Traningslog PW  

  RSS
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

Dann wollen wir mal die Fabian Fröhlich Challenge wieder aufleben lassen. 5 Jahre bis zum Fabi. Hier ist der Countdown: Countdown

Kurzfristiges Ziel: Da ich nicht weiß wie viel ich wiege und wie man aussagekräftig den Fettgehalt* misst: Weg mit dem Schwabbelbauch (*Sobald ich das weiß, werde ich Daten nachliefern). Auch wäre es cool einmal dann wirklich mit Fabi zu trainieren. 

Ist Situation: 
- Montags Taekwondo 
Der Rest der Woche Dümmpelt meist vor sich hin

Soll Situiation: 

3x Woche Sport beispielsweise wie hier: 
- Montags Taekwondo 
- Mitwochs was anderes (Krafttraning?^^) 
- Freitags Taekwondo 

Viel wichtiger ist für mich aber der Punkt: 

Ernährung
Da Körperlich Winter ist, und Schokolade das einzige Mittel (was ich bisher gefunden habe) welches im Winter meine Schockzuckungen und Gesichtskirmes eindämmt, werde ich darauf bis Mai nicht verzichten. Ansonsten bestehen keine Laster Smile

Ernährung ist Situation
CHAOS. Im gegensatz zum letzen Jahr Esse ich mittlerweile wieder genug und regelmäßig doch oft bleibt man bei der abendlichen Pizza hängen. 

Ernährung soll Situation: 
Morgens werde ich 2-3 Eier mit Brötchen Essen. 
Mittag und Abendbrod werde ich rumexperementieren dürfen, die Ergebnisse werde ich dann hier Posten.

Auch möchte ich meine Mittbewohner zu einer Nachhaltigen Sauberkeit motivieren, weil der Mangel meines Durchsetzungswillen diesbezüglich oft einer der Hauptgründe war, warum ich zur fertig Pizza gegriffen hatte. 

Gerne könnt ihr mich z.B. auf Twitter Motivieren, sollte ich mal wieder eine Schwäche Phase haben. 

 

Dieses Thema wurde geändert 2 Tagen zuvor 2 Mal von Maschinist
Zitat
Veröffentlicht : 6. Oktober 2019 22:08
Maschinist mögen das
Schlagwörter für Thema
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ich hatte heute richtig Lust zu Schwimmen. Gesagt -> Getan. Gute 35min habe ich meine Bahnen gezogen. Dabei merkt man schon, der körperliche Zustand ist Heute um längen besser als vor einem Jahr. 

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Wochen zuvor von Pascal Weichert
AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. Oktober 2019 22:11
Maschinist mögen das
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

Gestern war ich beim Taekwondo: 
Training samt Ganzkörpertraining mit Eigengewicht und Dehnungen. 

 

Auch möchte ich hier meine Wochenziele festhalten um mich zusätzlich zum Umsetzen zu motivieren: 
- Artikel "Die Deutsche Bahn has a perfektly Balanced Ticketsystem with no Exploids and Bugs -  wie ich die Bahn dazu brachte mich fürs Bahnfahren zu bezahlen" erstellen 
- Artikel "Frugalistenmythen: Teures Fitnesstudio. Wie du mit einem Fitnesstudioabo Geld verdienst" erstellen

 

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Wochen zuvor 2 Mal von Pascal Weichert
AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Oktober 2019 14:22
Maschinist mögen das
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

Training:

- Mittwoch war ich Schwimmen. Abends. Es war sehr voll. Dennoch bin ich gut 35min geschwommen. 

Donnerstag abends gab es dann Probleme im Reporting bei uns im UN. 
Weshalb ich es Freitag nicht mehr zum Sport geschafft habe. Den Samstag habe ich nach dem Bugmarathon dann zum gammeltag gemacht. Sonntag war/bin ich wieder auf Fehlersuche. 

Essen: 
Tatsächlich fällt mir das mit den 3 Eier pro Tag und Gesund essen, seitdem die WG auch von sich aus für Ordnung sorgt, sehr leicht. Hätte es nicht gedacht. Man muss sich nur Durchsetzen^^ bzw. gut Führen
(Nur nach dem Essen bin ich immer Müde und Schlafe dann kurz) 

Sonst gab es zwei mal Champions mit gedünsteten Zwiebeln + Creme Francise 
2x Eiernudeln (Tomaten, Paprika, Tunfischsauce)

2x Selbstgemachte Pizza, mit Mozerellla, Käse, Schinken, Paprika und Mais. 

und zu viel Schoki (fast 400g pro Tag)

Artikel: 

Ich habe es geschafft den Artikel:

"Frugalistenmythen: Teures Fitnesstudio. Wie du mit einem Fitnesstudioabo Geld verdienst" zu erstellen. Er wird wahrscheinlich auf dem Blog von Dominik Finanziell Frei mit 30 Erscheinen. Das Video dazu muss ich noch erstellen. Das mit der DB habe ich nicht mehr geschafft. 

Sonsitges: 
Alle 2-3 Tage trainieren und das Zimmer räumt sich komischerweise fast von selbst auf. Man ist nicht nur Innerlich aufgeräumter. 

Fazit: 
2 von 3 mal Trainiert. Hätte auch Samstag mich noch mehr bewegen können. War schlichtweg zu Faul.
Ernährung läuft erstaunlich gut. 
Uni blieb bis auf Programmierung aus. 

Ziele Nächste Woche: 
- Montags Training + Wohnung sauber machen
- Montag Abend Lerngruppe
- Im Zug anderen Artikel schreiben 
- Videos zu beiden Artikeln erstellen
- Programmierungsaufgaben erledigen 
- Technische + Theoretische Informatik erledigen

Der Rest der Woche wird vom Training her spontan. Da ich weg sein werde. Meine WG Mitbewohner wissen bescheid. Ich habe die Hoffnung, dass Sonntag nicht wieder alles Mega schmutzig sein wird. 

Diese r Beitrag wurde geändert 6 Tagen zuvor 4 Mal von Pascal Weichert
AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Oktober 2019 16:17
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

Training: 

Montag war ich beim Taekwondo. Erstaunlich ist für mich der Fortschritt sowohl bei der Dehnung, als auch bei der Körperlichen Seite sichtbar. Besonders seitdem ich die Ernährung von "Hilfe ich esse zu wenig" auf genügend, umgestellt hatte. 

Jetzt, nochmals gestärkt durch 3 Eier am Tag fallen viele Dinge nochmals leichter. 

Dienstag

Dienstag Morgen hatte ich ein Treffen mit einem Risikokapitalgeber. Ich verstehe mich mit ihm wirklich sehr gut und wir sind auf einer Wellenlänge. Er möchte mich gerne fürs Seo für einige seiner Startups haben. Freut mich natürlich. (Das Leute ist der Worth of mouth, die Wohl mit Abstand unterschätzte Marketing Form. Mach deinen Job gut). 

Eigentlich wollten wir uns heute wegen einer Unternehmensgründung treffen, darüber darf ich leider nicht so viel erzählen. 😉 Aber ich habe viel gelernt. Besonders über Menschen, Sein und schein. So viel, dass ich evtl. Einen Artikel drüber schreiben werde. 

Im Zug wollte ich Produktiv Arbeiten: Internet sagt neeeiiin.  Passiert. 

Für Donnerstag ist Muskeltraining mit Gewichten geplant. 

Gedanken

Wieder in der Heimat zu sein ist schön. Wieder bei Freunden zu sein auch. Besonders die Denkweise der Leute ist hier anders. Zwar dreht der Klimaschutzgedanke hier auch seine Runde, welches ich durchaus interessant finde, aber es wird mehr gemacht, weniger gemeckert. 

Wenn ich mir meinen Freundeskreis anschaue und sehe, viele mein Alter, verdienen aber meist um die 3k Netto. Keine Studenten. Unternehmen vieles. Bleibt aber trotzdem noch jeden Monat ne Menge zum investieren übrig. 

Das sind die Momente an denen ich denke es vielleicht mit der Sparsamkeit zu übertreiben. 

Wohnung ist verdammt günstig. Qm Preis unter 6€. Laut Mietspiegel müssten es 7 sein. Aber ist es das Wert? Jede Woche 2 mal hinterher zu putzen. Das Putzen ist ja nicht das fordernde. Das emotionale ist es. Auch zu wissen, weil ich weiß nicht wie ich es umschreiben soll, aber ich glaube gewisse Menschen in dem Haus könnten auch die Problemmieter von Alex vom Vermietertagebuch sein. Günstige Wohnungen ziehen komische Menschen an. 

Zugegebenermaßen im Osten habe ich auch nicht viele Anlässe um Geld auszugeben. Kontakte sind meist rein geschäftlicher Natur. Innerlich hat man es wirklich satt, ständig nur extremen aus allen Richtungen zu begegnen. Tja so fälltdas Geldsparen wirklich leicht. 

Aber kaum Zuhause, verfällt man in Tatendrang. Das scheiß Studium ist dann kommischer weise nur noch halb so kacke. Ich will wieder Menschen kennen lernen. Was mit denen machen. 

In der Klausurphase in Bonn gab es ein ähnliches Bild. 1 Woche dort gewesen und ich wurde öfters nach Hause zum Essen eingeladen als in den gesamten 3 1/2 Jahren in Jena. 

Das mir eine Bankausbildung empfohlen worden sei, wird in solchen Momenten wirklich klar. 

Überspitzt gesagt Mag der Osten zwar günstig sein, aber im Osten Erfolgreich zu werden, ist genauso wie ein Startup in Venezuela hochzuziehen. Nicht unmöglich, aber schwer. Nicht umsonst entspringen viele erfolgreiche Unternehmen eher der Höherpreisigen regionen als anders herum. 

Alles hat seinen Preis und der Osten mag zwar kostentechnisch günstig sein. Für mich eher weniger. 

Um in den Westen wieder zu gehen, müsste ich aber meinen Verdienst steigern. Und das sollte für die nächsten 6 Monate das Ziel sein. 

Diese r Beitrag wurde geändert 3 Tagen zuvor von Pascal Weichert
AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Oktober 2019 00:35
Share:
Blue
Default
Pear
Black Emo
{blue}:grinning:
{blue}:wink:
{blue}:face:
{blue}:inlove:
{blue}:sweaty:
{blue}:surprised:
{blue}:lovekiss:
{blue}:laugh:
{blue}:formalsmile:
{blue}:displeased:
{blue}:cool:
{blue}:resent:
{blue}:nerd:
{blue}:screaming:
{blue}:amazed:
{blue}:sad:
{blue}:deceitful:
{blue}:starryeyes:
{blue}:evil:
{blue}:shocked:
{blue}:tears:
{blue}:sulky:
{blue}:smile:
{blue}:vomited:
{blue}:hi:
{blue}:afraid:
{blue}:crazy:
{blue}:rabid:
{blue}:fighting:
{blue}:nonoise:
{blue}:blushed:
{blue}:idontknow:
{blue}:scared:
{blue}:razz:
{blue}:kiss:
{blue}:eat:
{blue}:shutmouth:
{blue}:gape:
{blue}:suspicious:
{blue}:laughingoutloud:
{blue}:bruise:
{blue}:crying:
{blue}:pray:
{blue}:serious:
{blue}:excitement:
:)
:d
:wink:
:mrgreen:
:neutral:
:twisted:
:arrow:
:shock:
:???:
:cool:
:evil:
:oops:
:razz:
:roll:
:cry:
:eek:
:lol:
:mad:
:sad:
:!:
:?:
:idea:
:hmm:
:beg:
:whew:
:chuckle:
:silly:
:envy:
:shutmouth:
{pear}:happy:
{pear}:smile:
{pear}:laugh:
{pear}:laughingoutloud:
{pear}:crying:
{pear}:exhausted:
{pear}:nerd:
{pear}:surprised:
{pear}:veryhungry:
{pear}:wink:
{blackemo}:laughtertotears:
{blackemo}:gift:
{blackemo}:love:
{blackemo}:inlove:
{blackemo}:shamefaced:
{blackemo}:heart:
{blackemo}:crazy:
{blackemo}:anguished:
{blackemo}:bruise:
{blackemo}:easymoney:
{blackemo}:exhausted:
{blackemo}:vampire:
{blackemo}:shutmouth:
{blackemo}:wink:
{blackemo}:carnival:
{blackemo}:flowers:
{blackemo}:hotdrink:
{blackemo}:party:
Spare Geld mit dem Maschinisten: