Konzept und GMA im Vorfeld geprüft wurden.

http://www.payvision.com/Payvision-launches-Acapture

 

Überall spielt Werbung eine grosse Rolle

http://www.zeitung.de/heim-garten/haushalt/mit-getmyads-die-haushaltskasse-aufbessern/

 

Online-Broker “etoro”

https://www.etoro.com/de

 

Standardformel effektiver Jahreszins: p[Jahr] = (1 + p[Tag])^365 - 1 = x

https://de.wikipedia.org/wiki/Effektiver_Jahreszins

 

Abschliessend danke ich Dir für die Information, Du würdest mir nicht mehr antworten. Wenn Du drei einfache Regeln (siehe Oben) nicht einhalten kannst, werde ich es verschmerzen können. Solltest Du doch in der Lage sein, dann herzlich willkommen zurück und wir diskutieren auf sachlicher Ebene. Emotionen haben im Geschäftsbereich nichts zu suchen. Für den Fall lege ich Dir als gutes Tradingwerkzeug =>(Thema: aktiver Börsenhandel) die Elliott Wellen Theorie an Herz.

Alles Gute,

Archimedes

 

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Dezember 2016 09:46
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo Zusammen,

hier das Update Tag 91 für Euch!

Ps.: Für Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung.

 

Archimedes

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Dezember 2016 18:36
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo Zusammen

und ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr 2017 euch Allen. Smile

Ich habe Euch ein Update mitgebracht, Tag 122 (Monat Nr. 4).

Eigentlich wollte ich Euch noch eine Korrespondenz zur Verfügung stellen. Eigentlich...

Nun, eine Antwort habe ich nicht mehr erhalten (Gastschreiberling des Fokus-Artikels zu GMA), und was würde es bringen, dachte ich mir. Ich würde eh nur Werbung für Ihn machen und die gönne ich Ihm und seiner Webseite nicht.

Wenn wir schon bei Werbung sind, lieber Maschinist. Deine Werbebanner, klicke ich gerne an, so dass Du auch bisschen etwas mit Werbung verdienst. Smile

So, aber jetzt das Update gem. Anhang...

 Gruss Archimedes

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Januar 2017 17:22
Archimedes
(@archimedes)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo Zusammen,

im Anhang habe ich Euch die Entwicklung meines Projektes mitgebracht. Wir befinden uns in Monat Nr. 5, seit meinem Start am 18.09.2016 / 153 Tagen. Die Stände habe ich Euch am 18.02.2017 in Bildern festgehalten. Details gemäss Anhang!

Für Fragen stehe ich Euch wie immer, sehr gerne zur Verfügung.

Beste Grüsse

Archimedes

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Februar 2017 19:10
afam
 afam
(@afam)
Aktiver Freiheitskämpfer

Und wie vermutet ist das Schneeballsystem zusammengebrochen. Seit Januar gibt es keine Auszahlungen mehr bei getmyads. Glückwunsch @Archimedes

 

Zum Glück war das nicht vorhersehbar.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Juli 2017 16:21
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Hallo Archimedes,

waere schoen, wenn Du uns nun weiterhin den aktuellen Stand mitteilst.

Das ist nach meiner Einschaetzung nun der interessanteste Zeitpunkt, anderen davon zu berichten.

Viele koennen davon etwas lernen.

Schoene Restwoche!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. Juli 2017 03:34
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Hier die Entwicklung des Alexa Rankings fuer Get My Ads:

Die Seite hatte es kurz vor dem Zusammenbruch des Betruges fast auf Platz hundert der weltweiten Webseiten geschafft.

In Deutschland sind wahrscheinlich zehntausende Menschen davon betroffen und fast alle Schweigen jetzt aus Scham, genau wie in diesem Tread.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. September 2017 21:56



Share:
Blue
Default
Pear
Black Emo
{blue}:grinning:
{blue}:wink:
{blue}:face:
{blue}:inlove:
{blue}:sweaty:
{blue}:surprised:
{blue}:lovekiss:
{blue}:laugh:
{blue}:formalsmile:
{blue}:displeased:
{blue}:cool:
{blue}:resent:
{blue}:nerd:
{blue}:screaming:
{blue}:amazed:
{blue}:sad:
{blue}:deceitful:
{blue}:starryeyes:
{blue}:evil:
{blue}:shocked:
{blue}:tears:
{blue}:sulky:
{blue}:smile:
{blue}:vomited:
{blue}:hi:
{blue}:afraid:
{blue}:crazy:
{blue}:rabid:
{blue}:fighting:
{blue}:nonoise:
{blue}:blushed:
{blue}:idontknow:
{blue}:scared:
{blue}:razz:
{blue}:kiss:
{blue}:eat:
{blue}:shutmouth:
{blue}:gape:
{blue}:suspicious:
{blue}:laughingoutloud:
{blue}:bruise:
{blue}:crying:
{blue}:pray:
{blue}:serious:
{blue}:excitement:
:)
:d
:wink:
:mrgreen:
:neutral:
:twisted:
:arrow:
:shock:
:???:
:cool:
:evil:
:oops:
:razz:
:roll:
:cry:
:eek:
:lol:
:mad:
:sad:
:!:
:?:
:idea:
:hmm:
:beg:
:whew:
:chuckle:
:silly:
:envy:
:shutmouth:
{pear}:happy:
{pear}:smile:
{pear}:laugh:
{pear}:laughingoutloud:
{pear}:crying:
{pear}:exhausted:
{pear}:nerd:
{pear}:surprised:
{pear}:veryhungry:
{pear}:wink:
{blackemo}:laughtertotears:
{blackemo}:gift:
{blackemo}:love:
{blackemo}:inlove:
{blackemo}:shamefaced:
{blackemo}:heart:
{blackemo}:crazy:
{blackemo}:anguished:
{blackemo}:bruise:
{blackemo}:easymoney:
{blackemo}:exhausted:
{blackemo}:vampire:
{blackemo}:shutmouth:
{blackemo}:wink:
{blackemo}:carnival:
{blackemo}:flowers:
{blackemo}:hotdrink:
{blackemo}:party:
Spare Geld mit dem Maschinisten: