Notifications
Clear all

Traningslog PW  

Seite 4 / 4
  RSS
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

Möge das Datensammeln beginnen:
Die Waage als auch das Mi Band 4 sind angekommen. 
Dies sind die Daten. Man beachte, heute Mittag war ich noch bei 78 Kg. 

dersprotlicheanfang

Das Gewicht bei der Wage hat auch bei wenigen Sekunden Messung ein paar Kilo tolleranz. Mal war ich bei 83, mal bei 82. 

Die App von der Wage finde ich Verbesserungswürdig. Schon allein, dass beim Einloggen gemeckert wird, wenn dein Passwort länger als 16 Zeichen ist, man aber Email und co angeben muss.  UPDATE DAS TEILEN FUNKTUINIERT. Dennoch werde ich die Daten der Wage nur als grobe Richtung nehmen. 

Von dem Mi Band 4 bin ich dafür zufrieden. Es funktionierte direkt. Daten werden auch in Google Fit erfasst. 

Wenn ich mir das Bild von Oben anschaue bin ich doch ein Wenig überrascht, schließlich habe ich Anfang Januar alleine 2 Paletten Duplo verputzt und ein kleines Bäuchlein bekommen. 
@Maschinist, was sagst du zu den Daten? 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. Februar 2020 21:33
 yok
(@yok)
Verdienter Freiheitskämpfer

die waage würde ich ehrlich gesagt zurückgeben. wenn sie das gewicht nicht reproduzierbar misst, taugt sie nichts. und die ganzen daten drumherum sind eh spielerei und keine datenpunkte. ist ja kein mrt-gerät, sondern eben eine waage... ich hab mir vor ein paar jahren ne soehnle gekauft, die ist sehr gut.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. Februar 2020 21:54
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

@yok

Danke für deine Antwort. 
Welche Sohnele kannst du denn Empfehlen? Ich habe eine Menge Produkte bei Amazon gefunden. Die Bewertungen sind teilweise auch eher bescheiden

Habe es eben nochmal ausprobiert. Schwankt tatsächlich bei Gleichbleibender Messumgebung um gute 3Kg. Ich bin mir bewusst, dass eine Körperfettwage bei der Bestimmung des Körperfettes über Strom von einem Fuß zum anderen eine gewisse Tolleranz hat. Das Gewicht sollte diese Schwankungen bitte nicht beinhalten. Deshalb werde ich das erste mal etwas Retur schicken bei Amazon. 

Gruß, 
Pascal 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. Februar 2020 22:15
 yok
(@yok)
Verdienter Freiheitskämpfer
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

Training
Ich stand heute auf. Packte meine Sachen, ich wusste heute wird ein Ereignisreicher Tag. 
15 Minunten Später war ich im Fitnessstudio. Meine Trainerin stellte sich vor. 

Erstmal aufwähren. Laut dem Fitnessgerät, legte ich binnen 15Minuten fast 7Kilometer zurück. 
Anschließend begann das Training. Hauptaugenmerk lag auf den Rücken, darum hatte ich vorab per Email gebeten. 

Die Namen der Trainingsgeräte habe ich nicht mehr im Kopf. Das eine war eine Rudermaschine. Eine von Vorn Nach Hinten, die Nächsten von Oben, dann Seitlich. Bei dem Anderen musste man seine Füße hinten Einklemmen und seine Hüfte oben. So dass man sich in Schräglage befand und alles oberhalb der Hüfte frei ist. Dann von Oben bis nach Unten langsam mit graden Rücken bewegen. Das war mit Abstand die Schwerste Übung. Abschlißend gab es eine Bodenübung mit einer Rolle. Dann war schon die Stunde rum (und der Pascal kaputt)

Fazit von Trainerin: Vorne ist gut. Rückenmuskulatur verbesserbar. 
Teilweise wichen die Werte vom MI Band 4 und dem Trainingsgeräten schon Arg ab. (MI 80er Herzschlag / Gerät 140) 

Ich habe mir ein Schreiben für die Firmenfitness mitgeben lassen, da ich vorhabe das Fitnessstudio durch den AG finanzieren zu lassen (Er kann sich dann Ust ziehen, bei mir wäre es aus dem Netto). Ich könnte mir gut vorstellen, damit jeden Morgen zu starten. Schon alleine, dass ich mal wieder die Sonne gesehen habe war richtig cool^^

Ereignisse in Thüringen: 
Zuhause angekommen, bemerkte ich wie mein Whatsapp volllief. Normalerweise bekomme ich sehr sehr Selten Whatsapp nachrichten, da wir meist das Telefon benutzen. Im ersten Moment dachte ich echt an einen Joke:

Ist euch aufgefallen, dass die Thüringer Regierung jetzt nicht mehr von den Linken sondern von der FDP gebildet wird! Thomas Kemmerich ist gewählter Ministerpräsident von Thüringen. Kein Joke und es wird noch besser:

Friedrich Merz: 
Als währe dies nicht genug, will Friedrich Merz mehr Politik machen: 
Lest selbst. 
https://www.friedrich-merz.de/persoenliche-erklaerung-zum-aufsichtsratsvorsitz-von-blackrock/

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich finde das sind doch 3 tolle Neuigkeiten auf einmal. 
Mit diesen tollen Neuigkeiten verabschiede ich mich für heute. Oder wie wir bei der Feuerwehr immer gepflegt haben zu sagen: Wir melden uns bis Morgen Mittag als Bedingt einsatzfähig. 

Machts gut! 
Grüße.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Februar 2020 18:24
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

Freitag war ich wieder Taekwondo. 

Gehaltsverhandlung mit dem Chef: 
Er war nicht erreichbar. War zumindest für 2 Tage auch Krank gemeldet. 

vtl. Erster Kunde: 
Donnerstag Abend bekam ich einen Anruf, ob ich Freitag in Weimar sein könne. Ich sagte direkt zu. 

Gespräch mit dem Unternehmen und Investor äußerst positiv. Mündliche Zusage über ein Volumen über +1.000€ pro Monat über ein Halbes Jahr. Ich will den Tag aber nicht vor der Nacht loben. Ich würde mich sehr freuen wenn dies klappt. 

Hilfe es Brennt: 

Die letzten Tage sind wirklich nicht spurlos an mir vorbei gegangen. Von vielen Bekannten wurden die Letzten Tage Autos zerstört (zu denen im Artikel hatte ich keinen Kontakt), Geschäftsstellen nicht nur in Thüringen angegriffen (Schwerin, Verden, Duisburg uvm.), Firmenwagen in Brand gesetzt, Häuser beschmiert oder Mord-Drohungen ausgesprochen. Hatte alles irgendwie mit der Kemmerich Sache zu tun. Bei ihm sind ja auch die letzten beiden passiert. 

Ich wollte mich eigentlich nicht dazu äußern. Aber ich habe bemerkt, es hier einfach nur Runterzuschreiben hilft mir meist schon. Diese Sache lößt in mir ein Kopfschütteln aus. Mir fehlen einfach nur die Worte. Die Entwicklungen erwecken in mir schon seit längeren Erinnerungen an ein sehr Dunkles Kapitel. Vermummte stürmen Veranstaltungen, im Namen des Guten natürlich. Diskreditieren andere, natürlich auch nur im Namen des Guten. Mit den Behörden durfte ich auch bemerkten, dass man zumindest im Osten als Liberaler, der bei SFL Mitglied war, zwar auch nach den Regeln geprüft worden ist, aber von einem Tag auf dem Nächsten gab es sehr viel Behördlichen gegenwind, wenn ihr versteht was ich meine. Es wurde schon stark mit Zweierlei Mass gerechnet. (Ich möchte nicht wissen wie Schlimm das für Aaron von Homo Oeconomicus gewesen sein muss, der war bei der Jungen AFD Sachsen Kassenwart, ist ja auch ausgewandert) 

Das für mich Lindner für Zentralismus steht, habe ich das ein oder andere mal schon auf Twitter angemerkt. Es passt zu ihm. "Nichts anbrennen Lassen, Positive Außenwirkung. Lieber kein Thema setzen als es schlecht zu setzen (Uploadfilter, DSGVO etc.)." Und deshalb kann die FDP dieses "Freiheitsvakuum" irgendwie nicht für sich nutzen... schade eigentlich hat der Lindner sehr viele gute Ideen und setzt in vielen bereichen Impulse. 
Wenn sich die FDP nicht für Freiheit einsetzt in diesem Land. Wer dann?

Hier sind mal alle schönen Aussagen von Politikern der letzten Tage zusammen gefasst worden. Wenn Demokratische Ereignisse per Befehl von Politbüro... ähm Pardon, von der Bundesregierung passend gemacht werden müssen, sollte man sich vielleicht ein paar Alternativen schaffen. (Ja ich weiß, ist mit Absicht ein wenig überspitzt gesagt worden).

Charles Krüger hat es gut zusammengefasst


Diese ganze Thematik hat mich nochmals bestärkt, spätestens nächstes Jahr in andere Ländereien zu ziehen. Mit anderen Worten Umsatz muss her. 

Das Ziel 2.500 Ebit/Monat ende diesen Jahres steht immer noch fest. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Februar 2020 05:25
Maschinist mag das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

@pascal-weichert

Was nicht passt, wird passend gemacht, das war bei der SED schon so. Trotzdem ein Griff in's Klo der linksgrünen Sumpfgeigen-Fraktion, die stets "bumsen will" aber doch "keinen hochkriegt". Die Quittung wird bald folgen... 

PS: Erdogan/Putin sind nach linken Meinungsmedien Diktatoren, weil sie  die Wahlergebnisse nicht aktzeptieren. Worin besteht da nun der Unterschied zur Merkel?

PPS: Es muss demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben. Walter Ulbricht 1945

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Februar 2020 12:24
 Max
(@max)
Aktiver Freiheitskämpfer

@pascal-weichert

Hallo Pascal,

mich bedrückt das auch, denn die ganze Sache ist zutiefst undemokratisch. Allerdings würde ich nicht sagen, dass wir schon soweit sind, dass man auswandern muss. Wie der Maschinist schon so oft zutreffend beschrieben hat haben wir in Deutschland immer noch sehr viele Freiheiten und Möglichkeiten. Die gilt es zu nutzen.

Wenn sowas zu negativ für mich wird, konzentriere ich mich wieder auf mein Training und meine Firma und ich kann sagen, dass es mir hier sehr sehr gut geht.

Also lass Dich nicht runterziehen. Es wäre sehr schade, wenn Leute wie Du unser Land verlassen würden.

Schöne Grüße

Max

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Februar 2020 18:28
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

Heidiho Leute, 
ich muss euch ehrlich sagen, ich weiß nicht wann ich das letzte mal Trainiert habe. Es ist so viel Passiert. 

Kunden
Der Kunde hat sich zurückgemeldet, er fragte ob ich früher anfangen könne Smile
Ich habe ihn geantwortet, dass ich natürlich früher anfangen könne. 😉
Bis jetzt aber noch keine Rückmeldung.
Vorfreude ist aber da. 

Sonstiges in der Selbständigkeit:
Generell habe ich jetzt auch AGBs, welche ich durchaus für Wichtig erachte. Grade um die Mitwirkungspflichten im SEO bereich klar zu regeln. 
Ein Ablaufformular und ein Tool für die BuFu und Angebots/Rechnungserstellung sind auch hinzugekommen. 
Auch habe ich vor die Steuerlichen Angelegenheiten, sobald etwas Geld reinkommt auszusourcen. 

Freiberuflerfunfact
Seit ihr in der IT-Beratung tätig. Habt ihr ein Abgeschlossenes Studium. Dann könnt ihr Freiberufler sein. 
Macht ihr genau das selbe, aber ohne Studium. Willkommen Gewerbesteuer.

Polizei
Vielleicht hat man es bemerkt, ich bin ein sehr Nachtaktiver Mensch. Dies führt dazu, dass ich oft zwischen 1-3Uhr ein wenig Spazieren gehe. Um einfach ne Pause zu nehmen. 
So ging ich seelenruhig meine Runde. Der Wind war immer noch nicht Weg und es fing auf halber Strecke an zu Schütten. Dies hielt mich nicht ab weiter zu gehen. 
Auf halber Strecke sehe ich 2 sehr vermummte Menschen, wie sie schwere Sachbeschädigung begehen. Die beiden machten einen sehr aufgeregten Eindruck. Als wäre es eines der ersten male die Sie dies Taten. Ich war erstaunlicher weise auch nicht die einzige Person die dort entlang lief. Eine Person Orientalischer Aussehens kam mir noch entgegen. 

Ich dachte mir nur Bitte was. Ging eine Straße weiter, als wäre nichts gewesen. 
Rief 110 an. Es nahm eine Dame ab. 
"Notruf 110 was ist ihr Notfall" (in dem Moment dachte ich Fuck. Ist das Wirklich ein Notfall?)
Erklärte ihr meinen Namen, den Ort des Vorfalles und den Vorfall. Das Sie vielleicht mal dort vorbei schauen sollten. 
"Okay ich schicke meine Kollegen vorbei" 
Ca. eine halbe Stunde später bekomme ich einen Anruf. "Ja wir haben die Personen geschnappt. Wollen Sie heute noch zu einer Gegenüberstellung oder wollen Sie morgen vorbei kommen? Oder möchten Sie es später machen, dann würden Sie ein Schriftliche Vorladung bekommen" 
Ich habe gemeint, dass ich es auch gerne heute machen können. (Stand in dem Moment aus meinem Bett auf, was er wahrscheinlich am Telefon gehört hatte und dachte ich sei fast am Schlafen, Plottwist - ich arbeite oft aus dem Bett heraus)
"Okay, ab wann sind Sie denn heute erreichbar? Vor oder Nachmittags?"
Wenn dann eher nachmittags, ab 14 Uhr. 
"Okay unsere Kollegen Melden sich bei Ihnen um 14 Uhr" 
Aktenzeichen wurden noch ausgetauscht. Und erfolgreichen Tag gewünscht. 

Da ich keine Polizeistelle genannt bekommen habe, meldete ich mich ein paar Minuten vorher Telefonisch bei der Polizei. Ein netter Man meldete sich. 
Nach der Klärung des Sachverhaltes gab ich ihn die Aktennummer durch. Er spreche kurz mit dem Sachbearbeiter und Melde sich dann wieder. Gute 5 Minuten später rief er an, seine Stimme war durchaus Euphorisch, fragte ein Paar Daten von mir ab und erzählte danach: 
"Ja, das ist toll, dass wir Endlich auch mal jemanden geschnappt haben. Sie bekommen ihre Einladung zur Vorladung Schriftlich von Uns. Es war wahrscheinlich ein Missverständnis meiner Kollegen". Bedankte sich und wünschte mir einen schönen Tag.

Zwischen den Zeilen konnte man in den Gesprächen heraushören, dass diese Art der Unterstützung für die Polizei leider nicht Normal und der Fall jetzt schon sicher sei. Umso glücklicher waren Sie.
Für mich sind es auch nur Menschen die ihren Job machen wollen. 

Jede Kleinigkeit werde ich auch nicht Melden. Hätten die beiden Vermummten einfach nur etwas Konsumiert, glaube ich nicht das ich die Polizei gerufen hätte. Wenn man das Eigentum anderer, oder andere generell direkt schädigt ist es für mich ein Nogo. Was man mit sich selbst anstellt, finde ich, muss jeder selbst wissen. 
Natürlich ist es immer besser es Face-to-Face zu klären als direkt, wie der letzte Allman, alles über die Gerichte zu verhandeln, ich hoffe dennoch ihr wisst was ich meine. 

(Ich höre einen Maschinisten schon sagen, aber Pascal wenn jemand Drogen nimmt dann schädigt er andere doch indirekt, manche muss man vor sich selbst schützen)

Ich hoffe die beiden Bambis haben den Schreck ihres Lebens bekommen, lernen aus dieser Erfahrung und werden so etwas nicht mehr machen. Innerlich hoffe ich auch, dass es Glimpflich für die beiden ausläuft. 

Die letzten Tage waren irgendwie Unfreiwillig Spannender als geplant. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Februar 2020 15:34
Maschinist mag das
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Aktiver Freiheitskämpfer
Unterstützer
Veröffentlicht von: @pascal-weichert

Freiberuflerfunfact
Seit ihr in der IT-Beratung tätig. Habt ihr ein Abgeschlossenes Studium. Dann könnt ihr Freiberufler sein. 
Macht ihr genau das selbe, aber ohne Studium. Willkommen Gewerbesteuer.

Keine Bange! Als Einzelunternehmer wird das mit deiner Einkommensteuer verrechnet und ist keine Mehrbelastung für dich. Nur ein kleiner Mehraufwand, weil jedes Jahr zusätzlich zu Einkommensteuererklärung auch noch eine Gewerbesteuererklärung abgegeben werden muss.

Aber du musst erstmal über 24.500 pro Jahr verdienen, bevor du überhaupt gewerbesteuerpflichtig wirst.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Februar 2020 17:27
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

@der-autodidakt

Veröffentlicht von: @der-autodidakt

Keine Bange! Als Einzelunternehmer wird das mit deiner Einkommensteuer verrechnet und ist keine Mehrbelastung für dich.

Das stimmt nur Teilweise. 

Die Gewerbesteuer ist bis zu einem Hebesatz bei einer Gemeinde bis 380% bei der Einkommensteuer anrechenbar. 
In meinem Beispiel Jena (Vereinfacht):

Gewerbesteuer Hebesatz 450% 
Anrechenbar 380
--- 
70% Mehrbelastung * Gewerbesteuermesszahl 
= 2,45% generell höhere Belastung (Ab 24.500 Gewerbeertrag)

Auch gibt es dann eine Freigrenze (kein Freibetrag!) bei den Gewerbesteuerhinzurechnungen, sei es beim Leasing, Softwarelizensen oder Zinsen. Die Freigrenze ist bei 100.000€ von da aus werde ich diese hoffentlich erstmal nicht streifen

Dennoch danke für deine Motivierenden Worte. Ich glaub das war mal wieder ein Stubs in die Richtung, "Ey verdiene doch erstmal das Geld bevor du dir so viele Sorgen um Steuern machst" 
Dir alles gute! 

Gruß, 
Pascal 

(Final um 21.19 Bearbeitet)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Februar 2020 20:31
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ich wollte dieses WE eigentlich eine Prüfung in Wien schreiben. Dementsprechend habe ich mich in ein Airbnb verbarrikadiert. 
Eben grade wollte ich meine Tasche für Morgen fertig packen. Dabei fiel mir auf, mein Schmierzettel fehlt. (Darf man mit in die Prüfung nehmen) Es ist ein A4 Zettel auf dem ich wahllos alle Definitionen herunter geschrieben hab, weil ich Auswendiglernen so spannend finde. Ein paar Funktionsweisen die ich gerne vergesse waren auch drauf. 

Zum Glück hab ich mir die Datei doch abgespeichert! - dachte ich. Öffnete sie: Adobe kann die PDF nicht öffnen weil der Dateityp nicht unterstützt worden ist. 

Selbstsabotage: 

Als Selbstsabotage würde ich das wohl bezeichnen. Das ich dem Studium nicht grade Positiv gegenüberstehe sollte man langsam gemerkt haben. Das führt dazu, dass man sich zu jeder Kleinigkeit zwingen muss. Man muss so viel Energie aufwenden, jetzt teilweise einen halben Monat opfern um am Ende 0 Output zu haben. Es passieren öfters solche"Dinge". In verschiedensten ausführungen, als ob das Unterbewusstsein aktiv dagegenkämpft. Selbstvertrauensfördernd ist dies nicht, einfach nur Frustrierend. Immerhin ist die Prüfungspanik mittlerweile komplett weg. Bei der Prüfung im März kann mir das zum glück nicht passieren. Kommen wir zu positiveren Sachen. 

Wien: 

Habe ich bis jetzt als sehr angenehm empfunden. Ich liebe einfach diesen Akzent^^
Die U-Bahn wirkt sehr viel leiser als die Berliner. Es wirkt generell angenehm ruhig für eine Millionenstadt. Dennoch sehen selbst in der Innenstadt einige Gebäude stark renovierungsbedürftig aus. Als ob dies mit einem Mietendeckel zu tun hätte. 

Die Menschen habe ich als sehr höfflich wahrgenommen. So sehr, dass ich bemerkt habe, wie Deutsch (und direkt) ich überhaupt bin. 

Erster Kunde: 

Obwohl ich jetzt nur 2 Gespräche hatte, es alles eher so herumgedümpelt ist, hat es beim zweiten schon geglückt. Sofern ich die Email mit "Hi, Pascal dann leg mal los" als Antwort auf mein Angebot als Annahme werten kann. Damit sind gut +5k Umsatz gemacht. Ich freue mich darauf, vieles grade im bereich der Programmierung lernen zu dürfen. Ziel ist es den Kunden mehr als Zufrieden zu stellen --> Worth of Mouth 

Noch mehr Polizei:

Diesmal hat die Jugendlandesinspektion angerufen, waren also, wie ich vermutet hatte, kleine Bambis. Wir haben jetzt telefonisch einen Termin für nächste Woche abgemacht. Ich finde es jetzt schon bemerkenswert, wie Bürokratisch das alles ist, obwohl ich mit der Polizei direkt kommuniziere und nicht wie eigentlich Vorgesehen via Schriftverkehr. Um die Direkte Kommunikation hatte die Polizei gebeten, weil es sonst einfach mehr Aufwand für beide Seiten währe. 
Ich finde es Spannend einmal diesen Prozess durch zu erleben, die letzten male sind ja schon gute 10 Jahre her. Hoffe dennoch, dass die beiden Umdenken, den Schaden wieder gut machen und einen guten Richter bekommen, der es alles Glimpflich auslaufen lässt. 

Euch alles gute! 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Februar 2020 21:08
Maschinist mag das
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

Alter was war das heute bitte für ein Tag. 

Mittags Gehaltsverhandlung: 
Geschäftspartner sagt neeeeeiiiin -> Ich hatte es führ Verhandlungstaktik gehalten. Aber er meinte es wirklich ernst. Wir haben uns geeinigt einzelne Aufgaben nur noch über das Gewerbe abzurechnen. Meine Angestelltentätigkeit werde ich deshalb dort entweder zu diesem oder ende nächsten Monat niederlegen. Was wiederum sehr viel mehr Stunden frei für das Gewerbe bedeutet. 

Ich muss zugeben heute Mittag war ich noch ein wenig bedrückt. Schließlich wollte ich mit einer sicheren Gehaltssteigerung herausgehen. Ich hatte mich dann auch nochmal kurz mit dem @der-autodidakt unterhalten. 

Nun Folgt eine Bildliche Darstellung des Gesprächs:

Ich: ICH BIN AM EEEEEENDE 
Mentor: Alter, das ist doch völlig normal, dass Verträge auslaufen. Du hast doch einen Kunden der mehr als deine Kosten Deckt und die hätten dich auch einfach Rausschmeißen können. Jetzt kannst du sogar noch den Endpunkt bestimmen. Und vielleicht mit denen per Gewerbe zusammen Arbeiten (Wolltest du das nicht eh so machen?)
Ich: AM EEEEEENDE!!!
Mentor: Arbeit wirst du immer finden, du hattest doch auch nur ein paar Angebote verschickt dann hattest du den neuen Kunden. (Erzählte von seinen eigenen Anfängen)
Ich: Ja drei, von einem nie was gehört. Das Zweite Gespräch (hatte ich hier vorher berichtet) war eine Katastrophe. Der Dritte hatte ja gesagt. Aber ES WIRD DOCH NICHT REICHEN!!!11elf
Mentor: Wie viel Geld hast du nochmal? 
Ich: 3.000€ Cash, 6.000€ Depot, wovon 2.500 Cash sind und ein zwei k auf dem Mietkonto. 
Mentor: -_- 
Du kannst regelrecht mehr als 1 Jahr nichts machen. Du würdest immer noch was zu essen auf dem Tisch haben. Ich rechne Kunden immer in Zeit, die man damit leben kann um. Du hast einen Kunden, damit kannst du 6 Monate leben. 

Das war um ca. 15 Uhr. Nachdem ich erfolgreich beruhigt wurde und die Segel wieder in Richtung Zukunft gesetzt worden sind schaute ich gegen 17 Uhr in Mein Facebook rein. 

Ein Unternehmen, Jahresgewinn ca. 5 Mio. (Ja wir sprechen hier vom Gewinn, nicht Umsatz) Premium Autozulieferer hatte mich angeschrieben. Am Sonntag! Über eine "Persönliche Empfehlung" sind Sie auf mich aufmerksam geworden. Die wollten mich als SEA Profi haben.
Scheinbar hat es sich herum gesprochen, dass seitdem ich in dem UN bin, sich die Kosten pro Conversion im Paid bereich (Google) reduziert haben. Ich will keine genauen zahlen nennen, sagen wir aber ungefähr um +ein Drittel weniger. Und vorher hatten die eine Agentur, die dass für die übernahm. 

Ich habe es jetzt erst am Dienstag bemerkt. Ich hoffe es ist noch nicht zu spät, wäre mega die als Kunden zu haben. Als wäre das nicht genug, hat ein anderes UN aus Erfurt auch noch Wind davon bekommen, dass ich jetzt mehr Zeit habe. 

Hilfe!!! Das war nicht so geplant! 

Zugegebenermaßen glaube ich immer noch nicht, dass dieser Tag wirklich ein Echter Tag ist. Es fühlt sich unecht an. Was zur Hölle war das? Vermutlich werde ich den Autozulieferer nicht als Kunden bekommen. Ein Tag nicht zu antworten ist echt viel bei solchen Größen. Deshalb habe ich mir jetzt direkt auf meinen neuen Handy, LinkedIn, Messenger und co. installiert. Einfach nur um Abends kurz 2 min zu schauen ob es neue Nachrichten gibt. 

Traningslog: 
Ja, das mit der Kostenübernahme klappt wohl nicht
Aber ich war heute beim Taekwondo. Gestern saß ich ja den gesamten Tag im Zug. 
Wenn ich noch einen Kunden in der selben Größenordnung gewinne, werde ich mich im Fitnessstudio anmelden. 

Nice-To-Mention: 
Wien. Springen wir nochmal ein paar Tage zurück. ich habe eine Bereichsleitung von der Ceoconomy AG im Zug kennen gelernt. Er Doktor und in Kaderposition, ich verzweifelter Student. Wir hatten uns nett unterhalten im Zug, danach Nummern ausgetauscht. 
Am nächsten Tag haben wir gemeinsam, mit seiner Begleitung, die Stadt erkundet. Fand ich super. Weil ich bin eigentlich ein Kulturbanause, und ganz ehrlich wären die beiden nicht da gewesen, ich hätte mich wahrscheinlich im Airbnb an dem Schreibtisch gesetzt und gearbeitet. 
So gingen wir die Gassen durch Wien und haben einiges Kulturelles gelernt. Da einige Freunde von mir in Wien wohnen, (ihre Klausuren aber grade durch waren und deshalb alle Zuhause bei der Familie waren), habe ich eine Freundin gefragt, wo man gut essen könne. Nach einer Bar solle ich auch fragen. 

Gesagt getan. Nach gut 28.000 Schritten auf meiner Uhr haben wir die Empfohlene bar gefunden. Den Alterschnitt, der in der Bar zwischen 18-20 gelegen hat, haben wir gekonnt angehoben. Wir haben uns sehr gut unterhalten. Bis um gut 23 Uhr. Er meinte: "Pascal, weißt du was komisch ist?" Ich: Nee, was meinst du? Er:"Du bist so ein Weltoffener Mensch. Ich kenne dich jetzt seit gut einem Tag und habe mit dir schon tiefere Gespräche geführt als ich sie je mit meiner Familie führen würde. Du bist echt kein Typischer Deutscher (lacht)" 
Fand ich lustig, ist hängen geblieben weil ich es fast genauso mindestens schon 2 mal gehört habe^^ 

Insgesamt, habe ich in 4 Tagen Wien mehr Geld für Restaurants ausgegeben als in 4 Jahren Jena. (Was auch wirklich nicht schwer ist). Über mein "Tesla" Erlebnis beim Essen berichte ich ein anderes mal Smile  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Februar 2020 23:42
Maschinist mag das
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

Heidi ho Leute, 

da mein Lieblings Meister ende April aufhört, möchte ich mich Sportlich anders umschauen. Deshalb geht es ab sofort auch ins Fitnessstudio. 

Veränderungen 2020
Dies hat mich generell dazu bewogen veränderungen vorzunehmen. Wir streben eine Kündigung der Wohnung auch gegen Ende April an. Ich sage schon länger, dass ich mal woanders hin muss, weil ich hier einfach keinen Anschluss finde. 4 Tage in Wien und ich würde öfters irgendwo eingeladen als 4 Jahre Jena, spricht für sich. Auch dass mittlerweile überall FDJ-Plakate in der Stadt auftauchen, diese auch teilweise große Demos hier fahren, steigert mein Wohlbefinden nicht. Kurz auf den Punkt gebracht, ich habe es nicht geschafft in dieser Stadt Anschluss zu finden. Da jetzt das letzte Wegfällt, wo ich mich wirklich wohl fühle, ist es Zeit aufzubrechen. Ich weiß noch nicht wohin. 
In Bamberg habe ich ein WG Angebot, große Wohnung zu zweit für 700€ pp. . Nach Hamburg wär auch bestimmt cool. Oder wieder nahe ans Emsland. 

WG finde ich gut. Aus meinen Erfahrungen weiß ich aber, dass eine 3er WG meist eine Person zu viel ist. Jetzt zu 2. Klappt alles erstaunlich gut. 

Finanzierung der Miete: 

Ja, da habe ich noch absolut keinen Plan. Zumal das dann wahrscheinlich auch nur für 7 Monate sein wird. 

Butgetveränderungen generell: 
 +20€ Fitness
 +20€ AlleAktien (das Jahr ist um, jetzt muss ich auch zahlen. Ist für mich n Hörbuchabo. Weil ich bei Jonathans Erzählungen viel mitnehmen kann. Wie Positiv er dinge ausdrücken kann)

In 3 Monaten 
 +4€ Spotify (wegen den Hörbuchern, bei Musik bin ich son Soundcloud Hipster, MinimalFrugal hat mich auf den Tipp gebracht, dass das ja günstiger sei) 
 -69€ Fitness 

Kreditkartenrechnung: 
Die habe ich eben grade bekommen. Ich habe schon erwartet, die wird diesmal n bisschen teurer. Schließlich war ich in Wien am Netzwerken, war mehrmals Essen. Habe mein schönes günstiges Ticket Storniert um nicht im Sturm nach Wien zu kommen und es gegen 140€ Teure Tickets getauscht. Apropos Ticket, ich hab es geschafft in Wien meine Wochenkarte zu verlegen. Waren auch 2x 17,20€ Das neue Airbnb wollte auch bezahlt werden. Dann bin ich so noch sehr oft gefahren, z.B. zum Geburtstag von Freunden (70€). Da ich sehr oft unterwegs war, ist das Kochen auch zu kurz gekommen und die Fahrt vom Jannuar ist auf der Februar-Rechnung gelandet. Alles im allen ein sehr teurer aber auch schöner Monat. 

Aber immerhin, ich habe jetzt eine Internationale Freifahrt bei der DB. #Über2000Bonuspunkte

AOK - Bonusprogramm
Ja, daran wollte ich eigentlich teilnehmen. Jedoch muss die AOK unbedingt nochmal Nachhilfe in Richtung Sicherheit im Internet bekommen. Das Passwort darf Maximal 14 Zeichen lang sein. (Mit diesen Zugangsdaten kann man die AOK z.B. mit Google Fit verbinden). Also. Hm. Aufgeschoben. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. Februar 2020 18:46
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @sweetnsour

@pascal-weichert

Was nicht passt, wird passend gemacht, das war bei der SED schon so. Trotzdem ein Griff in's Klo der linksgrünen Sumpfgeigen-Fraktion, die stets "bumsen will" aber doch "keinen hochkriegt". Die Quittung wird bald folgen... 

PS: Erdogan/Putin sind nach linken Meinungsmedien Diktatoren, weil sie  die Wahlergebnisse nicht aktzeptieren. Worin besteht da nun der Unterschied zur Merkel?

PPS: Es muss demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben. Walter Ulbricht 1945

 

 

Wähle CDU und man bekommt "das Dicke vom Darm"! 

https://www.theguardian.com/world/2020/mar/04/leftwing-state-leader-bodo-ramelow-re-elected-in-thuringia-as-cdu-abstains

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. März 2020 07:45
Seite 4 / 4